Hochschule, Studium

Die Digitalisierung hat die Wirtschaft fest im Griff.

06.11.2018 - 11:56:38

Neuer Master-Studiengang Human Resources Management & Digital Transformation an der ISM. Etablierte Jobs verschwinden und neue entstehen - für viele Berufsbilder wird es grundlegende Veränderungen geben. Im Unternehmen stehen Personaler vor der Aufgabe, die Mitarbeiter bei diesen Veränderungsprozessen zu unterstützen. Gleichzeitig müssen sie ihre eigene Rolle neu definieren. Wenn Personalverantwortliche im Unternehmen zum Treiber der digitalen Transformation werden wollen, müssen sie die Potenziale neuer HR-relevanter Technologien verstehen. Auf genau diese Herausforderung an die Personalfunktion bereitet die International School of Management (ISM) im neuen Master-Studiengang M.A. Human Resources Management & Digital Transformation vor. Das zukunftsorientierte HR-Programm startet ab dem Wintersemester 2019/2020 an der ISM in Köln und Stuttgart.

Köln/Stuttgart (pts019/06.11.2018/11:55) - Die Digitalisierung hat die Wirtschaft fest im Griff. Etablierte Jobs verschwinden und neue entstehen - für viele Berufsbilder wird es grundlegende Veränderungen geben. Im Unternehmen stehen Personaler vor der Aufgabe, die Mitarbeiter bei diesen Veränderungsprozessen zu unterstützen. Gleichzeitig müssen sie ihre eigene Rolle neu definieren. Wenn Personalverantwortliche im Unternehmen zum Treiber der digitalen Transformation werden wollen, müssen sie die Potenziale neuer HR-relevanter Technologien verstehen. Auf genau diese Herausforderung an die Personalfunktion bereitet die International School of Management (ISM) im neuen Master-Studiengang M.A. Human Resources Management & Digital Transformation vor. Das zukunftsorientierte HR-Programm startet ab dem Wintersemester 2019/2020 an der ISM in Köln und Stuttgart.

Personalauswahl, Weiterbildungen oder Gehaltsabrechnungen - die klassischen Aufgaben der HR-Abteilungen werden in Zukunft überwiegend automatisiert ablaufen. Experten sind sich einig, dass die HR-Funktion im Unternehmen an Bedeutung verlieren wird, wenn sie sich nicht an die Spitze der digitalen Transformation setzt. Damit sie das tun kann, müssen sich die Kompetenzprofile hinsichtlich Fachwissen, Methodenkenntnisse und Soft Skills grundlegend ändern. Die ISM zielt mit dem neuen HR-Master auf genau dieses veränderte Anforderungsprofil ab. Denn neben einem fundierten personalwirtschaftlichen Know-how lernen die Studierenden hier ebenso vorrangig Fach- und Methodenkenntnisse in den Bereichen Projekt-, Change- und Innovationsmanagement kennen.

"Unsere Absolventen sollen den digitalen Wandel aktiv mitgestalten und die digitale Ausrichtung ihrer Unternehmen unterstützen", erklärt Studiengangsleiterin Prof. Dr. Ernestine Schafmann die Zielrichtung des Programms. "Durch die Kombination aus modernen HR-spezifischen Fachkompetenzen und einer auf Digitalisierung ausgerichteten General Management Ausbildung befähigen wir zukünftige HR-Führungskräfte auf die Arbeits- und Unternehmenskultur Einfluss zu nehmen."

Das viersemestrige Studium gliedert sich in die Bereiche Human Resources, Transformation, New Work und Skills. Fester Bestandteil des Studiums ist ein integriertes Auslandssemester mit der Option auf einen internationalen Doppelabschluss. Zudem beinhaltet das Programm eine zwölfwöchige Praxisphase, in der die Studierenden ihr HR-Wissen unmittelbar anwenden können.

Hintergrund: Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.

(Ende)

Aussender: ISM International School of Management Ansprechpartner: Maxie Strate Tel.: +49 231 975139 31 E-Mail: presse@ism.de Website: www.ism.de

Köln/Stuttgart (pts019/06.11.2018/11:55)

@ pressetext.de