Enviva, Forest

Der Enviva Forest Conservation Fund (der Fonds) gab heute die Empfänger seiner Zuschüsse für das Jahr 2022 bekannt.

21.09.2022 - 01:43:22

Der Enviva Forest Conservation Fund gibt die Empfänger seiner Zuschüsse für das Jahr 2022 bekannt. Die in diesem Jahr geförderten Projekte werden dazu beitragen, mehr als 3.000 Hektar Land zu erhalten und ökologisch sensible Laub-Auwälder in den Küstenebenen von Virginia und North Carolina zu schützen.

Einschließlich der heute bekannt gegebenen Projekte hat der Fonds in den letzten sieben Jahren 29 Projekte mit einer Gesamtsumme von mehr als 3,1 Mio. USD an Zuschüssen überreicht. Wenn diese Projekte abgeschlossen sind, werden schätzungsweise 13.500 Hektar geschützt sein. Die Wälder, die im Zuge des Fonds erhalten werden, tragen dazu bei, das Trinkwasser zu reinigen, die Luft zu reinigen, Strukturen vor Stürmen zu schützen und Lebensraum für viele Arten von Wildtieren zur Verfügung zu stellen, während sie gleichzeitig Arbeitsplätze und wirtschaftliche Möglichkeiten für Familien im ländlichen Raum und private Landbesitzer zur Verfügung stellen.

„Der Fonds ist auf dem besten Weg, sein ursprüngliches Ziel zu erreichen, über 14.000 Hektar empfindlicher Laub-Auwälder in Virginia und South Carolina zu schützen“, sagte Thomas Meth, Präsident von Enviva. „Da das Programm noch mehr als drei Jahre läuft, ist der Fonds in der Lage, mit mehr und vielfältigeren Naturschutzgruppen zusammenzuarbeiten und unsere Entschlossenheit zu langfristigen Investitionen in die Bewahrung der Wälder für kommende Generationen zu übertreffen.“

Zu den Empfängern der Enviva Forest Conservation Fund-Zuschüsse 2022 gehören:

Die Tar River Land Conservancy: Die Tar River Land Conservancy möchte den Bowers Tract erwerben, der aus 100 bewaldeten Hektar und 24 Hektar landwirtschaftlichen Hochlandfeldern besteht. Vierundfünfzig Prozent (88 Hektar) des Grundstücks liegen innerhalb des 100 Jahre alten Überschwemmungsgebiets des Swift Creek, eines wichtigen Nebenflusses des Tar River. Der benachbarte Swift Creek stellt einen Lebensraum für zahlreiche seltene, bedrohte und gefährdete Wasserlebewesen zur Verfügung, einschließlich des bundesweit geschützten Carolina Madtom, der Tar River Spiny Mussel und des Neuse River Furchenmolchs.

Three Rivers Land Conservancy: Die Three Rivers Land Conservancy beabsichtigt, 178 Hektar Hartholz-Auwald zu erwerben, der an den Little River und den Uwharrie National Forest in Montgomery County, North Carolina angrenzt. Die Naturgebiete Little River Buffer und Cliffs befinden sich auf diesem Gebiet. Die vom Aussterben bedrohte Nördliche Langohrfledermaus, die bedrohte Eichelkröte, der Alewife und der Blue Back Herring sind in diesem Waldgebiet vorhanden.

Die Virginia Outdoors Foundation: Die Virginia Outdoors Foundation beabsichtigt, den Turner Tract zu erwerben, welcher am landschaftlich reizvollen Nottoway River in der Nähe von Cary's Bridge liegt. Dieses Gebiet umfasst 54 Hektar Laubwälder (45 Hektar allgemeine Laubwälder und 9 Hektar Zypressen-Tupelo), welche als „altes Wachstum“ ausgewiesen werden sollen, sowie viele Hektar Arbeitswald. Dieses Land trägt zu dem geschützten Korridor am Nottoway River bei und seine Erhaltung wird die Bemühungen unterstützen, diese einzigartige und empfindliche Ressource in Virginia durch die Ausweisung als „National Wild and Scenic River“ zu schützen. Der restliche Teil des Geländes wird weiterhin forstwirtschaftlich und/oder landwirtschaftlich genutzt.

Der Conservation Fund: Der Conservation Fund wird 775 Hektar entlang des Nottoway River in Sussex County, Virginia, schützen, die von einheimischen Laub-Auwäldern, bewaldeten Feuchtgebieten und Loblolly-Pine dominiert werden. Dieses Projekt wird den Korridor geschützter Flächen entlang des Nottoway River um 5,6 Kilometer entlang des Nottoway erweitern, in denen der vom Aussterben bedrohte Roanoke Logperch und die Zwergkeilmuschel vorkommen. Das Gelände grenzt außerdem mit 4 Kilometern an den Black Branch Swamp, in dem sich über 90 Hektar bewaldete Feuchtgebiete und 160 Hektar Laub-Auwälder befinden. Die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder und die Wiederherstellung der einheimischen Langblattkiefer und Kiefernsavanne auf dem Gelände werden dazu beitragen, einen Lebensraum für gefährdete Arten wie den Rotkappenspecht zu gestalten. Nach der Übergabe an das Virginia Department of Wildlife Resources wird das Gelände öffentlich zum Jagen, Wandern, Angeln, Bootfahren und Wildtierbeobachtung zugänglich sein.

Ducks Unlimited: Ducks Unlimited möchte insgesamt 120 Hektar in den Bertie und Gates Counties in North Carolina erwerben, und zwar in zwei separaten Trakten – dem Crawford Tract und dem Gasking Swamp Tract. Der Crawford Tract ist die Heimat des Kokardenspechts und wird das angrenzende (auf 3 Seiten) Chowan Swamp Game Land erweitern, welches sich in einem der wichtigsten Flusseinzugsgebiete für anadrome Fische in North Carolina befindet. Der Gasking Swamp Tract wird das angrenzende Bertie County Game Land erweitern, welches dazu beiträgt, Teile der kleinen Bäche der Cashie River Swamps, Auenfeuchtgebiete und bedeutende Naturerbegebiete zu schützen. Diese Gebiete stellen wichtige Wanderkorridore für Schwarzbären entlang des Cashie River zur Verfügung und sind als „Global Important Bird Area“ anerkannt.

„Die Stiftung unterstützt weiterhin die Bemühungen des Enviva Forest Conservation Fund. Diese langfristigen Investitionen fördern den Naturschutz, die biologische Vielfalt und die Nachhaltigkeit der Ökosysteme in diesen Gebieten von North Carolina und Virginia“, sagte Teal Edelen, Program Officer bei der U.S. Endowment for Forestry and Communities. „Diese Zuschüsse unterstützen Quellen für saubere Luft und sauberes Wasser, schützen bedrohte Tier- und Pflanzenarten und stellen großartige Möglichkeiten für die Erholung in diesen Gebieten zur Verfügung.“

Über den Enviva Forest Conservation Fund
Der Enviva Forest Conservation Fund ist ein von Enviva im Dezember 2015 etabliertes, auf 10 Jahre angelegtes 5-Millionen-Dollar-Programm zum Schutz ökologisch sensibler Auen- und Sumpfwälder. Der Fonds wird von der U.S. Endowment for Forestry and Communities verwaltet und überreicht jährlich Zuschüsse an gemeinnützige Unternehmen und staatliche Stellen für Naturschutzprojekte. Erfahren Sie mehr unter http://envivaforestfund.org.

Über die U.S. Endowment for Forestry and Communities
Die U.S. Endowment for Forestry and Communities ist eine gemeinnützige Organisation, die mit Partnern aus dem öffentlichen und privaten Sektor zusammenarbeitet, um systemische, transformative und nachhaltige Veränderungen für die Gesundheit und Vitalität der Wälder des Landes und der vom Wald abhängigen Gemeinschaften zu fördern. Um mehr über die Stiftung zu erfahren, besuchen Sie bitte unsere Website unter www.usendowment.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com