Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PROGEO HOLDING AG, DE0006926504

Solutiance AG: Kapitalerhöhung sichert Unternehmensentwicklung bis zum Break Even

08.02.2021 - 08:33:28

Solutiance AG: Kapitalerhöhung sichert Unternehmensentwicklung bis zum Break Even. Solutiance AG: Kapitalerhöhung sichert Unternehmensentwicklung bis zum Break Even

^

DGAP-News: Solutiance AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalmaßnahme

Solutiance AG: Kapitalerhöhung sichert Unternehmensentwicklung bis zum Break

Even

08.02.2021 / 08:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Potsdam, 08.02.2021 - Die Solutiance AG (ISIN DE0006926504) hat gestern die

bereits angekündigte Kapitalerhöhung beschlossen. Im Rahmen eines

öffentlichen Angebots werden den Aktionären bis zu 1.612.353 neue Aktien zum

Bezug angeboten. Für je 4 Aktien kann 1 neue Aktie zum Preis von EUR 1,35

gezeichnet werden. Die neuen Aktien sind rückwirkend ab dem 01. Januar 2020

gewinnberechtigt.

Etwaige aufgrund des Bezugsrechts nicht bezogene neue Aktien werden

bezugswilligen Aktionären parallel zum Bezugsangebot zum Überbezug zu dem

festgesetzten Bezugspreis angeboten. Ein Rechtsanspruch auf Zuteilung im

Überbezug besteht jedoch nicht. Nicht gezeichnete Aktien werden im Anschluss

an das Bezugsangebot im Wege einer Privatplatzierung ausgewählten Investoren

angeboten. Die Bezugsfrist wird im Rahmen des Bezugsangebots, das

unmittelbar nach der beantragten Gestattung des

Wertpapier-Informationsblattes veröffentlicht werden soll, bekanntgegeben.

Vorstand Uwe Brodtmann: "Die beschlossene Kapitalmaßnahme schafft die

Liquiditätsbasis, um unter Nutzung des vorhandenen Wachstumspotentials den

Break Even auf EBITDA-Ebene auch unter den gegenwärtig unsicheren

Bedingungen der Corona-Pandemie zu erreichen. Gespräche mit bestehenden

Ankeraktionären und interessierten Investoren deuten auf ein hohes Interesse

am Bezug der Aktien zu den festgelegten Konditionen hin. Das nach einer

Corona bedingten Unsicherheit wieder spürbar steigende Interesse für unsere

Lösungen bei neuen und bestehenden Kunden zeigt, dass unser

Plattform-Geschäftsmodell mit wiederkehrenden Umsätzen von großem

Kundennutzen ist."

Mit den über die Kapitalerhöhung gesicherten Mitteln wird zudem der

technische Ausbau der Plattform weiter vorangetrieben. Hier wurde in den

vergangen Jahren bereits ein mittlerer einstelliger Millionenbetrag

investiert. Dazu Vorstand Jonas Enderlein: "Durch unsere Investitionen in

Softwareentwicklung und intelligentes Prozessmanagement haben wir uns

bereits in zwei Bereichen des Immobilienbetriebs einen großen

Wettbewerbsvorsprung erarbeitet. In den Reaktionen unserer Kunden und

Partner sehen wir, dass unser Engagement Früchte trägt. Unser Fokus liegt

nun darauf, den Automatisierungsgrad unserer Leistungen (u.a.) mittels

künstlicher Intelligenz weiter zu erhöhen. Nach Erreichen des Break-Even

werden wir mit unserer Systematik weitere Lösungen mit und für unsere Kunden

entwickeln und so Innovationen in weitere Bereiche des Immobilienbetriebes

tragen."

08.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Solutiance AG

Wetzlarer Str. 50

14482 Potsdam

Deutschland

Telefon: +49 - 331 867193 - 00

Fax: +49 - 331 867193 - 99

E-Mail: investor-relations@solutiance.com

Internet: www.solutiance.com

ISIN: DE0006926504

WKN: 692650

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, München (m:access),

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1166472

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1166472 08.02.2021

°

@ dpa.de