Führungswechsel, Oliver

Das Board des globalen Chemiekonzerns Oxea hat Dr.

05.12.2018 - 10:03:22

Führungswechsel: Dr. Oliver Borgmeier leitet Oxea als neuer COO. Oliver Borgmeier zum Chief Operating Officer (COO) ernannt. Er übernimmt zum 1. Januar 2019 die Leitung von Oxea als geschäftsführender CEO. Dr. Borgmeier ist seit mehr als 13 Jahren im Unternehmen, zuletzt als Executive Vice President Global Operations. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der chemischen Industrie.

Der bisherige CEO von Oxea, Dr. Salim Al Huthaili, wird am 1. Januar 2019 als neuer CEO zu Duqm Refinery and Petrochemical Industries Company (DRPIC) wechseln. Er wird eine führende Rolle bei der Integration von Oman Oil Refineries and Petroleum Industries Company (ORPIC) und Oman Oil Company (OOC) spielen. Darüber hinaus wird Dr. Al Huthaili Oxea als Mitglied des Board erhalten bleiben.

„Wir danken Dr. Salim Al Huthaili für seine herausragenden Leistungen bei Oxea und seine sehr offene und inspirierende Art. Als CEO hat er in den vergangenen Jahren das Unternehmen maßgeblich geprägt und entscheidend zur Stärkung und Weiterentwicklung von Oxea beigetragen. Dank seiner Initiative konnte Oxea in den vergangenen zwei Jahren hervorragende wirtschaftliche Ergebnisse erzielen. Er war maßgeblich an der Refinanzierung des Unternehmens beteiligt. Dr. Salim Al Huthaili hat bei Oxea zukunftsweisende strategische Projekte eingeleitet, darunter den Bau der Anlage Propanol II in Bay City, Texas, unser bislang größtes Investitionsprojekt“, kommentierte Dr. Borgmeier. „Wir wünschen ihm alles Gute für die nun anstehenden Herausforderungen. Wir freuen uns darauf, mit ihm viele weitere spannende Projekte umzusetzen – sei es in seiner Rolle als Oxea-Board-Mitglied oder als CEO von DRPIC.“

Fotomaterial: https://www.oxea-chemicals.com/ajzf/

Bildunterschrift: Dr. Oliver Borgmeier, Chief Operational Officer (COO) bei Oxea

Über Oxea

Oxea ist ein weltweiter Hersteller von Oxo-Intermediaten und Oxo-Derivaten wie Alkohole, Polyole, Carbonsäuren, Spezialester und Amine. Diese werden zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet. Oxea beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter. Oxea ist ein Teil der Oman Oil Company S.A.O.C. (OOC), einem Unternehmen, das vollständig der Regierung von Oman gehört. Es wurde 1996 gegründet, um in den in- und ausländischen Energiesektor zu investieren. OOC ist ein wichtiger Bestandteil der Bestrebungen des Sultanats, die Wirtschaft von Oman zu diversifizieren und ausländische Investitionen zu fördern. Weitere Informationen über Oxea sind auf www.oxea-chemicals.com verfügbar.

@ businesswire.com