Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CGTN, Blattgoldfragmente

Die mit Spannung erwartete archäologische Ausgrabung in der Ruinenstätte Sanxingdui in der südwestchinesischen Provinz Sichuan ist im Gange.

22.03.2021 - 18:54:26

CGTN: Blattgoldfragmente bei Grabung in Sanxingdui geborgen; bei einigen Objekten wurden vorläufige Restaurierungsarbeiten abgeschlossen. Dabei wurden in der Opfergrube Nr. 5 mehrere Blattgoldfragmente geborgen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210322005699/de/

Viele der Blattgoldfragmente waren über den Boden der Grube verstreut. Die meisten der Fragmente sind klein und dünn. Die Bergungsarbeiten gestalten sich als sehr schwierig und müssen sehr sorgfältig durchgeführt werden. Angesichts der Art und Weise, wie die Fragmente über den Boden verstreut sind, gehen die Experten davon aus, dass diese Blattgoldfragmente möglicherweise mit Textilien im Zusammenhang standen.

Die erfolgreich geborgenen Blattgoldfragmente werden einzeln vermessen, nummeriert, in die Probenbox gelegt und zur weiteren Untersuchung an das Restaurierungszentrum für kulturelle Relikte von Sanxingdui geschickt.

Die Fundstücke werden dort von den Mitarbeitern mit hyperspektraler Bildgebungstechnologie gescannt. Dieses Verfahren ermöglicht es den Archäologen, den ursprünglichen Zustand der Goldfragmente zu erkennen. Dies wird dazu beitragen, zum Zwecke der Reparatur und des Schutzes der Goldfragmente Vergleiche anstellen zu können.

Darüber hinaus wurden die vorläufigen Restaurierungsarbeiten bei einigen der Goldobjekte, die vor einigen Tagen in der Grube gefunden wurden, bereits abgeschlossen. Die kunstvoll und fein bearbeiteten dünnen Blattgoldfragmente aus der alten Shu-Zivilisation werden uns erneut in Erstaunen versetzen.

Bei der heutigen Ausgrabung untersuchten die Archäologen auch Bodenproben aus einer geheimnisvollen Holzkiste, die aus der Opfergrube Nr. 6 geborgen wurde.

Bei Bodenproben aus sechs verschiedenen Schichten wurden Tests auf Seidenproteine durchgeführt, deren Ergebnisse allesamt negativ waren. Es kann also vorläufig davon ausgegangen werden, dass sich in der Holzkiste keine Seidenstoffe befanden. Die Bodenproben werden anschließend für weitere Tests an Labors versendet, um zu überprüfen, ob sie Substanzen wie Fett oder Alkohol enthalten.

https://news.cgtn.com/news/2021-03-22/Gold-leaves-extracted-from-Sanxingdui-some-preliminarily-repaired-YQ2OfLIGGY/index.html

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com