Arima, Genomics

Arima Genomics, Inc., ein Biotechnologieunternehmen, das Forscher befähigt, Informationen zu langfristigen Gensequenzen und Strukturinformationen für das Verständnis von Gesundheit, Krankheit und der Entwicklung der Art anzuwenden, hat heute die vollständige Markteinführung seiner Arima-HiC-Technologie bekanntgegeben.

06.11.2018 - 11:14:23

Arima Genomics schließt Early-Access-Programm ab und startet die Arima-HiC-Plattform. Das Arima-HiC-Probenaufbereitungs-Kit ist ein einfaches, schnelles Sechs-Stunden-Protokoll, mit dem die Erkennung langfristiger Chromatin-Interaktionen möglich ist, die für verschiedenste Anwendungen genutzt werden können. Mit dem öffentlichen Start wird das Early-Access-Programm abgeschlossen, das für weitere Beweise der Produktleistung und wertvolles Feedback von Early-Access-Kunden gesorgt hat.

Um Datenanalysen zu ermöglichen, arbeitete das Unternehmen mit akademischen Partnern bei der Optimierung etablierter Open-Source-Tools zusammen, einschließlich HiCUP und SALSA für Arima-HiC-Daten. Mit diesen Tools können einmalige Aspekte der Arima-HiC-Daten genutzt werden, wie etwa größere Einheitlichkeit der Erfassung und ein größeres langfristiges Signal-Rausch-Verhältnis für verbesserte Chromatin-Konformation und verbesserten Genomzusammenbau. Ein solcher Dialog mit der Open-Source-Community wird für das Unternehmen im Rahmen seiner anhaltenden Bemühungen zur Optimierung und Förderung des Workflows für Probenergebnisse weiterhin ein Hauptschwerpunkt sein. Das Unternehmen setzt ferner seine Arbeit an zielgerichteten Hi-C-Ansätzen gemeinsam mit wichtigen akademischen Mitarbeitern fort und entwickelt zusammen mit dem Branchenpartner Agilent Technologies Workflows für neue Genomanwendungen.

Feedback und von Early-Access-Kunden generierte Daten spielten ebenfalls eine wichtige Rolle bei der weiteren Validierung der Arima-HiC-Technologie. Kürzlich wurde der erste Datensatz aus Phase I des Vertebrate Genome Project veröffentlicht, für den die Arima-HiC-Technologie genutzt wurde. „Arima Genomics ist ein integraler Technologiepartner des G10K-Konsortiums und von Phase I des VGP-Projekts“, sagte Gene Myers PhD, G10K-Ratsmitglied und Direktor am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik, Dresden. „Arima wurde für Phase I auf Grundlage der Qualität seiner Daten gewählt. Der Nachweis dieser Qualität ist die Fähigkeit zur Generierung reproduzierbarer, hochwertiger Daten trotz Variabilität von Qualität und Quantität der zugeführten Proben. Die langfristigen Genominteraktionen aus Arima-HiC-Daten sind ein wesentlicher Bestandteil unserer derzeitigen Strategie für die Generierung von Referenz-Zusammenstellungen über Chromosomen hinweg.“

Außer qualitativ hochwertigem Genomzusammenbau konnte in anderen Laboren die Fähigkeit zur Erkennung von Chromatin-Loops und topologisch verbundenen Bereichen (Topologically Associated Domains, TADs) mit hoher Zuversicht und mit deutlich reduzierter Tiefe des Sequencing im Vergleich zu anderen Methoden nachgewiesen werden. „Die Fähigkeit von Arima-HiC, bei geringeren Sequencing-Kosten mehr Einblicke zu liefern, wird von entscheidender Bedeutung für die Möglichkeit sein, dass mehr Forscher die Hi-C-Technologie für ein Verständnis der Genregulierung innerhalb des dreidimensionalen Kontexts des Genoms nutzen können“, sagte Changhoon Kim PhD, Chief Technology Officer bei Macrogen, Inc.

Im Rahmen der Umstellung des Unternehmens aus der Early-Access-Phase heraus hat Arima den Maßstab seiner Tätigkeiten so vergrößert, dass die Arima-HiC-Technologie für Forscher leicht zugänglich ist. Außer der Erweiterung seines Vertriebsteams hat das Unternehmen den Prozess von der Bestellung bis hin zur Lieferung optimiert und seinen Kundenservice und Support verbessert. „Die Markteinführung des Arima-HiC-Kit stellt einen bedeutenden Meilenstein für den Auftrag des Unternehmens dar, das Verständnis von Sequenz und Struktur des Genoms zu beschleunigen“, sagte Siddarth Selvaraj, Gründer und CEO von Arima Genomics. „Unser Ziel wird in dieser nächsten Phase darin bestehen, den Forschern die Gewinnung von mehr Erkenntnissen aus dem Genom zu ermöglichen, indem die Hi-C-Technologie so gut zugänglich, so günstig und benutzerfreundlich wie möglich gestaltet wird.“

Über Arima Genomics

Arima Genomics, Inc., ist ein Biotechnologieunternehmen, dessen Ziel die Beschleunigung des Verständnisses von Sequenz und Struktur des Genoms sowie deren Funktion für Gesundheit, Krankheit und die Entwicklung der Art ist. Weitere Informationen finden Sie hier: www.arimagenomics.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com