SFC Energy, DE0007568578

SFC Energy entwickelt gemeinsam mit Wolftank Group emissionsfreie Wasserstoff-Notstromaggregate für führende italienische Telekom-Gesellschaft TIM

14.04.2022 - 11:04:28

SFC Energy entwickelt gemeinsam mit Wolftank Group emissionsfreie Wasserstoff-Notstromaggregate für führende italienische Telekom-Gesellschaft TIM. SFC Energy entwickelt gemeinsam mit Wolftank Group emissionsfreie Wasserstoff-Notstromaggregate für führende italienische Telekom-Gesellschaft TIM

^

DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Sonstiges

14.04.2022 / 11:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SFC Energy AG - Pressemitteilung

SFC Energy entwickelt gemeinsam mit Wolftank Group emissionsfreie

Wasserstoff-Notstromaggregate für führende italienische Telekom-Gesellschaft

TIM

Brunnthal/München, Deutschland, 14. April 2022 - Die SFC Energy AG ( F3C:DE,

ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und

Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile

Hybrid-Stromversorgungslösungen, entwickelt gemeinsam mit ihrem

Kooperationspartner Wolftank Group ein

Wasserstoff-Notstrom-Versorgungssystem für Telekommunikationsanlagen des

italienischen Telekommunikationsanbieters TIM. TIM ist mit 30,5 Millionen

Mobil- und 16,4 Millionen Festnetz-Anschlüssen die führende IKT-Gruppe in

Italien. Die TIM Gruppe setzt verstärkt auf umweltfreundliche

Energielösungen und führt neue Stromversorgungssysteme ein, die die

ökologische Nachhaltigkeit fördern.

Im Pilotprojekt hat SFC Energy gemeinsam mit der Wolftank Group, mit der sie

im März eine Zusammenarbeit formalisiert hatte, ein emissionsfreies

Notstromaggregat für TIM in Trient installiert. Das Komplettsystem aus

Energieerzeuger und Energiespeicher besteht aus der innovativen Wolftank

Smart-Cartridge, einem speziellen Wasserstoff-Speicher zur Versorgung von

Brennstoffzellensystemen, und dem bewährten EFOY H2Cabinet von SFC Energy.

"In einem Markt, der derzeit eine hohe Veränderungsdynamik erfährt, wollen

wir mit unserem Partner Lösungen anbieten, die den Transformationsprozess

hin zu einer klimaneutralen Industriegesellschaft beschleunigen. Binnen

kürzester Zeit haben wir erfolgreich ein erstes Projekt umgesetzt. Dies ist

die Basis, um einen bevorstehenden flächendeckenden Austausch von

konventionellen Dieselaggregaten durch markterprobte Wasserstoff- und

Brennstoffzellen-Technologien voranzutreiben", sagt Dr. Peter Podesser, CEO

der SFC Energy AG.

Das Komplettsystem von SFC Energy und der Wolftank Group kann für

Anwendungen im Bereich der Notfall-Stromversorgung für kritische

Infrastrukturen wie Gasversorger oder Telekominfrastruktur eingesetzt

werden. Es ersetzt bisher gebräuchliche Bleiakkumulatoren und

Dieselgeneratoren und stellt die Notstromversorgung emissionsfrei auf.

Anwender verbessern mit diesem System nicht nur ihre CO2-Bilanz, sondern

senken auch die Gesamtbetriebskosten durch einen geringeren Wartungsaufwand.

Lesen Sie die Pressemitteilung von TIM über die Zusammenarbeit hier.

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management

Lösungen von SFC Energy unter sfc.com.

Zur SFC Energy AG

Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und

Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile

Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und

Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler

Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt

das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 55.000

Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München betreibt das

Unternehmen Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien

und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse

(WKN: 756857, ISIN: DE0007568578).

Zur Wolftank Group

Die Wolftank Group ist ein weltweit agierender, führender Technologiepartner

für Energie- und Umweltlösungen. Im Bereich der Mobilität und Logistik von

Energieträgern unterstützt die Gruppe Kunden in über 20 Ländern, Projekte

effizient und umweltschonend umzusetzen. Dafür entwickelt und implementiert

sie Technologien von morgen, um den Verkehr zu dekarbonisieren und die

Infrastruktur für eine emissionsfreie Mobilität zu bauen - etwa durch die

schlüsselfertige Lieferung von modularen Wasserstoff- und

LNG-Betankungsanlagen. Im Bereich der Umweltlösungen zählen Due Diligences

für Umweltrisiken, maßgeschneiderte Services für Boden- und

Grundwassersanierung sowie Recycling zum Angebot. Gesteuert werden die

Tochtergesellschaften der Gruppe in acht Ländern auf drei Kontinenten durch

die Wolftank-Adisa Holding AG mit Sitz in Innsbruck. Die Aktie der

Wolftank-Adisa Holding AG (WKN: A2PBHR; ISIN: AT0000A25NJ6) notiert im

direct market plus Segment der Wiener Börse AG und im m:access der Börse

München und wird auf Xetra, der Frankfurter und Berliner Wertpapierbörse

gehandelt. Weitere Informationen: www.wolftank-holding.com und

www.wolftank.com.

SFC Pressekontakt:

Jens Jüttner

Tel. +49 89 125 09 03-32

Email: jens.juettner@sfc.com

Web: sfc.com

SFC IR Kontakt:

Susan Hoffmeister

Tel. +49 89 125 09 03-33

Email: susan.hoffmeister@sfc.com

Web: sfc.com

Wolftank Kontakt:

Wolftank-Adisa Holding AG

Grabenweg 58, A-6020 Innsbruck

Tel. +43 512 345726

Email: investor-relations@wolftank-holding.com

Web: wolftank.com

14.04.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SFC Energy AG

Eugen-Sänger-Ring 7

85649 Brunnthal-Nord

Deutschland

Telefon: +49 (89) 673 592 - 100

Fax: +49 (89) 673 592 - 169

E-Mail: ir@sfc.com

Internet: www.sfc.com

ISIN: DE0007568578

WKN: 756857

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1327971

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1327971 14.04.2022

°

@ dpa.de