Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Nafeza, Technologie

Die ägyptische Regierung wird im kommenden Monat eine neue Technologie zur Erleichterung des Handels einführen, mit der die Abfertigungszeiten verkürzt und die Kosten für alle Unternehmen, die Waren in das Land exportieren, gesenkt werden sollen.

15.09.2021 - 16:53:58

Nafeza: Ägypten setzt neue Technologie zur Handelserleichterung ein, um die “modernste globale Logistikdrehscheibe der Region” zu schaffen

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210915005778/de/

Container ship at Port Said, December 2020 (Credit: ImAAm / Shutterstock.com)

Das neue Verfahren - das Advance Cargo Information System (ACI-System) - ist eine auf Blockchain basierende Technologie, die dazu beitragen wird, die Zollabfertigung für alle Waren, die nach Ägypten gelangen, vollständig zu automatisieren. Anhand von elektronischen Daten wird das neue System die Waren identifizieren, noch bevor sie verschifft werden, so dass sie kontrolliert und abgefertigt werden können, bevor sie ägyptische Häfen erreichen.

Das ACI-System, das seit dem 1. April 2019 in Pilottests erprobt wird, geht am 1. Oktober 2021 in allen ägyptischen Häfen in den Regelbetrieb. Bereits jetzt haben sich 16.000 Unternehmen, die Waren nach Ägypten einführen, beim neuen ACI-System registriert.

Ägypten verfolgt ehrgeizige Pläne zur Umgestaltung seiner Handelsinfrastruktur, wozu auch die Modernisierung des gesamten Zollverwaltungssystems gehört. Im April 2019 nahm die Regierung das System "National Single Window for Foreign Trade Facilitation" (Nafeza) in Betrieb, ein einziges digitales Handelsportal, das für alle Einfuhr-, Ausfuhr- und Transitvorgänge eingesetzt wird und alle ägyptischen Häfen miteinander verbindet.

Nafeza wird von einer Reihe internationaler Institutionen anerkannt und unterstützt, unter anderem von der Weltzollorganisation (WZO).

Das ägyptische Transformationsprogramm hat auch zur Einrichtung von High-Tech-Logistikzentren in ganz Ägypten geführt, wodurch sichergestellt wird, dass Hafenanlagen für den Transit und nicht zur Lagerung von Gütern genutzt werden.

Eine unabhängige Bewertung von Nafeza hat ergeben, dass sich die Durchlaufzeiten beim Zoll bereits um 55 % verkürzt haben. Die Regierung plant, die Zollabfertigungszeit auf weniger als einen Tag zu verkürzen.

Ägypten ist der zweitgrößte Importeur Afrikas und war 2019 für Gesamteinfuhren im Wert von 78,6 Mrd. US-Dollar verantwortlich (Weltbank-WITS). Das Land ist der weltweit größte Importeur von Weizen und Asphalt (FAO/OEC).

S.E. Dr. Mohamed Maait, Ägyptens Finanzminister, sagt: “Die Implementierung des ACI-Systems ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Umgestaltung der ägyptischen Handelsinfrastruktur. Diese neue Technologie wird es Unternehmen aus aller Welt wesentlich erleichtern, mit Ägypten Handel zu treiben, und zur Umsetzung des Plans der Regierung beitragen, die modernste Logistikdrehscheibe der Region zu schaffen.”

Herr Jan Noether, Chief Executive Officer der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (AHK) in Ägypten, sagt: “Diese neue Technologie zur Erleichterung des Handels wird es für alle Unternehmen einfacher, leichter und billiger machen, Waren nach Ägypten zu exportieren. Sie macht deutlich, dass Ägypten nicht nur offen für Geschäfte ist, sondern auch ernsthaft anstrebt, seine Lage am Knotenpunkt der Welt zu optimieren, um eine der großen Handelsnationen der Welt zu werden.”

Hinweise:

Weitere Informationen: https://www.nafeza.gov.eg/en/news/listBilder: https://we.tl/t-u2DDdAGKMN

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com