YOC AG, DE0005932735

YOC AG: YOC AG integriert Oracle Contextual Intelligence in die Supply-Side-Platform VIS.X für zukunftsfähiges Targeting

27.10.2021 - 06:34:29

YOC AG: YOC AG integriert Oracle Contextual Intelligence in die Supply-Side-Platform VIS.X für zukunftsfähiges Targeting. YOC AG: YOC AG integriert Oracle Contextual Intelligence in die Supply-Side-Platform VIS.X für zukunftsfähiges Targeting

^

DGAP-News: YOC AG / Schlagwort(e): Produkteinführung/Markteinführung

YOC AG: YOC AG integriert Oracle Contextual Intelligence in die

Supply-Side-Platform VIS.X für zukunftsfähiges Targeting

27.10.2021 / 06:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

YOC AG integriert Oracle Contextual Intelligence in die Supply-Side-Platform

VIS.X für zukunftsfähiges Targeting

* Das Unternehmen etabliert mit diesem Schritt einen leistungsstarken

Lösungsansatz für hochwertiges kontextuelles Targeting

* Integration erweitert die bestehenden Targeting- und Brand

Safety-Funktionen von VIS.X

Berlin, 27. Oktober 2021 - Das Adtech-Unternehmen YOC AG (ISIN DE0005932735)

integriert Oracle Contextual Intelligence in die Supply-Side-Platform VIS.X.

Durch die Integration erweitert YOC die bereits bestehenden Targeting- und

Brand Safety-Funktionen von VIS.X und ermöglicht Kunden somit ein

zukunftsfähiges und sicheres kontextuelles Targeting. Das Unternehmen

reagiert mit der Integration insbesondere auf die, im Hinblick auf das

eingeleitete Ende des Third-Party-Cookies, steigende Bedeutung von

zeitgemäßem kontextuellem Targeting.

Im Gegensatz zu einem kontextuellen Ansatz, welcher Werbung allein passend

zu einem Themenfeld ausspielt, liefert VIS.X nun mit Oracle's Contextual

Intelligence einen vollumfänglichen semantischen Ansatz, der Webseiten in

Gänze analysiert und dabei auch Sinnzusammenhänge erkennt. Dies erhöht nicht

nur die Brand Safety, sondern auch die Reichweite und Effizienz der

Werbeplatzierungen.

"Mit Oracle integrieren wir die am Markt führende Lösung für Contextual

Intelligence und helfen unseren Werbekunden dadurch ihre Präsenz in den für

sie relevantesten Kategorien zu maximieren und die Brand Safety sowie die

Leistung ihrer Kampagnen zu steigern. Investitionen in die Weiterentwicklung

unserer Plattform VIS.X haben für uns höchste Priorität. Dadurch steigern

wir unsere Positionierung als marktführender Technologieanbieter.", so Dirk

Kraus, CEO der YOC AG.

Über YOC

YOC ist ein Technologie-Unternehmen und entwickelt Software für den

digitalen Werbemarkt. Durch die Kombination der eigenen programmatischen

Handelsplattform VIS.X(R) und den YOC High-Impact Werbeformaten ermöglicht

das Unternehmen ein optimales Werbeerlebnis für Werbetreibende, Publisher

und Nutzer des mobilen Internets sowie mobiler Applikationen. Werbekunden

erhalten durch die Verwendung von VIS.X(R) und den aufmerksamkeitsstarken

Werbeformaten von YOC die Möglichkeit, die Bekanntheit ihrer Marke in

Verbindung mit hochwertigem Werbeinventar zu steigern. Renommierte

Premium-Publisher bieten eine globale Media-Reichweite an und profitieren

von der hohen Monetarisierung von VIS.X(R). YOC ist als Pionier des Mobile

Advertising seit 2001 auf dem Markt und seit 2009 im Prime Standard der

Deutschen Börse gelistet.

Kontakt

YOC AG

Investor Relations

Greifswalder Str. 212

10405 Berlin

Tel.: +49-30-726162-0

ir@yoc.com

www.yoc.com

27.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: YOC AG

Greifswalder Str. 212

10405 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 (0)30-72 61 62 322

Fax: +49 (0)30-72 61 62 222

E-Mail: ir@yoc.com

Internet: www.yoc.com

ISIN: DE0005932735

WKN: 593273

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1243804

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1243804 27.10.2021

°

@ dpa.de