Präsident, Wolodymyr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj läutete heute virtuell die Eröffnungsglocke der New Yorker Börse (NYSE) und lud Unternehmen aus aller Welt ein, in die Zukunft der Ukraine zu investieren.

07.09.2022 - 02:12:16

Präsident Wolodymyr Selenskyj läutet die Glocke der NYSE und setzt ein Zeichen: Die ukrainische Volkswirtschaft ist offen für Investoren

veröffentlicht, auf der Hunderte von Wachstumschancen vorgestellt und bestehende und künftige Anreize für ausländische Direktinvestitionen beschrieben werden. Auf den Gebieten der Wissenschaft und Technologie ist die Ukraine bereits führend und gut für künftiges Wachstum aufgestellt. Sie verfügt über gut ausgebildete, englischsprachige Arbeitskräfte, die gefragte MINT-Fähigkeiten mitbringen. Heute leben in der Ukraine mehr Hochschulabsolventen mit technischen Abschlüssen als in jedem anderen europäischen Land. Rund 240.000 ihrer Bürger und Bürgerinnen sind im IT-Sektor beschäftigt – eine Zahl, die Prognosen zufolge bis 2024 auf 450.000 ansteigen wird. Zudem ist die Ukraine unter den MOE-Ländern führend bei FuE-Aktivitäten und IT-Outsourcing.

Präsident Wolodymyr Selenskyj erklärte: „Während wir dafür kämpfen, unsere Freiheit zu verteidigen und unserem stolzen Volk den Frieden zurückzugeben, treibe ich die Planungen für eine prosperierende Zukunft der Ukraine voran. Das Programm Advantage Ukraine fordert ausländische Investoren und Unternehmen mit Visionskraft und Mut dazu auf, sich uns anzuschließen. Wir werden die besten Unternehmen der Welt mit überragenden Wachstumsmöglichkeiten zusammenbringen. Entschlossene Unternehmen, die das Potenzial unseres Landes erkennen, werden dazu beitragen, die wirtschaftlichen Möglichkeiten der Ukraine zu erschließen und dabei von bisher ungenutzten Wachstumschancen zu profitieren.“

Die auf AdvantageUkraine.com vorgestellten Investitionsmöglichkeiten mit einem Volumen von mehr als 400 Milliarden US-Dollar umfassen öffentlich-private Partnerschaften, Privatisierungen und private Unternehmungen. Ein von USAID gefördertes Projektteam aus Investmentbankern und Forschern, die vom ukrainischen Wirtschaftsministerium ausgewählt wurden, wird mit interessierten Unternehmen zusammenarbeiten.

Lynn Martin, President der NYSE Group, kommentierte: „Als größte Börse der Welt stehen wir für Freiheit, In­ves­to­ren­schutz und ungehinderten Zugang zu Kapital. Wir freuen uns, Präsident Selenskyj virtuell auf dem Podium der NYSE-Glocke begrüßen zu dürfen, die für die Freiheit und die Chancen steht, die unsere US-amerikanischen Kapitalmärkte weltweit geschaffen haben. Wir fühlen uns geehrt, dass der Präsident die NYSE gewählt hat, um den Startschuss für Advantage Ukraine zu geben und mit der internationalen Geschäftswelt in Kontakt zu treten.“

Um ein sicheres, transparentes Umfeld für unternehmerische Initiativen zu schaffen, bemüht sich die Ukraine derzeit um Investitionsgarantien der G7 und der Europäischen Union an, plant eine Reform des Steuersystems und entwickelt einen Rechtsrahmen. Das Land hat bereits Richtlinien und Gesetze verabschiedet, die Unternehmen erlauben, eine transparente Unternehmensstruktur aufzubauen, leichter ausländische Investitionen zu erhalten und zusätzliche Mechanismen zum Schutz immaterieller Vermögenswerte anzuwenden. Günstige Rahmenbedingungen werden dazu beitragen, die Ukraine als leistungsstärksten IT-Hub in Mittel- und Osteuropa zu etablieren und innovative Geschäftsideen schnell und effektiv umzusetzen.

Mark Read, CEO, WPP, sagte: „Mit einem wachstumsstarken Technologiesektor und einer renommierten Kreativbranche verfügt die Ukraine über das Potenzial, zu einem globalen Innovationszentrum aufzusteigen. Wir bei WPP sind begeistert von den Wachstumsmöglichkeiten, die die Ukraine in vielen der von unseren Kunden vertretenen Sektoren bietet, und von den Chancen für den Privatsektor, eine wichtige Rolle beim Wiederaufbau der Volkswirtschaft des Landes zu übernehmen.

Sundar Pichai, CEO bei Google und Alphabet , kommentierte: „Ich war beeindruckt von der Entschlossenheit und dem Talent der ukrainischen Startup-Gründer, die ich bei meinem Besuch des Google-Campus in Warschau zu Beginn dieses Jahres kennengelernt habe. Während wir die Ukraine weiterhin über unsere Plattformen und Tools unterstützen und gefährliche Falschinformationen im Internet bekämpfen, kommt es darauf an, dass wir auch ukrainische Unternehmen bei ihren Anstrengungen für den Erhalt und das Wachstum ihrer Wirtschaft unterstützen. Ich gratuliere Präsident Selenskyj zum Start von Advantage Ukraine und zu der positiven Vision, die er für die wirtschaftliche Zukunft der Ukraine entwirft.“

Brad Smith, President und Vice Chair, Microsoft Corporation, erläuterte: „Die Ukraine bietet Unternehmen, die in Technologie investieren wollen, einen gigantischen Pool an Talenten und Know-how. Aus diesem Grund hat Microsoft in den vergangenen fünf Jahren mehr als 200 Millionen US-Dollar investiert. Wir sind sehr optimistisch im Hinblick auf den digitalen Wandel des ukrainischen Technologiesektors.“

Dr. Lori Esposito Murray, President des Committee for Economic Development, dem Zentrum für öffentliche Politik des Conference Board, das sich aus CEOs und Managern führender US-amerikanischer Unternehmen zusammensetzt, erklärte: „Das Committee for Economic Development (CED), das sich dem Ziel widmet, den Kapitalismus zu bewahren, lobt die Anstrengungen von Präsident Selenskyj, der ukrainischen Regierung und führenden Vertretern der globalen Wirtschaft, ausländische Direktinvestitionen in der Ukraine sicherzustellen, um das wirtschaftliche Talent des Landes zu nutzen und seinen Wiederaufbau für eine unabhängige und prosperierende Zukunft zu unterstützen. Seit seiner Gründung im Jahr 1942 besteht das Ziel des CED darin, den Weg in den Wohlstand zu ebnen, der auf den Grundsätzen einer regelbasierten, marktwirtschaftlichen Wirtschaftsordnung und demokratischen Institutionen beruht. Unter anderem war das CED federführend bei der Ausarbeitung des Marshall-Plans, der den Wiederaufbau Europas nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs förderte, und bei der Etablierung eines stabilen globalen Finanzsystems durch das Bretton Woods Agreement. Im Zuge der Bemühungen der Ukraine um die Schaffung der erforderlichen Rahmenbedingungen für Investitionen haben der öffentliche und der private Sektor die bedeutende Gelegenheit, gemeinsam ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu ermöglichen, das wir aktiv unterstützen.“

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com