Catalyst, CEO

Catalyst New York

13.01.2023 - 13:05:57

Catalyst CEO Champions For Change fördern Frauen und Gleichberechtigung bei der Bezahlung

  Er setzt sich weiterhin für die Belange von Frauen in seinen Unternehmen auf allen Führungsebenen ein, insbesondere in den Führungsetagen, und zeigt damit sein Engagement für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration (Diversity, Equity und Inclusion, DEI) inmitten sich verändernder Arbeitsplätze und einer unsicheren Wirtschaft.

C4C logo

Laut dem gerade veröffentlichten Bericht „Aligning Actions to Values: Catalyst CEO Champions For Change" stellen Frauen 28 % der Führungskräfte bei Champion-Unternehmen, gegenüber 23 % bei ihren Wettbewerbern weltweit.

Diese Unternehmen stehen unter der Leitung von mehr als 70 CEOs, die sich zur Förderung von Frauen aller ethnischen und nationalen Gruppen in Führungspositionen verpflichtet haben. Erstmals seit dem Start der Initiative im Jahr 2017 gewährte diese Gruppe Einblicke in die Analyse der Lohngleichheit, die für die Förderung von Frauen und die Gewährleistung fairer Geschäftspraktiken entscheidend ist.

In den Vereinigten Staaten, wo die meisten Unternehmen der Champion-Gruppe ihren Sitz haben, beträgt das geschlechtsspezifische Lohngefälle für Vollzeitbeschäftigte 16,9 %, wobei die Unterschiede für Frauen aus marginalisierten ethnischen und nationalen Gruppen noch größer sind. Dieser Bericht zeigt, dass die überwältigende Mehrheit der Champion-Unternehmen (82 %) in den letzten drei Jahren mindestens eine Überprüfung der Lohngleichheit durchgeführt hat – ein höherer Anteil als in anderen Studien festgestellt wurde – was darauf hindeutet, dass sie für andere Organisationen ein Vorbild sind, dem sie folgen können. 

Auch bei der Frauenquote in den Aufsichtsräten sind die Champion-Unternehmen den Fortune-500-Unternehmen insgesamt voraus (35 % gegenüber 27 %), einschließlich der Vertretung von Frauen aus ethnischen und nationalen Randgruppen (8 % im Vergleich zu 6 %). Als Gruppe überschritten diese Unternehmen den Schwellenwert von 30 %, der als kritische Masse bekannt ist, was nach jahrzehntelanger sozialwissenschaftlicher Forschung die Gruppendynamik verändert und zu einer Verbesserung der Corporate Governance führt.

„Wir wissen: Was man misst, wird verwaltet", sagte Catalyst President und CEO Lorraine Hariton. „Wir danken den Führungskräften und ihren Organisationen dafür, dass sie der Chancengleichheit mit methodischen Messungen und Transparenz Vorrang einräumen und diese vorantreiben." Catalyst ist der Ansicht , dass die Offenlegung von Kennzahlen und Zielen für Diversität, Gerechtigkeit und Inklusion ein tiefes strategisches Engagement für ein faires Umfeld verdeutlicht und universelle Unternehmenspraxis sein sollte. 

Die Unternehmen der Catalyst CEO Champions For Change vertreten mehr als 11 Millionen Beschäftigte und erzielen weltweit einen Umsatz von über 3 Billionen US-Dollar. Seit Beginn der globalen Datenerhebung im Jahr 2018 hat diese Gruppe bei der Frauenquote in der gesamten Führungsetage kontinuierlich besser abgeschnitten als ihre weltweiten Mitbewerber.

Lesen Sie den Bericht und erfahren Sie mehr über Catalyst CEO Champions for Change auf catalyst.org/champions.

nformationen zu Catalyst

Bei Catalyst handelt es sich um eine weltweite gemeinnützige Organisation, die von vielen der mächtigsten CEOs und führenden Unternehmen der Welt unterstützt wird, um Arbeitsplätze zu schaffen, die für Frauen in Ordnung sind. Seit seiner Gründung im Jahr 1962 treibt Catalyst den Fortschritt durch herausragende Vordenker, umsetzbare Lösungen und eine engagierte Gemeinschaft multinationaler Unternehmen voran, um den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen zu beschleunigen und zu fördern – denn Fortschritt für Frauen ist Fortschritt für alle.

Kontakte 

Erin Souza-Rezendes
Vizepräsident, Global Communications
Catalyst
erezendes@catalyst.org

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/597751/Catalyst_C4C_Logo.jpg

Cision View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/catalyst-ceo-champions-for-change-fordern-frauen-und-gleichberechtigung-bei-der-bezahlung-301721243.html

@ prnewswire.co.uk