Regierung, Belgiens

Die belgische Föderalregierung („Regierung Belgiens“) und Alibaba Group Holding Limited (NYSE: BABA; „Alibaba Group“) meldeten heute, dass sie eine Förderung des inklusiven Handels im Rahmen der Initiative Electronic World Trade Platform („eWTP“) vereinbart haben.

05.12.2018 - 15:33:29

Regierung Belgiens und Alibaba Group fördern gemeinsam inklusiven weltweiten Handel im Rahmen der eWTP-Initiative. Beide Parteien werden beim Aufbau einer inklusiveren und innovativeren Handelsplattform eng zusammenarbeiten, die einen besseren und gleichberechtigteren Zugang zu grenzüberschreitenden Handelsmöglichkeiten, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), erleichtert.

Premierminister Charles Michel sagte: „Ich freue mich über die Einführung der eWTP in Belgien und das Engagement von Alibaba zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit belgischer und europäischer Unternehmen auf weltweiter Ebene im Rahmen dieser Partnerschaft. Dadurch bietet sich eine hervorragende Chance für die Exportsteigerung und weitreichende wirtschaftliche Vorteile für die Gesellschaft wie beispielsweise Beschäftigungsmöglichkeiten für Lüttich. Unser Land unterstreicht mit der Beteiligung an der eWTP die Vision, kleinen und mittleren Unternehmen vor Ort im digitalen Zeitalter zu mehr Wettbewerbsfähigkeit auf dem weltweiten Markt zu verhelfen. Dies eröffnet nicht nur kleinen Unternehmen und jungen Menschen in Belgien, sondern auch in ganz Europa eine Chance.“

Die Partnerschaft mit der belgischen Regierung ist die erste Maßnahme von Alibaba zur Förderung eines inklusiven Welthandels in Europa und sie knüpft an den Erfolg ähnlicher eWTP-Partnerschaften in Asien und Afrika in den letzten zwei Jahren an.

„Ich freue mich, dass die belgische Regierung von der Vision der eWTP überzeugt ist und unser Engagement teilt. Da über 98% der europäischen Unternehmen kleine und mittlere Unternehmen sind, markiert diese Partnerschaft unsere ersten und verstärkten Bemühungen zur Verbesserung inklusiver Handelsmöglichkeiten für diese Unternehmen in Belgien und ganz Europa. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir europäischen Unternehmen mithilfe der eWTP enorme Möglichkeiten eröffnen werden, vom globalen grenzüberschreitenden Handel zu profitieren, insbesondere auf dem chinesischen Markt mit seiner hohen Nachfrage nach europäischen Gütern“, sagte Daniel Zhang, Chief Executive Officer der Alibaba Group.

Ein wesentliches Element der heute in Belgien unterzeichneten eWTP-Vereinbarung ist der Aufbau einer Logistikinfrastruktur zur Unterstützung des grenzüberschreitenden Handels. Cainiao Smart Logistics Network Ltd. („Cainiao Network“), die Logistiksparte der Alibaba Group, und der Flughafen Lüttich haben heute ebenfalls einen Vertrag über die Anmietung einer Gesamtfläche von 220.000 Quadratmetern unterzeichnet, um eine erstklassige intelligente Logistikdrehscheibe am Flughafen Lüttich zu errichten. Die Anfangsinvestition beträgt 75 Millionen Euro, wobei der erste Abschnitt der Anlage Anfang 2021 in Betrieb gehen soll. Die intelligente Logistikdrehscheibe in Lüttich wird durch Effizienzverbesserungen in der Logistik KMU bei einer besseren Abwicklung ihrer Exporte unterstützen, insbesondere angesichts des starken Anstiegs des weltweiten elektronischen Handels.

Das neue intelligente Logistikzentrum wird der Grundpfeiler der Zusammenarbeit bei der eWTP-Infrastruktur sein. Bei der Erleichterung des Handels wird Alibaba eine Schlüsselrolle spielen, insbesondere beim Zugang zum chinesischen Markt, bei dem die Group als „Tor nach China“ fungieren und dabei helfen möchte, in den nächsten fünf Jahren Qualitätsprodukte im Wert von 200 Milliarden US-Dollar aus der ganzen Welt nach China zu importieren.

„Das eWTP-Projekt von Alibaba stärkt die Attraktivität unseres Landes und seiner Regionen. Chinesische Unternehmen insbesondere aus dem Technologiesektor investieren in Belgien. Im Zuge der weiteren Ausdehnung des Welthandels ist Wallonien eine ideale Logistikdrehscheibe für weltweite Unternehmen, da wir in Bezug auf Frachtexpertise und Verbindungen mit Ganzzügen und Seehäfen führend sind. Diese Vereinbarung wird die Infrastruktur verbessern und somit die steigenden Exporte belgischer Produkte nach China ermöglichen“, sagte Pierre-Yves Jeholet, Regionalminister für Wirtschaft, Handel und Investitionen.

Luc Partoune, CEO des Flughafens Lüttich, erklärte: „Die Mitarbeit von Cainiao Network stärkt die Wettbewerbsfähigkeit unseres Flughafens. Mehrere chinesische Unternehmen sind bereits hier und weitere Unternehmen werden durch die Präsenz von Cainiao und die Möglichkeit der Steigerung des elektronischen Handels zwischen Europa und China angezogen.“

Die belgische Regierung und Alibaba werden zudem bei der Einführung neuer Technologien eng zusammenarbeiten, die die Digitalisierung der Zollverfahren und eine effizientere Warenabfertigung fördern, eine entscheidende Voraussetzung für den weltweiten Handel und insbesondere für KMU.

Alibaba und belgische Handels- und Investitionsagenturen werden überdies bei der Erhöhung der Absatzchancen belgischer Qualitätsprodukte auf elektronischen Handelsplattformen innerhalb des Ökosystems von Alibaba zusammenarbeiten. Dazu zählen Produktförderung, Marketing und Direktimporte über die Plattformen von Alibaba.

Des Weiteren wird es eine enge Zusammenarbeit zwischen Alibaba und der belgischen Regierung geben, um für Belgien als attraktives Reiseziel bei chinesischen Touristen zu werben.

Der belgische Premierminister Charles Michel und der Chairman der Alibaba Group, Jack Ma, trafen sich im Juli dieses Jahres zu einer Erörterung der eWTP-Initiative. Dabei bekundete der Premierminister Interesse an einer Position Belgiens als eWTP-Partner und warb für seine Vision. Der belgische Vize-Premierminister Kris Peeters unterstrich dieses Interesse anlässlich eines Treffens mit Daniel Zhang, CEO der Alibaba Group, auf der China International Import Expo (CIIE) in Schanghai. Beide Parteien haben in den letzten sechs Monaten unermüdlich Vorarbeit zu der heute getroffenen Vereinbarung über die Partnerschaft geleistet.

# # #

Über die eWTP

Die Electronic World Trade Platform (eWTP) ist eine Multi-Stakeholder-Initiative des Privatsektors zur Erleichterung des öffentlich-privaten Dialogs beim Austausch bewährter Praktiken, der Entwicklung neuer Handelsregeln und Förderung eines integrierteren und inklusiveren politischen und unternehmerischen Umfelds, um die Entwicklung von E-Commerce, Handel und digitaler Wirtschaft im Internetzeitalter zu fördern.

Die eWTP wurde 2016 von Jack Ma, Gründer und Executive Chairman der Alibaba Group, ins Leben gerufen. Sie wurde als wichtige politische Empfehlung der Business 20 (B20) angenommen und offiziell in das Kommuniqué der Staats- und Regierungschefs der G20 des Jahres 2016 aufgenommen. Die Initiative soll kleineren Unternehmen und teilnehmenden Ländern helfen, ihr volles wirtschaftliches Potenzial durch den Abbau von Handelsbarrieren und die Erleichterung eines Ausbaus der weltweiten Handelskapazitäten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auszuschöpfen.

Die Entwicklung wird von den Unternehmen mit Unterstützung der Regierungen vorangetrieben. Unternehmen können Knotenpunkte für den elektronischen Handel einrichten und Regierungen können virtuelle Freihandelszonen für Kleinunternehmen schaffen, neue Regeln für den elektronischen Handel entwickeln, bewährte Verfahren austauschen und die Entwicklung von Infrastrukturen und Dienstleistungen für den elektronischen Handel erleichtern. Durch die Förderung der Inklusivität im Rahmen der „4Ts“ - Trade, Tourism, Training und Technology (Handel, Tourismus, Bildung und Technologie) - wird die Initiative einen Beitrag zur Schaffung eines stärker integrierten, inklusiven Umfelds für den grenzüberschreitenden elektronischen Handel leisten.

Die Alibaba Group hat außerhalb Chinas drei eWTP-Knotenpunkte in Malaysia, Ruanda und Belgien eingerichtet. Diesen Erfolgen vorausgegangen war eine Partnerschaft von Alibaba mit diesen drei Ländern, um gemeinsam die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass KMU vom Welthandel profitieren können.

Weitere Informationen zur eWTP finden Sie unter:
https://www.alizila.com/electronic-world-trade-platform/

Über Alibaba Group

Die Alibaba Group hat sich die Aufgabe gestellt, den Handel an jedem Ort zu erleichtern, und verfolgt das Ziel, für 102 Jahre nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Für das Ende März 2018 beendete Geschäftsjahr wies das Unternehmen Umsatzerlöse in Höhe von 39,9 Milliarden US-Dollar aus.

Über das Cainiao Network

Das Cainiao Network setzt sich engagiert für die logistische Vision der Alibaba Group ein, Bestellungen von Verbrauchern in China innerhalb von 24 Stunden und in anderen Teilen der Welt innerhalb von 72 Stunden auszuführen. Das Plattformkonzept zielt darauf ab, ein landesweites Abwicklungsnetzwerk zu etablieren, das auf Grundlage der Kapazitäten und Fähigkeiten der Logistikpartner nationale und internationale Logistikdienstleistungen und Lösungen für das Supply Chain Management aus einer Hand anbietet und so verschiedene Logistikbedürfnisse von Händlern und Verbrauchern in großem Maßstab zu erfüllt. Cainiao Network ist ein Unternehmen der Alibaba Group.

Über den Flughafen Lüttich

Der Flughafen Lüttich ist der achtgrößte Frachtflughafen Europas und der größte Belgiens. Es ist der einzige europäische Flughafen, der der Vollfracht Priorität einräumt (#freightersfirst). Seine Spezialgebiete sind Expresstransport, elektronischer Handel, pharmazeutische Produkte und verderbliche Waren sowie lebende Tiere. Der Flughafen Lüttich und seine Marke Flexpress sind rund um die Uhr uneingeschränkt einsatzbereit und bieten einen flexiblen und schnellen Service mit LKW, die für Fahrten ins Herz des goldenen Dreiecks Amsterdam-Paris-Frankfurt mit seinen 400 Millionen Verbrauchern weniger als einen Tag benötigen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com