ADNOC, OCP

Die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) und OCP Group of Morocco (OCP) haben vereinbart, den stufenweisen Aufbau eines neuen global aufgestellten Joint Ventures zu erkunden mit der Absicht, die Umsetzung der internationalen Strategien von sowohl ADNOC als auch OCP zu beschleunigen.

16.05.2018 - 13:25:23

ADNOC und OCP bauen ihre Partnerschaft aus und planen globales Joint Venture für hochwertige Düngemittel

ADNOC and OCP Broaden Their Partnership and Intend to Develop a Global World-Class Fertilizers Joint Venture (Photo: AETOSWire)

Das geplante Joint Venture baut auf den Wettbewerbsvorteilen beider Unternehmen auf, nämlich der großtechnischen Schwefelproduktion, dem Know-how im Bereich Ammoniak und Gas sowie dem Versand- und Logistiknetzwerk von ADNOC einerseits, und dem Zugang zu großen Phosphatressourcen, dem Wissensschatz von einem Jahrhundert bei Düngemitteln und dem Marketingnetz von OCP andererseits, um einen neuen global aufgestellten Hersteller von Düngemitteln zu errichten. Die geplante Partnerschaft wird zwei Produktionsstandorte für Düngemittel umfassen, einen in den VAE und einen in Marokko (unter Einsatz vorhandener und neuer Anlagen), womit das geplante Joint Venture eine globale Reichweite erlangt.

Das vorgeschlagene Projekt stellt eine Erweiterung der derzeitigen Partnerschaft zwischen den zwei Unternehmen dar, die in Form der im Dezember 2017 angekündigten langfristigen Schwefel-Abnahme-Vereinbarung besteht. Im Zuge des Ausbaus der Partnerschaft werden die zwei Unternehmen Kapazitäten entwickeln, die den Aufbau des Joint Ventures unterstützen, während sie ihre gegenseitigen Stärken ausnutzen und ihr Humankapital aufbauen.

Die Vereinbarung geht mit den von ADNOC angekündigten Plänen einher, die Gasproduktion des Unternehmens, die derzeit bei sieben Millionen Tonnen pro Jahr liegt, um mindestens 50 Prozent zu steigern. Dies soll über die Erschließung riesiger Gasvorkommen und den Ausbau der Gasproduktionsanlagen erfolgen. OCP hat ein groß angelegtes Entwicklungsprogramm gestartet, um es der Gesellschaft zu ermöglichen, ihren Anteil an der wachsenden Nachfrage nach Düngemitteln zu sichern. Die erste Phase dieses Programms, die dieses Jahr abgeschlossen wurde, brachte die vorhandene Düngemittelkapazität der Gesellschaft auf 12 Millionen Tonnen, bzw. auf über 18 Millionen Tonnen Gesteinsexportkapazität.

In einem Kommentar zu der Vereinbarung äußerte sich S.E. Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, Staatsminister der VAE und CEO der ADNOC Group, wie folgt: „Das geplante Joint Venture mit der OCP Group veranschaulicht die Absicht von ADNOC, den Wert unserer gesamten Ressourcen zu maximieren, indem wir unser Downstream-Geschäft ausbauen, unsere Produktpalette diversifizieren und unseren Umsatz steigern. Die Vereinbarung basiert auf dem Modell einer erweiterten Partnerschaft, das wir letztes Jahr ankündigten. Danach öffnen wir unsere gesamte Wertschöpfungskette gegenüber zuverlässigen, wertsteigernden und langfristigen Partnern, die unsere Kompetenzen und Ressourcen ergänzen und unseren Marktzugang verbessern.“

„Es ist wichtig zu bemerken, dass diese Vereinbarung im Einklang mit unseren Führungsvorgaben steht, nämlich auf der engen Beziehung und den Verbindungen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Marokko weiter aufzubauen. Im Hinblick auf die Entwicklung eines neuen, global aufgestellten Marktführers bei Düngemitteln freuen wir uns, auf diesem soliden Fundament aufbauen zu dürfen.“

Mostafa Terrab, Chairman und CEO der OCP Group, kommentierte: „Die Kooperation zwischen unseren Unternehmen vereint die größten Phosphatreserven der Welt und die größte Schwefelproduktionskapazität der Welt. Sie stellt eine in der Branche beispiellose Allianz dar, von der die Partner durch eine hervorragende integrierte Vermögensbasis und geografisch komplementäre Standorte profitieren. In Anlehnung an unsere globale Strategie sehen wir in dieser neuen Partnerschaft eine einzigartige Gelegenheit, unsere Fähigkeit zu verbessern, die wachsende Nachfrage nach Düngemitteln weltweit zu befriedigen.“

Zeitgleich mit der Vereinbarung enthüllt ADNOC auf seinem Downstream Investment Forum seine Ambitionen und Pläne, sich auf globaler Ebene zu einem führenden Downstream-Unternehmen zu entwickeln, um den Wert jeder Produktionseinheit zum Nutzen von ADNOC, seinen Partnern und den VAE voll auszuschöpfen. Die Vereinbarung steht im Einklang mit der 2030-Strategie von ADNOC, die auf eine rentablere Upstream-, wertvollere Downstream- sowie nachhaltigere und wirtschaftlichere Gasversorgung zielt, während Marketing und Handel von mehr Eigeninitiative und Anpassungsfähigkeit geprägt sein sollen. Dieses Projekt untermauert zudem die Downstream-Wachstumspläne von ADNOC, den weltweit größten integrierten Raffinerie- und Petrochemie-Komplex in Ruwais zu errichten.

Das Downstream Investment Forum von ADNOC in Abu Dhabi führte über 40 internationale CEOs und mehr als 800 globale Wirtschaftsführer aus verschiedenen Industriesektoren zusammen. Während des Forums erhielten Partner, Stakeholder, Kunden und Lieferanten von ADNOC detaillierte Informationen über die neuen Downstream-Wachstumspläne des Unternehmens sowie über neue Kooperations- und Investitionsgelegenheiten, die sich im Zuge der Bemühungen des Unternehmens, sein Downstreamgeschäft neu zu definieren und grundlegend zu verändern, über die gesamte erweiterte ADNOC-Wertschöpfungskette hinweg ergeben.

Über ADNOC

ADNOC ist eine wichtige diversifizierte Gruppe aus Energie- und Petrochemieunternehmen, die etwa 3 Millionen Barrel Öl und 10,5 Milliarden Kubikfuß Rohgas am Tag produzieren. Ihre integrierten Upstream-, Midstream- und Downstream-Aktivitäten werden durch 14 spezialisierte Unternehmen in Form von Tochtergesellschaften und Joint Ventures ausgeführt. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.adnoc.ae. Weitere Informationen finden Sie unter: media@adnoc.ae

Über OCP

OCP ist ein weltweiter Marktführer in der Düngemittelindustrie, der auf eine fast hundertjährige Produktionsgeschichte blickt. OCP verfügt über den alleinigen Zugang zu den größten Phosphatgesteinsvorkommen der Welt. Das Unternehmen ist einer der größten Erzeuger von Phosphatgestein der Industrie und hat sich in Bezug auf Produktion und Handelsvolumen zu einem führenden Akteur über die gesamte Phosphat-Wertschöpfungskette hinweg entwickelt. OCP beschäftigt 21.000 Mitarbeiter und trägt zum einen durch seinen Bergbau- und Düngemittelbetrieb, zum anderen durch sein Nachhaltigkeitsprogramm zur Entwicklung der Region bei.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ocpgroup.ma oder http://www.ocpgroup.ma/media/pressroom

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!