ACAMS, CAMS®

Die „Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists” (ACAMS) freut sich, zwei strategische Initiativen zur Unterstützung von Fachleuten für die Bekämpfung von Finanzkriminalität anzukündigen.

29.11.2017 - 08:02:01

ACAMS übersetzt CAMS® ins Deutsche und verkündet Schulungspartnerschaft mit der Frankfurt School of Finance & Management

Im Rahmen der laufenden Expansion in Europa und des kontinuierlichen Engagements für die Entwicklung von Angeboten für ACAMS-Mitglieder in der gesamten Region, wurde das weltweit anerkannte Akkreditierungsprogramm CAMS® (Certified Anti Money Laundering Specialist - zertifizierter Geldwäschepräventionsspezialist) von ACAMS ins Deutsche übersetzt. Die Markteinführung erfolgt am 29. November 2017 auf der vom Frankfurt School Verlag organisierten Konferenz Risiko Geldwäsche 2017. CAMS® gilt als Spitzenreiter im Bereich der AML-Zertifizierungen und wird international von Finanzinstituten, Regierungsbehörden und Aufsichtsbehörden anerkannt.

ACAMS und die Frankfurt School of Finance & Management (Frankfurt School) freuen sich darüber hinaus, die Gründung einer strategischen Schulungspartnerschaft zur Unterstützung von AML-Spezialisten in Deutschland bei der Vorbereitung auf die CAMS®-Qualifikation bekannt zu geben. Am 21. März 2018 findet der erste CAMS®-Vorbereitungskurse der Frankfurt School in deutscher Sprache statt. Es ist zu erwarten, dass die ersten Absolventen im April deutschlandweit an offiziellen Prüfungszentren die Prüfung ablegen.

„Wir sind hocherfreut, mit einer so renommierten Business School wie dem Frankfurt School Verlag eine Partnerschaft einzugehen und sie in das ACAMS-Netzwerk internationaler Trainingspartner aufzunehmen,” so Angela Salter, ACAMS Head of Europe. „Wir freuen uns darauf, eng mit der Frankfurt School zusammenzuarbeiten, um die internationale Expertise von Professionals im Bereich der Geldwäscheprävention (AML) durch CAMS® in deutscher Sprache zu stärken.”

„AML und Finanzkriminalität sind globale Themen, daher ist es ACAMS sehr wichtig, neben der lokalen regulativen Ausbildung auch eine weltweit anerkannte Qualifikation anzubieten,” so Salter. „Wir investieren ständig in den Ausbau der Leistungen für ACAMS-Mitglieder in ganz Europa und wissen, dass Unternehmen möchten, dass ihre Experten für die Bekämpfung von Geldwäsche (AML) und Terrorismusfinanzierung (CTF) sowie für Customer Due Diligence (CDD) und Sanktionen über ein garantiertes Kompetenzniveau verfügen, welches durch eine solide globale Qualifikation belegt wird. Die deutschsprachige Gemeinschaft von AML-Professionals ist ein sehr wichtiger Markt für ACAMS, und dieser Schritt steigert die weltweite Attraktivität von CAMS® weiter. ACAMS ist stolz darauf, CAMS® nun in insgesamt 11 Sprachen anbieten zu können.”

„Als eine der führenden internationalen Business Schools für Finanzen & Compliance in Europa, freuen wir uns sehr, nun auch die weltweit anerkannte CAMS®-Zertifizierung auf Deutsch und Englisch anzubieten,” so Tina Vangelista, Leiterin des Competence Center Governance and Audit, Professional and Executive Education, im Namen der Frankfurt School. „Dies wird unser etabliertes Compliance- und AML-Programmangebot begleiten und spiegelt das Engagement der Frankfurt School für eine innovative und qualitativ hochwertige Ausbildung wider, die unseren bewährten Zertifizierungslehrgang Certified Compliance Professional (CCP) ergänzt.”

Über Adtalem Global Education

Das Ziel von Adtalem Global Education ist es, Studierende zu befähigen, ihre Ziele zu erreichen, erfolgreich zu werden und inspirierende Beiträge für unsere globale Gemeinschaft zu leisten. Adtalem Global Education Inc. (NYSE: ATGE; Mitglied S&P MidCap 400 Index) ist ein führender globaler Bildungsanbieter und die Mutterorganisation von Adtalem Educacional do Brasil, American University of the Caribbean School of Medicine, Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists, Becker Professional Education, Carrington College, Chamberlain University, DeVry University und der Keller Graduate School of Management, der Ross University School of Medicine und der Ross University School of Veterinary Medicine. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: adtalem.com.

Über die Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists® (ACAMS®)

ACAMS ist Mitglied von Adtalem Global Education (NYSE: ATGE), einem globalen Bildungsanbieter mit Sitz in den USA. Das Ziel der Organisation ist es, Studierende zu befähigen, ihre Ziele zu erreichen, erfolgreich zu werden und inspirierende Beiträge für unsere globale Gemeinschaft zu leisten. ACAMS ist die größte internationale Mitgliedsorganisation, die sich der Förderung der Fachkenntnisse und Kompetenzen von Professionals im Bereich der Geldwäscheprävention (AML) und Finanzkriminalität aus einer Vielzahl unterschiedlicher Branchen widmet. ACAMS bietet umfangreiche Ressourcen zur Förderung und Stärkung der Fähigkeiten, die erforderlich sind für hervorragende Arbeitsleistung und berufliche Weiterentwicklung. Die CAMS-Zertifizierung ist die unter Compliance-Spezialisten weltweit am häufigsten anerkannte AML-Zertifizierung. Bitte besuchen Sie acams.org für weitere Informationen. Neben Englisch bietet ACAMS CAMS® auch in Arabisch, Indonesisch (Bahasa), Chinesisch, vereinfachtem Chinesisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch an.

Über die Frankfurt School of Finance & Management

Die Frankfurt School of Finance & Management ist eine forschungsorientierte Business School. Sie ist von EQUIS und AACSB International akkreditiert. Die Frankfurt School bietet Bildungsprogramme zu Finanz-, Wirtschafts- und Managementthemen an – dazu gehören Bachelor- und Masterprogramme, diverse MBA- und ein Promotionsprogramm, Executive Education, Zertifikatsstudiengänge, offene Seminare und Trainings für Berufstätige sowie Seminare und Workshops für Auszubildende. In ihrer Forschung adressieren die Fakultätsmitglieder der FS aktuelle Fragestellungen aus der Wirtschaft, dem Management sowie aus Banking und Finance. Darüber hinaus managen Experten der FS Beratungs- und Trainingsprojekte zu Financefragestellungen in Schwellen- und Entwicklungsländern, insbesondere zu Mikrofinanz und zur Finanzierung Erneuerbarer Energien. Der Master of Finance der Frankfurt School ist der einzige Finance-Master einer deutschen Hochschule im aktuellen Financial Times Ranking und belegt Platz 28 (Juni 2017). Im aktuellen Hochschulranking der Wirtschaftswoche belegt die Frankfurt School im Fach Betriebswirtschaftslehre Platz 7. Die FS unterhält zusätzlich zum Frankfurter Campus Studienzentren in Hamburg und München sowie internationale Büros in Ankara (Türkei), Beijing (China), Mumbai (Indien) sowie Nairobi (Kenia). Mit über 125 Partneruniversitäten ist sie eine weltweit vernetzte Business School. Mehr unter www.frankfurt-school.de.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!