FUNET, ADVA

ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass das CSC-IT Center for Science, die Organisation, die das finnische Universitäts- und Forschungsnetz (FUNET) betreibt, ein Rekordergebnis bei der Übertragung von 800Gbit / s erzielt hat.

04.11.2021 - 09:02:16

FUNET und ADVA erzielen Rekordreichweiten bei der Übertragung von 800G-Signalen. Im Testbetrieb wurden die Signale weiter als je zuvor in einem Live-Netz übertragen. Mit dem FSP 3000 TeraFlex™-Terminal von ADVA ist es FUNET gelungen, Signale mit Datenraten von 800Gbit/s über Entfernungen von mehr als 2.000km zu übertragen. Der Feldversuch zeigt, wie Netzbetreiber ihre vorhandene Infrastruktur zukunftssicher nutzen können und wie FUNET den Akademikern und Wissenschaftlern in den nordischen Ländern noch mehr Leistung im Weitverkehrsnetz bieten kann. Das neue TeraFlex™ CoreChannel™-Modul erweitert den Leistungsumfang von ADVAs führendem optischen Terminal. Mittels 140GBd-Subträgertechnologie bei einem Kanalabstand von 150GHz liefert das Modul die branchenweit größte Reichweite für 800Gbit/s-Signale.

absolut stabil. Die neue 800Gbit/s-Kanaltechnologie gibt uns mehr Flexibilität bei der Auswahl der besten Signalmodulation für eine Vielzahl von Anwendungsfällen und damit die Möglichkeit, die spektrale Effizienz in jedem Fall zu optimieren. Für uns ist es auch sehr wichtig, dass wir mit der neuen Technologie unseren Kunden effizient 400GbE-Dienste anbieten können“, sagte Jani Myyry, Senior Network Specialist, CSC/FUNET. „Dieser Feldversuch zeigt, dass unser Netz künftige Anforderungen problemlos unterstützen und unseren Nutzern in der finnischen Forschungs- und Wissenschaftsszene noch mehr bieten kann. Jetzt sind wir uns auch sicher, dass die ersten Multi-Terabit-Dienste, die wir Anfang nächsten Jahres zusammen mit anderen nordischen Forschungs- und Bildungsnetzen bereitstellen wollen, erfolgreich umgesetzt werden können."

Mit dem neuen TeraFlex™ CoreChannel™-Modul wird die ADVA FSP 3000 zum effizientesten optischen Übertragungssystem für hohe Datenraten in unterschiedlichen Netzszenarien von Metro- bis hin zu Seekabelstrecken. Bei den Tests im Ultra-Langstreckennetz FUNET konnte das offene TeraFlex™-Terminal seine Kompatibilität mit der vorhandenen Infrastruktur und seine herausragende Leistungsfähigkeit in einem Live-Flexgrid-Netz mit Multi-Degree-ROADMs und RAMAN-Verstärkern beweisen. TeraFlex™ CoreChannel™ bietet außerdem branchenweit führende SNR-Anforderungen und ist damit unempfindlich gegenüber Übertragungsstörungen. Durch die Unterstützung von Multi-Rate-Clients kann das CoreChannel™-Modul auch eine beliebige Mischung aus 400GbE-, 100GbE- und 10GbE-Diensten transportieren und bietet so Investitionsschutz und vollständige Flexibilität.

„Es ist fantastisch, dass unser FSP 3000 TeraFlex™-Terminal mit dem CoreChannel™-Modul diesen wichtigen Test mit Bravour bestanden hat. Selbst auf den längsten Übertragungsstrecken im FUNET-Netz hat die Lösung die Erwartungen übertroffen und gezeigt, dass unglaubliche Datenraten zu den geringstmöglichen Kosten pro Bit und Kilometer möglich sind“, kommentierte Cornelius Fürst, Director, Product Line Management, ADVA. „Einer der Gründe, warum unser FSP 3000 TeraFlex™ CoreChannel™-Modul so hohe Reichweiten erzielt, ist die Tatsache, dass das Signal mit einer Datenrate von 800Gbit/s und einer spektralen Breite von 150GHz übertragen wird. Dies trägt nicht nur zur Verringerung der Komplexität und zur Vermeidung von ungenutztem Spektrum (engl.: Stranded Bandwidth) bei, sondern macht die Technologie auch zukunftssicher. 150GHz ist der Kanalabstand, der den besten Kompromiss zwischen Faserkapazität und optischer Reichweite bietet. Deshalb setzt er sich in der gesamten Branche durch, und deshalb ist unser offenes FSP 3000 TeraFlex™-Terminal mit dem neuen CoreChannel™-Modul bereit für neue Innovationen in der Zukunft.“

Über ADVA
Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über CSC - IT Center for Science Ltd.
CSC - IT Center for Science ist ein finnisches Kompetenzzentrum für Informationstechnologie, das sich im Besitz des finnischen Staates und der Hochschuleinrichtungen befindet. Wir bieten international hochwertige IKT-Expertendienste für Hochschulen, Forschungsinstitute, Kultur, öffentliche Verwaltung und Unternehmen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.csc.fi.

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland
www.adva.com

@ businesswire.com