SNP, DE0007203705

SNP stärkt Fokus auf profitables Wachstum mit neuem CFO

30.03.2022 - 11:44:26

SNP stärkt Fokus auf profitables Wachstum mit neuem CFO. SNP stärkt Fokus auf profitables Wachstum mit neuem CFO

^

DGAP-News: SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Personalie

30.03.2022 / 11:40

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Mit Prof. Dr. Thorsten Grenz folgt ein erfahrener Finanzexperte als

Interim-CFO auf Prof. Dr. Heiner Diefenbach.

Heidelberg, 30. März 2022 - Wie in ihrem heute veröffentlichten

Geschäftsbericht ausgeführt, verstärkt die SNP mit dem neuen

Strategieprogramm ELEVATE deutlich ihren Fokus auf die nachhaltige

Profitabilität ihres weiteren Wachstums. Der Verwaltungsrat der SNP hat

heute in einer außerordentlichen Sitzung entschieden, zur Förderung dieses

nachhaltigen Profitabilitätsfokus einen neuen Chief Financial Officer zu

rekrutieren. Daher hat sich der Verwaltungsrat unmittelbar nach dieser

Entscheidung mit Prof. Dr. Heiner Diefenbach, geschäftsführender Direktor

und Chief Financial Officer (CFO) der SNP, einvernehmlich darauf geeinigt,

dass Prof. Diefenbach zum 31. März 2022 als geschäftsführender Direktor

abberufen und die SNP verlassen wird. Der Verwaltungsrat dankt Prof.

Diefenbach für seine gut zweijährige Tätigkeit als CFO der SNP. Der Prozess

für die Suche nach einem Nachfolger wird umgehend eingeleitet.

Der Verwaltungsrat hat außerdem beschlossen, Prof. Dr. Thorsten Grenz mit

sofortiger Wirkung zum geschäftsführenden Direktor der SNP zu berufen. Prof.

Grenz wird interimsweise als CFO der SNP fungieren, bis die Suche nach einem

neuen CFO abgeschlossen ist. Er ist ein erfahrener Manager und

Finanzexperte, der in verschiedenen Unternehmen sehr erfolgreich als CFO und

CEO aktiv war. Da Prof. Grenz die SNP seit Anfang dieses Jahres in

Finanzthemen beraten hat, ist er mit der SNP, ihrem Geschäftsmodell und

ihrer Strategie sowie ihren Finanz- und Geschäftsprozessen bereits vertraut.

In früheren Stationen seiner Karriere war Prof. Grenz unter anderem

Interim-CFO bei der Schaltbau Holding AG, CEO bei Veolia Umweltservice und

Veolia Deutschland, Operating Partner bei 3i plc, CFO bei der Hero AG, CEO

und zuvor CFO bei der Mobilcom AG, CFO bei der Hapag-Lloyd Container Linie

sowie Associate Principal bei McKinsey & Company, Inc.

"Nach Bekanntgabe unseres Strategieprogramms ELEVATE und Veröffentlichung

unserer Rechnungslegung für 2021 gilt es jetzt, die Weichen für die

Umsetzung unserer auf profitables Wachstum ausgerichteten Strategie zu

stellen" sagte der Vorsitzende des Verwaltungsrats der SNP, Prof. Dr. Claus

Heinrich. "Bei dieser Umsetzung ist die CFO-Funktion eine zentrale

Führungsrolle, die wir mit einer besonders starken, engagierten und

kompetenten Persönlichkeit neu besetzen wollen. Wir sind Prof. Grenz sehr

dankbar, dass er uns mit seiner umfangreichen Expertise und Erfahrung als

Interim-CFO unterstützt, bis wir die Suche nach einem neuen CFO

abgeschlossen haben."

Über SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung

komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische

IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit

Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform

CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften

deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten

sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies

gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit-

und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.350 Mitarbeitende. Das

Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen

Umsatz von rund 144 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus

allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000

börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter

Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet.

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner SNP:

Marcel Wiskow

Director Investor Relations

Telefon +49 6221 6425-637

E-Mail: Marcel.Wiskow@snpgroup.com

30.03.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Speyerer Str. 4

69115 Heidelberg

Deutschland

Telefon: +49 6221 6425 637, +49 6221 6425 172

Fax: +49 6221 6425 20

E-Mail: investor.relations@snpgroup.com

Internet: www.snpgroup.com

ISIN: DE0007203705

WKN: 720370

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(Prime Standard), Hamburg, Hannover, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1315609

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1315609 30.03.2022

°

@ dpa.de