ACAMS, Konferenz

ACAMS 14. jährliche Konferenz zu AML & Finanzkriminalität – Europa

16.05.2018 - 07:01:33

ACAMS 14. jährliche Konferenz zu AML & Finanzkriminalität – Europa. Änderungen der Bestimmungen und technische Disruption prägen aktuell die europäischen Initiativen gegen Finanzkriminalität neu. Auf der 14. jährlichen Konferenz von ACAMS zu AML & Finanzkriminalität kommen branchenführende Experten zusammen, um Einblicke zu den neuen Kompetenzen, Tools und Strategien anzubieten, mit deren Hilfe Compliance-Fachleute erfolgreich mit dieser Ära des raschen Wandels umgehen können. Die Konferenz, bei der es um das Thema „Beherrschung der neuen Ära der europäischen Compliance“ gehen wird, wird vom 31. Mai bis 1. Juni 2018 im RAI Amsterdam, Niederlande, stattfinden. Auf der Konferenz wird es auch ein Keynote-Referat von Alexandra Jour-Schroeder, Leiterin Strafrecht bei der Europäischen Kommission, zu 5AMLD und den praktischen Implikationen für Compliance-Fachleute geben.

Auf der Konferenz in Europa gibt es umfassende Fortbildungsmöglichkeiten, Updates zu Bestimmungen sowie entscheidende Lösungen für regionale Aufgaben der AML-Compliance. Es handelt sich um die größte Konferenz speziell für AML in der Region. Sie stellt eine einmalige Gelegenheit für die Fachwelt in den Bereichen AML/CTF/Anti-Finanzkriminalität dar, sich zu treffen. In den Plenarsitzungen wird es um Themen wie 4AMLD und DSGVO, Sanktionen, die Terrorismusbedrohung in Europa und Cyberkriminalität gehen. In Spezialveranstaltungen zu „AML-Kenntnissen“ und „AML-Innovationen“ sollen die neuesten Durchbrüche in der Sektortechnologie beleuchtet werden.

„Das Tempo der Veränderungen bei den europäischen Richtlinien und der Praxis gegen Finanzkriminalität hält unvermindert an. Themen wie künstliche Intelligenz, Cyberkriminalität, AML-Datenanalysen und die Bekämpfung von Terrorfinanzierung und Menschenhandel waren noch nie so wichtig wie jetzt“, sagte Angela Salter, Leiterin Europa bei der ACAMS. „Auf dieser Konferenz kommen aktuelle und zukünftige führende Akteure unserer Branche zusammen, um voneinander zu lernen und sich mit ihren Fachkollegen sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor zu vernetzen. Wir sind stolz, dass wir der Katalysator für diesen Austausch modernster Erfolgspraktiken und die professionelle Entwicklung bei der Bekämpfung der Finanzkriminalität sind.“

Unter der Leitung von führenden Vertretern aus Bankwesen, Behörden und Gesetzesvollzug gibt es in den Foren und Workshops der europäischen Konferenz direkte Denkanstöße zu entscheidenden AML-Themen wie:

Cyberkriminalität: Kann sie jemals unterbunden werden? Analysen aktueller Fälle von Cyberkriminalität zur Veranschaulichung der aktuellen Situation bei Cyberbedrohungen Erstellung von Modellen für verbreitete Cyber-Technologien und Warnsignalen für potentielle Aktivitäten der Cyberkriminalität Schaffung eines Reaktionsplans für ein Cyber-Ereignis, um Schäden auszuwerten, die Integrität von Systemen wiederherzustellen und Interessenvertreter wie Gesetzesvollzug und Regulierungsbehörden zu benachrichtigen Compliance mit konvergierenden Bestimmungen: Ein ganzheitlicher Ansatz zur Implementierung von 4AMLD/DSGVO und PSD2 Schaffung von Bewusstsein für die Folgenabschätzung von Bestimmungen als Werkzeug für effektivere Planung zu Änderungen von Bestimmungen Sichtbarmachung des Unsichtbaren: Umgang mit Bestechung und Korruption Betrachtung aktueller FCPA-Klagen europäischer Stellen und des daraus Gelernten Betrachtung von Ansätzen anderer Finanzinstitute zur Ermittlung des Verhaltens von Kunden, die an Bestechung und Korruption beteiligt sind Das immer anders auftretende Gespenst der Sanktionsrisiken Untersuchung der Auswirkungen der aktuellen Entwicklungen der internationalen politischen Landschaft in Venezuela, Russland, Kuba, Myanmar und anderen Ländern sowie Aktivitäten zum Sanktions-Screening Erfahren Sie mehr über neue und aufkommende Vermeidungstechniken, die Sanktionsziele für Zugriff auf das internationale Finanzsystem nutzen

Redner:

Remy Jansen, Abteilungsleiter De Nederlandsche Bank, Niederlande Erik Barnett, Regionalleiter Europa für Minimierung der Bedrohung durch Finanzkriminalität, HSBC Sharon Campbell, Globale Leiterin Compliance für Finanzkriminalität, Nordea Geraldine Lawlor, Globale Leiterin Finanzkriminalität, Barclays Philippe Vollot, Managing Director, Globaler Leiter AFC und Geldwäschebeauftragter für den Konzern, Deutsche Bank Eric Strom, Cyberspezialist, FBI, Niederlande Andy McDonald, ehemaliger Leiter der britischen nationalen Untersuchungseinheit zur Terrorismusfinanzierung, New Scotland Yard, Vereinigtes Königreich

Wenn Sie weitere Informationen möchten und sich das komplette Konferenzprogramm herunterladen wollen, besuchen Sie bitte http://www.acamsconferences.org/europe.

Anmerkung des Verfassers: Medienvertreter kontaktieren bitte Ernie Gibble (ernie.gibble@adtalem.com) unter +1 630.353.9920, um sich eine Berechtigung für Berichte über die Konferenz zu holen.

Über die Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists® (ACAMS®)

ACAMS ist Bestandteil von Adtalem Global Education (NYSE: ATGE), einem globalen Anbieter von Bildungsangeboten mit Hauptsitz in den Vereinigten Staaten. ACAMS ist die größte internationale Mitgliederorganisation zur Förderung von Wissen und Kompetenzen von Geldwäsche- (anti-money laundering, AML) und Wirtschaftskriminalitätsexperten aus vielen Branchen. Hier gibt es umfassende Ressourcen zur Entwicklung und Verbesserung der Kompetenzen, die für überdurchschnittliche Arbeitsleistungen und beruflichen Aufstieg erforderlich sind. Die CAMS-Zertifizierung ist die AML-Zertifizierung, die unter Compliance-Experten weltweit die größte Akzeptanz genießt. Besuchen Sie acams.org für weitere Informationen.

Über Adtalem Global Education

Das Ziel von Adtalem Global Education besteht darin, Schulungsteilnehmer zu befähigen, ihre Ziele zu erreichen, Erfolg zu haben und anregende Beiträge für unsere globale Community zu erstellen. Adtalem Global Education Inc. (NYSE: ATGE; Teil des S&P MidCap 400 Index) ist ein führender globaler Anbieter von Bildungsangeboten sowie das Mutterunternehmen von Adtalem Educacional do Brasil, American University of the Caribbean School of Medicine, Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists, Becker Professional Education, Carrington College, Chamberlain University, DeVry University und deren Keller Graduate School of Management, Ross University School of Medicine und Ross University School of Veterinary Medicine. Weitere Informationen erhalten Sie unter adtalem.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!