Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Mobile payment, Umfrage

Die Deutschen bleiben beim Bargeld, trotz der Aufforderung, wegen der Corona-Pandemie auf bargeldlose Zahlungen umzusteigen: Nur 47 Prozent der Verbraucher zahlen beim Einkaufen h?ufiger mit M?nzen und Scheinen als vor der Krise.

26.08.2020 - 13:17:53

Trotz Corona h?lt mehr als die H?lfte der Deutschen an Zahlungen mit Bargeld fest. Das zeigt eine repr?sentative Umfrage von G DATA CyberDefense zum Thema Mobile Payment. Trotzdem ist die Akzeptanz von mobilen und bargeldlosen Bezahlsystemen aus Sicht von fast sieben von zehn Deutschen in den vergangenen sechs Monaten gestiegen. F?r die repr?sentative Umfrage lie? G DATA im Juli 2020 1.000 deutsche Internetnutzer befragen.

Bochum (pts022/26.08.2020/13:15) - Die Deutschen bleiben beim Bargeld, trotz der Aufforderung, wegen der Corona-Pandemie auf bargeldlose Zahlungen umzusteigen: Nur 47 Prozent der Verbraucher zahlen beim Einkaufen h?ufiger mit M?nzen und Scheinen als vor der Krise. Das zeigt eine repr?sentative Umfrage von G DATA CyberDefense zum Thema Mobile Payment. Trotzdem ist die Akzeptanz von mobilen und bargeldlosen Bezahlsystemen aus Sicht von fast sieben von zehn Deutschen in den vergangenen sechs Monaten gestiegen. F?r die repr?sentative Umfrage lie? G DATA im Juli 2020 1.000 deutsche Internetnutzer befragen.

"In der Corona-Pandemie setzen viele Deutsche immer noch auf Bargeld in den Gesch?ften, trotz eindringlicher Bitten des Handels, kontaktlose Bezahlmethoden zu nutzen. So l?sst sich das Risiko einer Infektion mit Covid-19 senken. Hier gibt es also einen ganz konkreten Nutzen", erkl?rt Tim Berghoff, Security Evangelist bei G DATA CyberDefense. "Dar?ber hinaus sind Bezahlkarten und Mobile Payment auch mittlerweile sicher genug f?r den Alltagsgebrauch, wenn jeder ein paar einfache Tipps beherzigt. Schon alleine die Verringerung des Infektionsrisikos ist ein Grund, auf kontaktlose Bezahlmethoden umzusteigen."

Deutsche verzichten in der Corona-Pandemie ungern auf Bares

Trotz der Vorteile, die bargeldlose Zahlungsvorg?nge f?r Verbraucher haben, zum Beispiel weniger Kontakt zum Kassenpersonal in der Pandemiezeit, setzen 53 Prozent der Deutschen weiterhin auf M?nzen und Scheine beim Bezahlen ihrer Eink?ufe. Im Umkehrschluss zahlen 47 Prozent der Teilnehmer nach eigenen Angaben verst?rkt bargeldloser als vor dem Ausbruch von Corona.

Gerade wenn mehrere Personen zusammenleben, zum Beispiel Familien, w?chst die Gefahr einer Ansteckung mit Covid-19, da ein Infizierter schnell die gesamte Wohngemeinschaft anstecken kann. Hier zeigt die Umfrage einen interessanten Trend: Mit einer steigenden Haushaltsgr??e steigt auch die Bereitschaft, bargeldlos zu bezahlen. Das Gleiche zeigt auch ein Blick auf die Kategorie Bildung: Je h?her das individuelle Bildungsniveau ist, desto weniger kommen M?nzen und Scheine im Gesch?ft zum Einsatz, um ein Ansteckungsrisiko zu mindern.

Gesteigerter Zuspruch f?r Mobile Payment

Die Umfrage zeigt, dass 68 Prozent der Verbraucher eine steigende Akzeptanz von geldlosem und mobilen Bezahlen sehen. Dabei zeigt sich: Je j?nger die Konsumenten sind, desto eher sehen sie diese positive Tendenz. Auch bei einem steigenden Einkommen, einem zunehmenden Bildungsabschluss und einer vermehrten Anzahl an Personen in einem Haushalt, zeigt sich diese Entwicklung. Viele Gesch?fte und Superm?rkte, darunter gro?e Ketten, bieten heute verschiedene Zahlungsoptionen, darunter Mobile Payment, an. Dadurch steigt auch bei den Verbrauchern die Akzeptanz f?r eine alternative Zahlungsmethode.

Corona nur f?r wenige Verbraucher ein Grund f?r mobiles Bezahlen

Die aktuelle Pandemie ist nur f?r ein Viertel der Deutschen ein Grund, Mobile Payment auf dem Smartphone zu aktivieren, beziehungsweise zu nutzen. Hierbei zeigt sich, dass bei die Befragten ab 60 Jahren, die generell als Risikogruppe f?r einen schweren Krankheitsverlauf von Covid-19 gelten, mit Anteil von knapp 13 Prozent den geringsten Anteil ausmachen. Dabei k?nnten gerade diese Menschen von solchen Zahlungssystemen profitieren, indem ansonsten n?tige Kontakte vermieden werden. Ein Blick auf die Regionen zeigt zudem ein Ost-West-Gef?lle: Je ?stlicher die Menschen wohnen, desto weniger ist Corona ein Grund f?r die Nutzung von Mobile Payment.

?ber die Umfrage F?r das Thema Mobile Payment lies G DATA CyberDefense insgesamt 1.000 deutsche Internetnutzer ab 18 Jahren befragen. Die repr?sentative Umfrage f?hrte die OmniQuest GmbH im Juli 2020 durch.

Aktuelle Tipps zum sicheren Umgang mit Mobilger?ten und viele andere Themen finden Nutzer im G DATA-Ratgeber: https://www.gdata.de/ratgeber

(Ende)

Aussender: G DATA CyberDefense AG Ansprechpartner: Kathrin Beckert Tel.: +49 234 9762 507 E-Mail: Kathrin.Beckert@gdata.de Website: www.gdata.de/

Bochum (pts022/26.08.2020/13:15)

@ pressetext.de