Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Britischer, Taschenhersteller

Da in die Vorstandsetagen von Unternehmen immer mehr Diversität Einzug hält, sagt der britische Taschen- und Regenschirmhersteller Bucklesbury, dass es eine wachsende Nachfrage von erfolgreichen Menschen gibt, die eine Marke suchen, die gleichzeitig klassisch und „anders“ ist und dazu beiträgt, sich von den Kollegen abzuheben.

19.11.2019 - 16:55:31

Britischer Taschenhersteller Bucklesbury profitiert vom globalen Trend zu mehr Diversität in der Unternehmensführung. Bucklesbury-Gründerin Edita Macfarlane sagt, dass das Ethos von Bucklesbury, schöne und zeitlose Designs mit ausgeprägter Funktionalität und Herstellungstechniken, die mit traditionellem europäischen Luxus gleichzusetzen sind, zu kombinieren, den Stil in Vortandsetagen auf der ganzen Welt neu definiert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191119005791/de/

Bucklesbury Is A British Leather Bag & Umbrella Maker (Photo: Business Wire)

Während die Marke dabei ist, eine neue Kategorie des „Boardroom Style“ zu definieren, baut Bucklesbury eine globale Anhängerschaft auf. Der Taschenhersteller entwirft derzeit eine Taschenserie für einen der größten japanischen Luxushändler und expandiert im Rahmen einer Handelsmission der britischen Regierung nach Hongkong und Shenzen weiter nach Asien. Die Marke ist auch dabei, eine gemeinsame Videokampagne zu starten, in der die livrierten Portiers der besten und prestigeträchtigsten Londoner Hotels die markenrechtlich geschützten „handmade and rain tested in England“ (in England handgefertigten und regengeprüften) Schirme unterstützen.

Die Marke Bucklesbury ist das geistige Kind der 29-jährigen Firmengründerin und Kreativdirektorin Edita Macfarlane, die 2016 die „erschwingliche Luxusmarke“ auf den Markt brachte – nachdem sie keine Arbeitstasche finden konnte, die die Schönheit einer modischen Handtasche mit der Funktionalität einer Laptoptasche verband. Nach der Einführung einer vollständigen Produktpalette in den Popup Experience Stores von Bucklesbury in London ist der Taschenhersteller zu einer beliebten Wahl für „Meilensteinmomente“ geworden, wie z. B. den Wechsel zu einem neuen Job oder die Gründung Unternehmens, eine Beförderung oder den Erwerb eines beruflichen Abschlusses.

Die Bucklesbury-Serie umfasst einen klassischen Lederrucksack, der sich ideal für Flüge und das tägliche Pendeln zur Arbeit eignet, eine Laptoptasche, die den britischen Stil mit italienischem Handwerk verbindet, eine „Big Work Bag“ Toted Bag und eine schlanke „Mini“-Tasche sowie Bucklesburys markenrechtlich geschützte „Rain Tested In England“-Schirme, die in einer kleinen Londoner Werkstatt in Handarbeit aus nachhaltigen Materialien hergestellt werden.

Bucklesbury-Gründerin Edita Macfarlane, selbst aufstrebende Unternehmerin, ist auch eine Frau, die andere Frauen unterstützt: Die Marke stellt sich eine Zukunft mit starken weiblichen Führungskräften vor, die die Welt verändern werden. Es gibt einen ganzen Abschnitt auf der Buckesbury Website, der #AwesomeWomen (großartigen Frauen) gewidmet ist und einige der treuesten und erfolgreichsten Kundinnen aus der ganzen Welt präsentiert, darunter CEOs, Firmengründerinnen und Unternehmerinnen.

Bucklesbury-Gründern Edita Macfarlane sagt:

„Unsere Kunden sind Männer und Frauen aus der ganzen Welt. Schon sehr früh zeigte sich, dass viele unserer Kunden Bucklesbury-Taschen kauften, weil sie darin viel mehr als ein Modeaccessoire sehen: Sie kauften sie, weil es ihnen half, ein Ziel zu erreichen. Oft war dies ein berufliches Ziel oder ein Meilenstein, und für viele Menschen ist ihre Bucklesbury-Tasche oder ihr Regenschirm zu einem treuen Begleiter für ihren Alltag und ihr Berufsleben geworden.“

Bucklesbury verkauft seine Ledertaschen und Schirme auf seiner Website und über Partnerschaften mit Luxus-Online-Händlern mit Schwerpunkt auf den USA und Asien, wo Kunden laut Bucklesbury erwarten, dass die Qualität bis in die kleinsten Details stimmt, selbst innerhalb der erschwinglichen Luxuskategorie. Bucklesbury stellt auch auf Branchenveranstaltungen wie Pitty Uomo aus, wo laut Edita Macfarlane Käufer oft überrascht sind, eine junge Gründerin an der Spitze einer Marke zu sehen, die ein so starkes Erbe an traditionellem europäischem Luxus ausstrahlt.

Nach der Einführung der Marke und der vollständigen Finanzierung des Wachstums aus dem Cashflow hat Edita Macfarlane die volle kreative und strategische Kontrolle über Bucklesbury behalten. Trotz der vergleichsweise hohen Kosten und langen Vorlaufzeiten setzt der Taschenhersteller weiterhin auf die traditionellen Fertigungstechniken, die in Italien über Generationen weitergegeben wurden. Bucklesbury sagt, dem Unternehmen sei es lieber, dass jede einzelne Tasche langsam und mit Sorgfalt hergestellt werde und dass es dafür auch das Risiko eingehe, dass bestimmte Artikel gelegentlich nicht auf Lager seien, als zu einer billigeren Massenproduktion überzugehen.

Edita Macfarlane sagt:

„Es wird zunehmend erkannt, dass Managementteams, die alle die gleichen Hintergründe, Erfahrungen und Präferenzen haben, in Bezug auf frische Ideen oft schwach sind. Mit einer breiteren Diversität der Talente, die nun in die Führungsetagen aufsteigen, gehen die Tage des allgegenwärtigen Stils und der konformen Marken zu Ende. Bucklesbury ist für jeden, der es durch seine eigenen Talente und Ideen dorthin geschafft hat, wo er heute ist, der Erfahrung und Tradition schätzt, aber auch keine Angst hat, Vertrauen in seine eigene individuelle Identität und Ideen zu zeigen.“

Über Bucklesbury

Bucklesbury ist ein britischer Taschenhersteller und eine Luxusmarke. Das Unternehmen entwirft seine Taschen in London entwirft und lässt sie in Italien mit traditionellen Handwerkstechniken herstellen. Die Designs von Bucklesbury sind von Schönheit und Zweckmäßigkeit geprägt und richten sich an beruftstätige Männer und Frauen. Die britische Marke stellt auch handgefertigte Regenschirme mit dem Markenzeichen „Rain Tested in England“ her, die in einer kleinen Werkstatt in London aus nachhaltigen Materialien hergestellt werden.

http://www.bucklesbury.com

Über Edita Macfarlane

Edita Macfarlane ist Gründerin und Creative Director von Bucklesbury. Sie wurde 1990 in der Slowakei geboren, wo sie ein Journalismus-Studium absolvierte, bevor sie in Nizza Wirtschaftswissenschaften studierte. Mit Leidenschaft für alles Britische zog Edita 2014 nach London, um in einem Technologie-Startup zu arbeiten, wo sie 2016 erkannte, dass es nicht genügend Taschenoptionen für beruftstätige Frauen gab und die erste Bucklesbury-Tasche entwarf. Edita spricht fünf Sprachen fließend und ist eine begeisterte Reisende. Ihre Inspiration erhält sie von den kleinen europäischen Couture-Häusern, in denen zahlreiche Luxusmarken entstanden, sowie von der britischen Tradition eines lebensfrohen Kleidungsstils.

ENDE

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com