Jungheinrich, DE0006219934

Veränderung im Aufsichtsrat der Jungheinrich AG

26.09.2022 - 18:18:27

Jungheinrich AG / Veränderung im Aufsichtsrat der Jungheinrich AG

Hamburg - Der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Jungheinrich AG,

Hans-Georg Frey, hat der Gesellschaft mitgeteilt, sein Amt als Mitglied des

Aufsichtsrates und damit auch als dessen Vorsitzender mit Wirkung zum Ablauf der

Hauptversammlung am 11. Mai 2023 niederzulegen.

"Nach dann fast 16 Jahren an der Spitze von Jungheinrich, davon 12 Jahre als

Vorstandsvorsitzender und knapp 4 Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender, ist für

mich der Zeitpunkt für eine Veränderung gekommen", so Hans-Georg Frey, der mehr

Zeit für seine Familie und seine anderen Aufgaben gewinnen möchte. "Die

frühzeitige Ankündigung ermöglicht es der Gesellschaft, einen professionellen

Prozess zur Regelung der Nachfolge einleiten zu können."

"Die Gesellschafterfamilien Lange und Wolf bedauern diesen Schritt und danken

Herrn Frey bereits jetzt für sein erfolgreiches und großes Engagement für

Jungheinrich über so viele Jahre", so Wolff Lange und Andreas Wolf, Vertreter

der Gesellschafterfamilie

Über Jungheinrich

Seit 70 Jahren treibt Jungheinrich als einer der weltweit führenden

Lösungsanbieter für die Intralogistik die Entwicklung innovativer und

nachhaltiger Produkte und Lösungen rund um den Materialfluss voran. Als Pionier

seiner Branche hat sich das Hamburger Familienunternehmen dem Ziel verpflichtet,

das Lager der Zukunft zu gestalten. Im Jahr 2021 erwirtschaftete Jungheinrich

mit über 19.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 4,24 Mrd. EUR. Das globale

Netzwerk umfasst 13 Produktionsstandorte und 41 eigene Service- und

Vertriebsgesellschaften. Die Aktie ist im MDAX notiert.

Pressekontakt:

Dr. Benedikt Nufer, Pressesprecher

Tel.: +49 40 6948 3489

Mobil: +49 151 277 912 45

mailto:benedikt.nufer@jungheinrich.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/33063/5330378

OTS: Jungheinrich AG

ISIN: DE0006219934

@ dpa.de