Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Indien, Prinzip

Der dem indischen Parlament zurzeit vorliegende Gesetzesentwurf zur doppelten Staatsbürgerschaft wurde in der größten Diasporagemeinschaft der Welt mit Begeisterung aufgenommen.

13.08.2019 - 14:09:41

Indien überdenkt das Prinzip der einfachen Staatsbürgerschaft, während „Global Indians“ weiterhin das internationale Geschäft dominieren. Oppositionsführer Dr. Shashi Tharoor brachte den Gesetzesentwurf zur Änderung der indischen Verfassung vor wenigen Wochen ein. Die aktuelle Verfassung sieht vor, dass indische Staatsangehörige ihren Pass abgeben müssen, sobald sie die Staatsangehörigkeit eines anderen Landes erwerben. Das Konzept der „Global Indians“ hat sich aufgrund des phänomenalen Erfolgs der indischen Diaspora in internationalen Unternehmen, Medien und Kulturgemeinschaften verbreitet.

und Portugal zeigen, die Minimalinvestitionen ab 250.000 EUR, 330.000 EUR bzw. 250.000 EUR erfordern. Außerhalb der EU und des europäischen Schengenraums sind das Thailand Elite Residence Program, das UK Investor Immigration Program, das US EB-5 Immigrant Investor Program und verschiedene Investorenvisa in Australien, einschließlich der Significant Investor Visa (SIV), ebenfalls sehr populäre Optionen.

Volek, Redner auf einem Vermögensverwaltungsforum am 22. August in Mumbai, erklärt, dass zahlreiche Mitglieder der indischen Diaspora wahrscheinlich erhebliche Vorteile genießen werden, wenn das indische Parlament die doppelte Staatsbürgerschaft genehmige. „Diese Programme dienen grundsätzlich dazu, die kombinierten Risiken und Chancen für Investoren dadurch zu kontrollieren, dass die Vermögensverteilung diversifiziert und ein erheblich erweitertes Spektrum an Reisemöglichkeiten, Investitionsoptionen und globaler Einflussnahme zugänglich wird.“

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com