Finanzplanung, FPSB

Die ersten Klickzahlen belegen eindrucksvoll: Mit der Lancierung des Verbraucher-Blogs http: / / www.frueher-planen.de hat das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) hierzulande einen Nerv getroffen.

06.11.2018 - 14:01:47

Nutzwertig, verständlich, auf den Punkt: Neuer Verbraucherblog des FPSB startet. Denn im Vordergrund des neuen Angebots steht die Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung - von je her eines der wichtigsten Anliegen des FPSB. "Wir freuen uns sehr über die bisherige Resonanz", erklärt FPSB-Vorsitzender Prof. Dr. Rolf Tilmes. Im Mittelpunkt des Blogs stehen relevante Finanzplanungsthemen für Verbraucher, die verständlich und nutzwertig aufgearbeitet und publiziert werden.

Frankfurt am Main (pts024/06.11.2018/14:00) - Die ersten Klickzahlen belegen eindrucksvoll: Mit der Lancierung des Verbraucher-Blogs http://www.frueher-planen.de hat das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) hierzulande einen Nerv getroffen. Denn im Vordergrund des neuen Angebots steht die Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung - von je her eines der wichtigsten Anliegen des FPSB. "Wir freuen uns sehr über die bisherige Resonanz", erklärt FPSB-Vorsitzender Prof. Dr. Rolf Tilmes. Im Mittelpunkt des Blogs stehen relevante Finanzplanungsthemen für Verbraucher, die verständlich und nutzwertig aufgearbeitet und publiziert werden.

Der Titel des Blogs ist dabei Programm: http://www.frueher-planen.de besagt nichts anders, als dass es nie zu früh und selten zu spät ist, auf den richtigen finanziellen Weg zu kommen. "Denn wer früher plant, kann länger genießen - Finanzplanung ist schließlich Lebensplanung!", erläutert Prof. Tilmes. Und wer rechtzeitig die Themen Vermögensaufbau und Altersvorsorge angeht, kann sich später über deutlich mehr Geld freuen und damit das Leben im Alter entspannter angehen.

Die neue Homepage ging am 3. Oktober an den Start, genau am diesjährigen World Financial Planning Day. Dieser Aktionstag wurde im Vorjahr vom internationalen FPSB, dem weltweiten Dachverband der CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professionals, erstmals ins Leben gerufen und stieß auf große Resonanz. Der Tag dient der Aufklärung der Verbraucher bei Finanzthemen und einer Verbesserung des Anlegerschutzes. "Nur mündige Konsumenten mit einem Mindestmaß an Finanzwissen haben die Chance zu verstehen, in welche Finanzinstrumente sie investieren und welche Vorsorgelösungen sie abschließen", sagt Tilmes.

Neutral und anbieterunabhängig

In die gleiche Zielrichtung stößt nun der neue Verbraucherblog. Das Besondere: Der Blog ist werbefrei, absolut anbieterunabhängig, neutral und gibt keine konkreten Produktempfehlungen. Verbraucher können sich auch für einen Newsletter registrieren, um neue Blogeinträge automatisch zu erhalten. Geplant sind neue Blogs im 14-Tages-Rhythmus zu sechs unterschiedlichen Lebensphasen. Jeder interessierte Verbraucher kann sich eintragen, die Daten werden nicht weitergegeben und für keinen anderen Zweck genutzt.

Unterteilt sind die Texte in sechs verschiedene Lebensphasen. Das beginnt bei der Altersgruppe zwischen 20 und 30 Jahren (Titel: "Raus ins Leben"), bei der Ausbildung, Studium und Berufsbeginn im Vordergrund stehen. Unter der Rubrik "Seinen Platz finden" liegt der Schwerpunkt auf den 30- bis 40-Jährigen. Mit "Die besten Jahre" ist die Lebensphase zwischen 40 und 50 Jahre gemeint, wo die Familie abgesichert und eine solide Basis für die Altersversorgung gelegt werden sollte.

Anschließend heißt es "Den Ruhestand planen". Zielgruppe sind hier die 50- bis 65-Jährigen. Dem Thema Nachfolgeplanung ist mit "Das Lebenswerk weitergeben" eine eigene Rubrik gewidmet. Und zu guter Letzt heißt es dann "Das Alter genießen". In der Lebensphase ab 65 Jahren aufwärts hat man mehr Zeit für Familie, Freunde und Hobbys. Umso wichtiger ist, dass finanziell alles reibungslos funktioniert.

Finanzplanung im Interesse der Kunden

In welcher Lebensphase sich der Verbraucher auch befindet - wer auf einen CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Finanzplaner setzt, ist auf der sicheren Seite. Die CFP®-Professionals verstehen die Kundenwünsche und helfen, diese langfristig zu erfüllen. Die Wahrung der Kundeninteressen ist dabei das höchste Gut. Durch die Einhaltung von Ethikregeln erklären sich die CFP®-Finanzplaner dazu bereit, eine Finanzplanung im Interesse der Kunden und unter Berücksichtigung der höchsten ethischen und beruflichen Standards zu erstellen.

Über den FPSB Deutschland e.V. Das Financial Planning Standards Board Ltd. - FPSB ist ein globales Netzwerk mit derzeit 26 Mitgliedsländern und mehr als 175.000 Zertifikatsträgern. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. (FPSB Deutschland) mit Sitz in Frankfurt/ Main gehört seit 1997 als Vollmitglied dieser Organisation an. Ziel ist es, den weltweiten Berufsstandard für Financial Planning zu verbreiten und das öffentliche Vertrauen in Financial Planner zu fördern.

Aufgabe des FPSB Deutschland ist die Zertifizierung von Finanz- und Nachfolgeplanern nach international einheitlich definierten Regeln zu Ausbildung, unabhängigen Prüfungen, Erfahrungsnachweisen und Ethik. Für die Verbraucher ist die Zertifizierung zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional, zum CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER-Professional und zum EFA European Financial Advisor® ein wichtiges Gütesiegel. Als Prüf- und Begutachtungsstelle für DIN CERTCO und Austrian Standards Plus hat der Verband zusätzlich 1.458 Personen seiner 2.000 Mitglieder nach DIN ISO 22222 (Privater Finanzplaner) zertifiziert.

Der FPSB Deutschland hat den Anspruch, Standards zur Methodik der ganzheitlichen Finanzberatung zu setzen. Die Definitionen und Standards der Methodik sind Grundlage für deren Weiterentwicklung, Ausbildung und Regulierung. Um seine Ziele zu erreichen, arbeitet der FPSB Deutschland eng mit Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, Wissenschaft und Forschung, Verbraucherschützern sowie Presse und interessierter Öffentlichkeit zusammen.

Ein wichtiges Anliegen des FPSB ist außerdem die Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung. Zu diesem Zweck hat der FPSB Deutschland einen Verbraucher-Blog lanciert, der neutral, anbieterunabhängig und werbefrei über alle relevanten finanziellen Themen informiert. Unter http://ww.frueher-planen.de können sich Verbraucher regelmäßig über die Themen Vermögensaufbau und Altersvorsorge informieren, aufgeteilt in sechs verschiedene Lebensphasen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.fpsb.de

(Ende)

Aussender: Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. Ansprechpartner: Iris Albrecht Tel.: +49 69 9055938-0 E-Mail: presse@fpsb.de Website: frueher-planen.de

Frankfurt am Main (pts024/06.11.2018/14:00)

@ pressetext.de