Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Alkohol Entzug, Leberentgiftung

Alkohol steht im deutschen Sprachraum noch immer als Suchtmittel auf Platz 1.

04.11.2021 - 08:53:02

Millionen Alkohols?chtige in Deutschland, ?sterreich und der Schweiz haben Angst vor Entzug. Noch weit vor anderen Drogen oder Medikamenten. Je nach Z?hlart gibt es in Deutschland, ?sterreich und in der Schweiz insgesamt zwischen zwei und vier Millionen Alkoholabh?ngige, sechs bis acht Millionen Personen sind extrem gef?hrdet und j?hrlich gibt es rund 50.000 bis 100.000 Todesf?lle, die direkt durch Alkoholkonsum verursacht werden.

Malta (pts015/04.11.2021/08:50) - Alkohol steht im deutschen Sprachraum noch immer als Suchtmittel auf Platz 1. Noch weit vor anderen Drogen oder Medikamenten. Je nach Z?hlart gibt es in Deutschland, ?sterreich und in der Schweiz insgesamt zwischen zwei und vier Millionen Alkoholabh?ngige, sechs bis acht Millionen Personen sind extrem gef?hrdet und j?hrlich gibt es rund 50.000 bis 100.000 Todesf?lle, die direkt durch Alkoholkonsum verursacht werden.

"Schockierende Zahlen, denen die medizinische Suchtbek?mpfung kaum etwas entgegenzuhalten hat. Noch immer sind die Behandlungsmethoden enorm langwierig und die R?ckfallquoten unversch?mt hoch. Kein Wunder, wenn die meisten Alkoholabh?ngigen Angst vor einer Behandlung haben. Denn die ?bliche Methode der Schulmedizin ist der Entzug, der f?r die Betroffenen eine echte Tortur darstellt, die massive k?rperliche Entzugserscheinungen mit sich bringt. Hier gehe ich mit der CLEAN AND FREE?-Behandlungsmethode einen g?nzlichen anderen und vor allem sanfteren Weg. Suchtfrei in nur sieben Tagen, noch dazu ohne R?ckf?lle in die Sucht", erkl?rt Prof. Hans R. Le-Hoffmann.

Auch die Familienmitglieder von Alkoholikern leiden H?llenqualen

"Es muss einmal gesagt, werden: Jeder Alkoholabh?ngige wei? in seinem Innersten, das er ein Problem mit dem Alkohol hat. Vor der ?ffentlichkeit und vor der Familie wird aber eisern geschwiegen und verneint. Das f?hrt auch die Umgebung von Alkoholkranken in den Ausnahmezustand. Der Weg aus der Sucht scheint schier unm?glich. Ich rufe auch Familienangeh?rige oder Arbeitskollegen auf, sich zu melden, um vielleicht gemeinsam dem Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten. Das Ziel ist es, in sieben Tagen suchtfrei zu werden", so Prof. Le-Hoffman ?ber seine CLEAN AND FREE THERAPY?-Methode, mit der man ganz nat?rlich und ohne Entzugserscheinungen seine Alkoholsucht besiegen kann.

Wer den ersten Schritt wagt, kann auch den ganzen Weg aus der Sucht zu Ende gehen

Es ist daher wichtig, dass sich die Betroffenen die Sucht eingestehen, um dann Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn allein ist der Versuch meist zum Scheitern verurteilt, weil das "Mindset" nicht auf Entzug programmiert ist. Die CLEAN-AND-FREE-Behandlung setzt vor allem darauf, den Kopf frei von der Sucht zu machen. Durch neurodynamisches Mentaltraining, Erkenntnisse aus der Quantenphysik, der modernen Naturmedizin und Ausleitung aller toxischen Stoffe aus dem K?rper, schafft man den Weg aus der Sucht dann auch tats?chlich in nur sieben Tagen. Durch die CLEAN-AND-FREE-Sucht-Behandlung konnten bereits viele Menschen aus den F?ngen ihrer Sucht befreit werden.

Die Behandlung erfolgt in exklusiven Einzelbehandlungen und Coaching mit Prof. Le-Hoffmann im eleganten Farmhouse Centre auf der Mittelmeerinsel Gozo.

Das Besondere an dieser einzigartigen CLEAN AND FREE THERAPY? ist die absolute Einzelbetreung. Im Hoffmann Centre auf Gozo/Malta wird immer nur ein Patient auf einmal behandelt. Das hei?t: absolute Diskretion und Aufmerksamkeit des gesamten Teams! Nur so ist es m?glich, alle Suchtmuster und Ursachen aufzudecken und vollumf?nglich zu eliminieren. So sind Sie von negativen Einfl?ssen anderer S?chtiger gesch?tzt und k?nnen sich total auf ihren Erfolgsweg aus ihrer Suchtproblematik konzentrieren.

Anonyme und diskrete Information: Prof. Hans R. Le-Hoffmann E-Mail: office@detox-europe.com Website: https://www.detox-europe.com

(Ende)

Aussender: Hans Richard Hoffmann - HOFFMANN Medical Consulting & Coaching Ansprechpartner: Prof. Hans R. Le-Hoffmann Tel.: +356 79559516 E-Mail: office@detox-europe.com Website: www.detox-europe.com

Malta (pts015/04.11.2021/08:50)

@ pressetext.de