Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Covetrus, Jamey

Covetrus (NASDAQ: CVET), ein weltweit führendes Unternehmen für Technologie und Dienstleistungen im Bereich Veterinärmedizin, gibt die Ernennung von Jamey Seely zur Leiterin der Rechtsabteilung und zur Corporate Secretary bekannt.

01.09.2020 - 17:14:52

Covetrus ernennt Jamey Seely zur Leiterin der Rechtsabteilung. Sie wird an Dustin Finer berichten, den Chief Administrative Officer von Covetrus.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200901005811/de/

Covetrus Appoints Jamey Seely General Counsel (Photo: Business Wire)

Jamey Seely bringt mehr als 20 Jahre Rechts- und Wirtschaftserfahrung in der Energie-, Fertigungs- und Technologiebranche mit, unter anderem als Leiterin der Rechtsabteilung von zwei Aktiengesellschaften. Sie verfügt über umfassende Erfahrung im Umgang mit internationalen Rechtsangelegenheiten und im Aufbau von Rechtsabteilungen in den USA, in Europa und Asien. Zu ihren juristischen Spezialgebieten zählen Wertpapiere, Leitung und Vergütung des Vorstands, Fusionen und Übernahmen, Finanzierung und Projektentwicklung sowie Personalangelegenheiten und die Führung von Gerichtsverfahren mit hohen Prozessrisiken.

„Wir freuen uns sehr, dass Jamey Seely bei Covetrus als Leiterin der Rechtsabteilung und als Mitglied unseres Vorstands tätig sein wird“, so Dustin Finer. „Das Unternehmen wird von ihrem Know-how im juristischen und betriebswirtschaftlichen Bereich profitieren. Wir freuen uns auf ihre Unterstützung bei der Förderung der Unternehmensstrategie, bei der Entwicklung und beim weiteren Wachstum des Unternehmens.“

Vor ihrer Tätigkeit bei Covetrus nahm Seely als President und Leiterin der Rechtsabteilung von Integra zeitgleich betriebswirtschaftliche und juristische Aufgaben wahr. Das Unternehmen entwickelt Blockchain-Technologien für die Rechtsbranche. In der Vergangenheit war sie darüber hinaus tätig als Executive Vice President und Leiterin der Rechtsabteilung der Gates Industrial Corporation, die sie bei ihrem erfolgreichen Börsengang begleitete, sowie als Executive Vice President, Leiterin der Rechtsabteilung und Corporate Secretary bei ION Geophysical Inc.

Jamey Seely tritt die Nachfolge von Erin Powers Brennan an. „Erin Powers Brennan hatte maßgeblichen Anteil an der Gründung von Covetrus und am Aufbau der schlagkräftigen Rechtsabteilung, über die wir heute verfügen“, so CEO Ben Wolin. „Wir sind für ihre Leistungen dankbar und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute.“

Jamey Seely ist Absolventin der Dedman School of Law der Southern Methodist University und erwarb an der Baylor University den akademischen Grad des Bachelor of Arts mit der Auszeichnung magna cum laude. Darüber hinaus besitzt sie im Fachgebiet Energy Innovation & Emerging Technologies ein Professional Certificate der Universität Stanford.

Über Covetrus

Covetrus ist ein globales Unternehmen für Technologie und Dienstleistungen im Bereich Veterinärmedizin, das den Tierarztpraxis-Partnern eine Optimierung ihrer Gesundheits- und Finanzergebnisse ermöglicht. Wir bringen Produkte, Dienstleistungen und Technologie auf einer einzigen Plattform zusammen, die unsere Kunden mit den Lösungen und Einblicken vernetzt, die sie benötigen, um optimal arbeiten zu können. Unser Engagement für das Wohlbefinden der Tiere und der Menschen, die sich um sie kümmern, ist unser Antrieb zur Weiterentwicklung der Veterinärmedizin. Covetrus hat seinen Hauptsitz in Portland im US-Bundesstaat Maine und beschäftigt mehr als 5.500 Mitarbeiter, die weltweit über 100.000 Kunden betreuen. Weitere Informationen finden Sie unter http://covetrus.com

Zukunftsgerichtete Aussagen?

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die im Sinne von Abschnitt 27A des US-amerikanischen Securities Act (Wertpapiergesetz) von 1933 und von Abschnitt 21E des US-amerikanischen Securities Exchange Act (Wertpapierbörsengesetz) von 1934 in ihren jeweils gültigen Fassungen zukunftsgerichtet sind. Sie umfassen Risiken und Unsicherheiten, einschließlich der Aussagen über unsere Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten. Solche Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten. Faktoren, die sich nachteilig auf unser Geschäft und unsere Aussichten auswirken könnten, sind in unseren öffentlichen Einreichungen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission aufgeführt. Unsere zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den aktuellen Überzeugungen und Erwartungen unseres Geschäftsleitungsteams. Wir gehen – sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist – keine Verpflichtungen zur Änderung der in dieser Erklärung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder zum Aktualisieren dieser Aussagen zwecks Anpassung an Ereignisse oder Umstände ein, die nach dem Datum dieser Erklärung stattfinden, unabhängig davon, ob als Folge neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder Sonstigem. Anleger werden darauf hingewiesen, sich nicht über Gebühr auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com