Naga AG, DE000A161NR7

The NAGA Group AG meldet im April stärkste monatliche Profitabilität bei effizienterer Nutzerakquise durch verstärkte Markenbekanntheit.

19.05.2022 - 13:42:28

The NAGA Group AG meldet im April stärkste monatliche Profitabilität bei effizienterer Nutzerakquise durch verstärkte Markenbekanntheit. Bereits mehr Brokerage-Umsätze als im ersten Hal. Bereits mehr Brokerage-Umsätze als im ersten Halbjahr 2021.

^

DGAP-News: The NAGA Group AG / Schlagwort(e): Monatszahlen

The NAGA Group AG meldet im April stärkste monatliche Profitabilität bei

effizienterer Nutzerakquise durch verstärkte Markenbekanntheit. Bereits mehr

Brokerage-Umsätze als im ersten Halbjahr 2021.

19.05.2022 / 13:38

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NAGA meldet im April stärkste monatliche Profitabilität bei effizienterer

Nutzerakquise durch verstärkte Markenbekanntheit. Bereits mehr

Brokerage-Umsätze als im ersten Halbjahr 2021.

- NAGA erwirtschaftet alleine im April 2022 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 7

Mio. und EBITDA von EUR 3,6 Mio. (vorläufig)

- EBITDA-Quote steigt im April 2022 erstmals auf rund. 50 %

- NAGAX NFT-Plattform sowie die eigene Blockchain NXNFT sind live

Hamburg, 19. Mai 2022 - Die NAGA Group AG (XETRA: N4G, ISIN: DE000A161NR7),

Betreiber des Neobrokers NAGA, der Kryptowährungsplattform NAGAX und der

Neobanking-App NAGA Pay, veröffentlichtet ein vorläufiges Trading-Update für

April 2022 und meldet ihre bisher stärkste Profitabilität auf Monatsbasis.

So beliefen sich im April die Umsätze aus Brokerage auf EUR 7 Mio., während

das EBITDA bei EUR 3,6 Mio. lag (jeweils vorläufig). Bis zum heutigen Tag

wurden mehr als 2,7 Mio. Transaktionen generiert, während der aktive

Kundenstamm und die Anmeldungen weiter stark wachsen. "Bereits in den ersten

vier Monaten des laufenden Jahres 2022 ist es uns gelungen, den Umsatz des

ersten Halbjahres 2021 zu übertreffen", bewertet Benjamin Bilski, Gründer

und CEO von NAGA, das hervorragende erste Tertial. "Zu Beginn des zweiten

Quartals verzeichneten wir ein solides Comeback der Tradingaktivität. Unser

Fokus liegt weiterhin darauf, unsere Wachstumsaktivitäten zu verstärken, um

etwaigen negativen Marktrends entgegenzuwirken. Wir sind zuversichtlich,

unsere ambitionierten Jahresziele zu erreichen. Unser Vertrauen in das

Unternehmen ist in diesen herausfordernden Zeiten stärker denn je", führt

Bilski fort.

NAGA registriert eine deutliche Verbesserung bei der Kundenzufriedenheit,

der Teamstruktur und der Produktinnovation. Die Branding-Initiativen

funktionieren gut. Mit dem stärker Werden des Bekanntheitsgrads und der

Markenmacht ist NAGA auf dem besten Weg, ihre Marktposition nachhaltig zu

festigen. "In diesem Jahr erleben wir sehr herausfordernde Marktbedingungen

und besonders Profitabilität ist ein wichtiger Faktor, nach dem Investoren

im Jahr 2022 suchen. Auf NAGA trifft dies absolut zu - wir haben einen

positiven Cashflow generiert, während wir unser Geschäft weiter erfolgreich

ausgebaut haben," schließt Bilski.

NAGAX setzt Produkt-Rollout fort.

NAGAs native Kryptowährungsplattform NAGAX hat ihren NFT-Marktplatz NAGAX

NFT gestartet, der auf einer eigens entwickelten Blockchain namens NXNFT

basiert. Dieser erlaubt es, Musik, Bilder oder Collectibles ohne Gebühren zu

tokenisieren und diese dann ohne Blockchain-Gebühren zu handeln. Die

Plattform kann hier besucht werden:

https://nagax.com/nft

NAGA ist trotz der derzeitigen Abkühlung auf dem Kryptomarkt sehr

zuversichtlich, dass der nächste große Zyklus kommt. NFT spielt eine

entscheidende Rolle dabei, die breite Masse an das Krypto-Ökosystem

heranzuführen. NAGAs NFT-Plattform, die in ihrer Börse und der Wallet

eingebaut ist, richtet sich an talentierte Künstler und Influencer aus der

Kunst- und Musikindustrie, um deren Kunst mittels der Blockchain NXNFT zu

tokeniseren. Darüber hinaus blickt NAGA mit Freude auf die Veröffentlichung

der Staking- und Derivate-Funktion im Mai, um so ab Juni mit der Vermarktung

beginnen und die Benutzerbasis erweitern zu können.

NAGAX NFT hat zusätzlich einen Creator Fund in Höhe von 100.000 US-Dollar

angekündigt, der darauf abzielt, digitale Creator bei der Einführung ihrer

ersten NFT-Kollektionen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie

hier:

https://nagax.com/nft-creators

###

Über NAGA

NAGA ist ein innovatives Fintech-Unternehmen, das mit seiner sozialen

Handelsplattform persönliche Finanzgeschäfte und Investitionen nahtlos

miteinander verbindet. Die unternehmenseigene Plattform bietet eine Reihe

von Produkten an, die vom Aktienhandel, über Kapitalanlagen und

Krypto-Währungen bis hin zu einer physischen VISA Karte reichen. Zusätzlich

ermöglicht die Plattform einen Austausch mit anderen Händlern, liefert

relevante Informationen im Feed sowie Autokopierfunktionen für die Trades

erfolgreicher Mitglieder. NAGA ist eine synergistische Gesamtlösung, die

leicht zugänglich und inklusiv ist. Sie liefert eine verbesserte Grundlage,

um zu handeln, zu investieren, sich zu vernetzen, zu verdienen und zu

bezahlen. Dies gilt sowohl für Fiat- als auch für Krypto-Produkte.

Presse-Kontakt

Andreas Luecke,

The NAGA Group AG

press@naga.com

www.naga.com

19.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: The NAGA Group AG

Hohe Bleichen 12

20354 Hamburg

Deutschland

E-Mail: info@naga.com

Internet: www.naga.com

ISIN: DE000A161NR7

WKN: A161NR

Indizes: Scale 30

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1356965

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1356965 19.05.2022

°

@ dpa.de