Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

WilsonHCG, Fortune

Der WilsonHCG 2021 Fortune 500 Employment Branding Bericht analysiert und listet die Arbeitgeber-Marken jedes Fortune-500-Unternehmens.

10.02.2021 - 02:32:20

WilsonHCG veröffentlicht seinen siebten jährlichen Fortune 500 Employer-Branding-Bericht. Im siebten Jahr seiner Veröffentlichung ging der erste Platz zum ersten Mal an Cisco Systems.

Die Forscher bewerteten anhand von 20.000 Datenpunkten jedes Fortune-500-Unternehmen in den folgenden Kategorien: Personalmarketing, Karrierewerbung, Karriereseiten, Auszeichnungen, soziale Verantwortung des Unternehmens, Mitarbeiterbewertungen und Bewerbererfahrung.

Der diesjährige Bericht zeigt die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Employer-Branding und macht die Bedeutung für Arbeitgeber, sich transparent zu zeigen und im Überfluss zu kommunizieren, unmissverständlich deutlich.

„Unsere Forschung zeigte, das Unternehmen, die während der Pandemie in ihre Belegschaft investierten, in unserem Ranking hervorragend abschnitten“, sagte John Wilson, CEO von WilsonHCG. „Wir erwarten, dass sich dieser Trend fortsetzt. Wie Unternehmen während der Pandemie mit ihren Mitarbeitern umgingen, wird für Bewerber bei der Wahl einer neuen Beschäftigung ein Faktor der Entscheidungsfindung sein.“

Ein proaktiver Ansatz für das Employer-Branding in der Talentsuche und in der Gastronomie über alle Generationen und Segmente von Mitarbeitern hinweg differenziert in der neuen Arbeitswelt die Arbeitgeber der Wahl, genauso eine deutliche Haltung hinsichtlich Diversität, Billigkeit, Inklusion und Zugehörigkeit (Diversity, Equity, Inclusion and Belonging, DEIB).

Hauptergebnisse:

Vom Arbeitnehmer erstellte Inhalte, die im Marketing für Personalbeschaffung bewertet werden: Der durchschnittlich erreichte Wert in der Kategorie des Marketing für Personalbeschaffung betrug 10 von 17 Punkten. Unternehmen, die überdurchschnittliche Werte erreichten, schätzten von Mitarbeitern erstellte Inhalte auf einzigartige Weise, nutzten mehr Kanäle der sozialen Medien und verwendeten Talent-Communitys in größerem Umfang.

Organisationen mit Talent-Communitys/-Netzwerken verdoppelten sich: Ob Unternehmen dieses Jahr einen Höhepunkt in der Personalbeschaffung vorhersehen oder die künftige Kontaktaufnahme mit Top-Talenten planen - die Priorisierung einer Talent-Community und ein engagierter Einsatz brachten die vordersten Plätze ein.

Werbung für Stellenausschreibungen durch Einstellungsstopps blockiert: Viele Unternehmen stoppten 2020 die Einstellung von Mitarbeitern, sodass die Durchschnittspunktzahl in dieser Kategorie den größten Rückgang aufwies und im Vergleich zum letzten Jahr um 50 % fiel.

Aufstieg des Bot: Die Anzahl von Unternehmen mit Chatbots auf ihren Internet-Karriereseiten verdoppelte sich im Vergleich zu den Erhebungen für das Vorjahr. Dieser Trend wird sich auch 2021 fortsetzen, da sich mehr Kandidaten auf dem Arbeitsmarkt befinden. Damit wird der Bedarf, zeitraubende Aufgaben zu automatisieren, offensichtlicher.

Klicken Sie für eine Ausgabe des WilsonHCG Berichts „2021 Fortune 500 Top 100 Employment Branding“ hier.

Über WilsonHCG

WilsonHCG ist ein preisgekrönter, weltweit führender Anbieter von Talentlösungen. Als strategischer Partner unterstützt das Unternehmen einige der weltweit angesehensten Marken beim Aufbau umfassender Talentfunktionen. Mit einer globalen Präsenz in mehr als 65 Ländern und auf sechs Kontinenten bietet WilsonHCG eine vollständige Palette an konfigurierbaren Talent-Dienstleistungen an, darunter Personalbeschaffung (Recruitment Process Outsourcing, RPO), Führungskräftevermittlung, Zeitarbeitslösungen und Technologieberatung.

TALENT. ™ It’s more than a solution; it’s who we are.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com