Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CGTN, Trump

CGTN: Warum hat Trump die COVID-19-Pandemie heruntergespielt?

12.10.2020 - 19:39:12

CGTN: Warum hat Trump die COVID-19-Pandemie heruntergespielt?. CGTN Algeria Bahrain Egypt Iran Iraq Jordan Kuwait Lebanon Libya Morocco Oman Qatar Saudi Arabia Syria Tunisia United Arab Emirates Yemen Angola Botswana Ethiopia Gambia Ghana Guinea-Bissau Kenya Lesotho Liberia Malawi Maldives Mozambique Namibia Nigeria Sierra Leone Somalia South Africa Swaziland Tanzania Uganda Zambia Zimbabwe China

Lesen Sie den Originalartikel hier.

Dokumente, die am 31. August vom U.S. House Select Subcommittee on Coronavirus veröffentlicht wurden, zeigen, dass führende Trump-Verwaltungsbeamte die Pandemie heruntergespielt haben. „Das Weiße Haus wusste seit Juni, dass im ganzen Land die Zahl der Coronavirus-Fälle steil anstiegen, aber die Trump-Regierung hat wiederholt eine Wiedereröffnung der Wirtschaft gefordert. Die Haltung der Regierung hat zu 58.000 weiteren Todesfällen beigetragen.

Seit seiner Wahl im Jahr 2016 ist es Trumps oberste Priorität, eine zweite Amtszeit im Weißen Haus zu gewinnen.

Daran konnte auch die Pandemie mit Hunderttausenden von Toten nichts ändern.

Mit der Erhöhung der Strafzölle auf chinesische Waren stellte sich Trump als jemand dar, der harte Bandagen gegenüber China auffährt. Sein Aktionismus gegenüber Chinas hat zum Ziel, die Wähler und die Interessengruppen, die ihn unterstützen, auf seiner Seite zu halten.

Vor der Pandemie verzeichnete die US-Wirtschaft stetiges Wachstum und die Arbeitslosenquote sank. Trump brüstete sich damit, dass dieses Wachstum ihm zu verdanken sei.

Die großen Konzerne und konservativen Interessengruppen, die Trump unterstützen, setzen auf eine starke US-Wirtschaft und einen Bullenmarkt. Deshalb konzentrierte sich der Präsident auf die Börsenergebnisse, spielte die Pandemie aber herunter.

Trump weigerte sich, in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen, und griff den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden dafür an, dass er eine trug. Aber als der Präsident im Juli endlich eine Maske aufsetzte, nannte er sich selbst einen Patrioten.

Trump hat die Pandemie politisiert, indem er die Schuld auf andere Nationen schob und seine eigene Verantwortung auf politische Rivalen abwälzte.

Vor der Wahl im November wird es kein „magisches" Heilungsmittel geben. Die einzige Möglichkeit, die US-Wirtschaft wieder in Gang zu bringen, besteht darin, zunächst die Ausbreitung des Virus zu bremsen.

Video - https://www.youtube.com/watch?v=1OyY7wmCaDo

@ prnewswire.co.uk