Vossloh, DE0007667107

Vossloh Aktiengesellschaft: Aktionäre erhalten positiven Rück- und Ausblick zur Unternehmensentwicklung und stimmen Beschlussvorschlägen zu

18.05.2022 - 15:03:26

Vossloh Aktiengesellschaft: Aktionäre erhalten positiven Rück- und Ausblick zur Unternehmensentwicklung und stimmen Beschlussvorschlägen zu. Vossloh Aktiengesellschaft: Aktionäre erhalten positiven Rück- und Ausblick zur Unternehmensentwicklung und stimmen Beschlussvorschlägen zu

^

DGAP-News: Vossloh Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Vossloh Aktiengesellschaft: Aktionäre erhalten positiven Rück- und Ausblick

zur Unternehmensentwicklung und stimmen Beschlussvorschlägen zu

18.05.2022 / 14:59

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vossloh Hauptversammlung: Aktionäre erhalten positiven Rück- und Ausblick

zur Unternehmensentwicklung und stimmen Beschlussvorschlägen zu

* Rückblick auf umsatz- und ergebnisstarkes Geschäftsjahr 2021

* Positive Entwicklung setzt sich mit Rekordnachfrage auch 2022 fort

* Hohe Zustimmung für alle Tagesordnungspunkte

* Aktionäre stimmen auch Dividendenvorschlag von 1,00 EUR je Aktie zu

Werdohl, 18. Mai 2022. Die Vossloh AG, ein traditionsreicher und weltweit

führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der

Bahninfrastruktur, hat heute seine ordentliche Hauptversammlung in

virtueller Form abgehalten. Der Vorstandsvorsitzende Oliver Schuster ließ in

Düsseldorf das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 noch einmal Revue passieren

und hob wichtige Meilensteine hervor. Dazu zählten unter anderem die

Platzierung einer nachhaltigkeitsorientierten Hybridanleihe mit einem

Gesamtnennbetrag von 150 Mio.EUR, die Akquisition des Unternehmens ETS Spoor,

die den Zugang zum niederländischen Markt verbessert, der Gewinn mehrerer

Rahmenverträge mit einem Volumen von weit über 200 Mio.EUR und die

Fertigstellung und Inbetriebnahme der hochmodernen Produktionsstätte für

Schienenbefestigungssysteme am Stammsitz des Unternehmens in Werdohl.

Im Geschäftsjahr 2021 sei es trotz der schwierigen Rahmenbedingungen im

Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie, Beeinträchtigungen in der globalen

Lieferkette sowie steigenden Energie- und Materialpreisen erneut gelungen,

den eingeschlagenen Kurs zu nachhaltigem und profitablem Wachstum

fortzusetzen und die Position im internationalen Wettbewerb weiter zu

stärken, resümierte Oliver Schuster und verwies auf die Zuwächse bei Umsatz,

EBIT und Profitabilität. "Die schienengebundene Mobilität ist für Wirtschaft

und Gesellschaften von elementarer Bedeutung. Mit unserem einzigartigen

Fokus auf den Fahrweg Schiene tragen wir maßgeblich zum Funktionieren des

Verkehrsträgers Schiene bei", sagte Schuster und ergänzte mit Blick nach

vorne: "Unser umfassendes Verständnis des Fahrwegs Schiene in seiner

systemischen Gesamtheit, kombiniert mit unserer stetig wachsenden digitalen

Kompetenz, wird uns die Differenzierung und damit den wirtschaftlichen

Erfolg in einem hart umkämpften globalen Markt ermöglichen."

Kunden aus aller Welt schätzten das umfassende Produkt- und

Dienstleistungsangebot sowie das tiefgreifende Know-how bei Vossloh zum

Fahrweg Schiene, was sich in einer spürbar gestiegenen Nachfrage

niederschlage. "Wir sind überaus erfolgreich in das Geschäftsjahr 2022

gestartet. Ein Indikator dafür ist die Auftragslage im ersten Quartal 2022.

Wir erreichten sowohl beim Auftragseingang als auch beim Auftragsbestand

Rekordwerte. Ein weiterer Grund für einen zuversichtlichen Blick nach

vorne", erläuterte Dr. Thomas Triska, Finanzvorstand der Vossloh AG.

Auf der heutigen Hauptversammlung waren 73,84 Prozent des Grundkapitals

vertreten. Die Aktionäre stimmten allen von Vorstand und Aufsichtsrat

vorgeschlagenen Tagesordnungspunkten mit einer überwältigenden Mehrheit zu.

Dazu gehörte auch der Vorschlag, eine Dividende in Höhe von 1,00 EUR je

dividendenberechtigter Stückaktie auszuschütten.

Alle im Rahmen der Hauptversammlung gehaltenen Reden, die gezeigten

Präsentationen und die Abstimmungsergebnisse stehen Ihnen auf der Website

der Vossloh AG im Bereich Investor Relations unter Hauptversammlung zum

Download zur Verfügung.

Kontaktdaten für die Medien:

Andreas Friedemann (Kirchhoff Consult AG)

Telefon: +49 (0) 2392 52-608

E-Mail: Presse@vossloh.com

Kontaktdaten für Investoren:

Dr. Daniel Gavranovic

Telefon: +49 (0) 2392 52-609

E-Mail: Investor.relations@vossloh.com

Vossloh ist ein weltweit agierender Technologiekonzern, der seit über 135

Jahren für Qualität, Sicherheit, Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und

Innovationskraft steht. Mit seinem umfassenden Angebot an Produkten und

Dienstleistungen rund um den Fahrweg Schiene zählt Vossloh zu den

Weltmarktführern in diesem Bereich. Vossloh bietet ein einzigartig breites

Leistungsspektrum unter einem Dach an: Schienenbefestigungssysteme,

Betonschwellen, Weichensysteme und Kreuzungen sowie innovative und zunehmend

digitalbasierte Dienstleistungen für den gesamten Lebenszyklus von Schienen

und Weichen. Vossloh nutzt das systemische Fahrwegverständnis, um das

zentrale Kundenbedürfnis "Verfügbarkeit des Fahrwegs Schiene" zu

adressieren.

Vossloh Produkte sind in mehr als 85 Ländern im Einsatz. Mit etwa 80

Konzerngesellschaften in rund 30 Ländern und über 35 Produktionsstandorten

ist Vossloh weltweit vor Ort aktiv. Vossloh bekennt sich zu einer

nachhaltigen Unternehmensführung und zum Klimaschutz und leistet mit seinen

Produkten und Dienstleistungen einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen

Mobilität von Menschen und Gütern.Die Konzernaktivitäten sind in den drei

Geschäftsbereichen Core Components, Customized Modules und Lifecycle

Solutions gegliedert. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte Vossloh mit etwa 3.600

Mitarbeitern einen Umsatz von 942,8 Mio.EUR.

Vossloh AG * Vosslohstraße 4 * D-58791 Werdohl * Telefon +49(0)2392/52-0 *

Telefax +49(0)2392/52-538 * www.vossloh.com

Sitz der Gesellschaft: Werdohl * Handelsregister: Amtsgericht Iserlohn HRB

5292

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Prof. Dr. Rüdiger Grube

Vorstand: Oliver Schuster (Vorstandsvorsitzender) * Dr. Thomas Triska * Jan

Furnivall

18.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Vossloh Aktiengesellschaft

Vosslohstr. 4

58791 Werdohl

Deutschland

Telefon: +49 (0)2392 52 - 359

Fax: +49 (0)2392 52 - 219

E-Mail: investor.relations@vossloh.com

Internet: www.vossloh.com

ISIN: DE0007667107

WKN: 766710

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1355783

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1355783 18.05.2022

°

@ dpa.de