Va-Q-Tec, DE0006636681

va-Q-tec berichtet auf Hauptversammlung in Würzburg über sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

09.06.2022 - 16:44:30

va-Q-tec berichtet auf Hauptversammlung in Würzburg über sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung. va-Q-tec berichtet auf Hauptversammlung in Würzburg über sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

^

DGAP-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

va-Q-tec berichtet auf Hauptversammlung in Würzburg über sehr erfolgreiche

Geschäftsentwicklung

09.06.2022 / 16:40

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

va-Q-tec berichtet auf Hauptversammlung in Würzburg über sehr erfolgreiche

Geschäftsentwicklung

- Über 250 Teilnehmer:innen bei der Hauptversammlung 2022 in Würzburg

- Rund 60% des Grundkapitals nahmen an der Veranstaltung teil

- Alle Tagesordnungspunkte mit sehr deutlicher Mehrheit angenommen

- Vorstand berichtet von Rekordjahr 2021 und weiterem Wachstum in Q1 2022

- Umsatzsteigerung auf 115 bis 122 Mio. EUR für 2022 und 160 Mio. EUR bis

180 Mio. EUR bis 2025 weiterhin erwartet

Würzburg, 09. Juni 2022. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668,

Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen

Isolation (sog. Super-Wärmedämmung) und der temperaturgeführten Lieferketten

(sog. TempChain-Logistik), hat am vergangenen Donnerstag, dem 02. Juni 2022,

erfolgreich ihre ordentliche Hauptversammlung 2022 abgehalten. Die

Veranstaltung fand als eine der ganz wenigen Hauptversammlungen in der

laufenden Saison physisch und aktionärsfreundlich im Würzburger Vogel

Convention Center statt. Dabei konnte sich das Unternehmen mehr als 250

Besucher:innen, vorwiegend aus Deutschland, davon traditionell viele aus

Würzburg und Umgebung, präsentieren. Mit über 60% des Grundkapitals zeigte

sich auch in diesem Jahr eine sehr hohe Präsenz bei der Veranstaltung. Alle

Tagesordnungspunkte wurden mit großer Zustimmung verabschiedet.

Auf der Hauptversammlung berichtete der Vorstand ausführlich über das

Geschäftsjahr 2021 und das erste Quartal 2022. Für das Geschäftsjahr 2021

wurden Vorstand und Aufsichtsrat mit jeweils sehr deutlicher Mehrheit

entlastet. In diesem Zeitraum lag der Konzernumsatz mit einem Zuwachs von

44% und 104,1 Mio. EUR (Vj.: 72,1 Mio. EUR) deutlich über dem oberen Ende

der Prognosespanne von 95 bis 100 Mio. EUR. Der deutliche Geschäftszuwachs

schlug sich dabei überproportional im Ergebnis nieder, wodurch va-Q-tec die

Profitabilität 2021 weiter verbessern konnte. Das Ergebnis vor Zinsen,

Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 64% von 11,4 Mio. EUR im

Vorjahr auf 18,7 Mio. EUR. Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 18%

gegenüber 16% im Vorjahr, gemessen am Umsatz.

In Q1 2022 setzte va-Q-tec den Wachstumspfad fort. Mit einem Umsatzplus von

25% auf 28,0 Mio. EUR (Vj.: 22,4 Mio. EUR) konnte die hohe Wachstumsdynamik

der Vorquartale erneut bestätigt werden. Die Ergebnisentwicklung insgesamt

war durch die erhöhten sonstigen betrieblichen Aufwendungen, insbesondere

durch stark gestiegene Transport- und Logistikkosten,

Internationalisierungskosten sowie eine Normalisierung der Reise- und

Messeaktivität, geprägt. Das EBITDA verringerte sich durch die aktuelle

Kostenentwicklung gegenüber dem Vorjahresquartal auf 3,9 Mio. EUR gegenüber

4,6 Mio. EUR in Q1 2021 (-16%). Der Vorstand erwartet, dass sich die

Ergebnisentwicklung mit der zu erwartenden Ausweitung der

Geschäftsaktivitäten im Jahresverlauf zunehmend normalisieren wird.

Für das Geschäftsjahr 2022 geht va-Q-tec nach wie vor von einem weiteren

Umsatzwachstum auf eine Umsatz-Bandbreite von 115 Mio. EUR bis 122 Mio. EUR

aus. Für das EBITDA erwartet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2022

grundsätzlich ein gegenüber dem Vorjahr mittelstarkes und aufgrund

operativer Skaleneffekte und eines veränderten Produktmixes mit einem

wachsenden Anteil höhermargiger Produkte und Dienstleistungen relativ zum

Umsatz überproportionales Wachstum. Aufgrund von möglichen Zusatzkosten und

Unwägbarkeiten durch die aktuellen geopolitischen Verwerfungen erwartet

va-Q-tec eine gleichbleibende bis leicht steigende EBITDA-Marge gegenüber

2021. Bis 2025 erwartet der Vorstand weiterhin, dass der Umsatz auf 160 bis

180 Mio. EUR bei einer angestrebten EBITDA-Marge von 22-26% steigen wird.

Die Prognose schließt somit an die profitable Wachstumsstory an, die

va-Q-tec in den vergangenen Jahren präsentiert hat.

Dr. Joachim Kuhn, Vorstandsvorsitzender und Gründer der va-Q-tec AG: "Wir

freuen uns sehr, dass so viele Aktionärinnen und Aktionäre nach Würzburg

gekommen sind, um sich über va-Q-tec zu informieren und sich über unsere

Geschäftsentwicklung auszutauschen. Es war schön und uns ein großes

Anliegen, sie endlich wieder persönlich begrüßen zu können! Trotz des

derzeit schwierigen makroökonomischen Umfelds blicken wir hinsichtlich der

weiteren Fortsetzung unseres profitablen Wachstums optimistisch in die

Zukunft. So konnten wir unsere Kundenbasis im Pharmabereich insgesamt weiter

ausbauen und auch 2022 zeichnen sich bereits weitere erfolgsversprechende

Projekte bei der internationalen Medikamenten-Verteilung ab. Gleichzeitig

haben wir aber auch durch strategische Industrie- und

Technologiepartnerschaften unsere Position als Innovationstreiber im Bereich

der thermischen Energieeffizienz weiter gestärkt. Entsprechend sehen wir

va-Q-tec technologisch wie auch strategisch hervorragend aufgestellt, um vom

Megatrend Klimaschutz durch thermische Energieeffizienz in den kommenden

Jahren nachhaltig zu profitieren."

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zur ordentlichen Hauptversammlung

2022 stehen auf der Unternehmenswebsite der va-Q-tec im Bereich Investor

Relations / Hauptversammlung zum Download zur Verfügung.

+++ENDE+++

IR Kontakt

va-Q-tec AG

Felix Rau

Telefon: +49 931 35942 - 2973

E-Mail: Felix.Rau@va-Q-tec.com

cometis AG

Claudius Krause

Telefon: +49 611 - 20 585 5-28

E-Mail: krause@cometis.de

Über va-Q-tec

va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der

thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen

entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne

Vakuumisolationspaneele ("VIPs") zur Dämmung sowie thermische

Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur

zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Mit dieser

thermischen Schlüsseltechnologie fertigt va-Q-tec passive thermische

Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von

externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können.

Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec

in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen,

mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben

Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von

va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und

Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat

seinen Hauptsitz in Würzburg.

Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com, Twitter: @vaQtec, LinkedIn:

linkedin.com/company/va-Q-tec

09.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: va-Q-tec AG

Alfred-Nobel-Straße 33

97080 Würzburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)931 35 942 0

Fax: +49 (0)931 35 942 10

E-Mail: IR@va-Q-tec.com

Internet: www.va-Q-tec.com

ISIN: DE0006636681

WKN: 663668

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1372373

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1372373 09.06.2022

°

@ dpa.de