Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PLAN OPTIK AG, DE000A0HGQS8

Plan Optik AG: KfW-Darlehen vergrößert Spielraum für Investitionen in technologische Weiterentwicklung

04.02.2021 - 15:03:30

Plan Optik AG: KfW-Darlehen vergrößert Spielraum für Investitionen in technologische Weiterentwicklung. Plan Optik AG: KfW-Darlehen vergrößert Spielraum für Investitionen in technologische Weiterentwicklung

^

DGAP-News: Plan Optik AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Plan Optik AG: KfW-Darlehen vergrößert Spielraum für Investitionen in

technologische Weiterentwicklung

04.02.2021 / 15:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News

Plan Optik AG: KfW-Darlehen vergrößert Spielraum für Investitionen in

technologische Weiterentwicklung

- Mittel in Höhe von EUR 2,5 Mio. zu günstigen Konditionen zugesagt

- Entwicklungsprojekte sollen vorangetrieben werden

- Kurzarbeit neu geordnet

Elsoff, 04.02.2021 - Die Plan Optik AG (ISIN DE000A0HGQS8) hat eine

Finanzierungsbestätigung ihrer Hausbank für einen KfW-Kredit in Höhe von EUR

2,5 Mio. mit langjähriger Laufzeit und einer Verzinsung von 1,0 Prozent p.a.

erhalten. Die Finanzierung verleiht der Gesellschaft die finanziellen

Spielräume, ihr ambitioniertes Investitionsprogramm umzusetzen und gezielt

in die technologische Weiterentwicklung einzelner Bereiche für Projekte und

Kooperationen mit Kunden zu investieren.

Lasertechnologie und neue Standardprodukte

Die Plan Optik AG setzt als Innovationsführer verstärkt auf neue

Technologien und wird entsprechende Entwicklungsprojekte zum Nutzen ihrer

Kunden zügig vorantreiben. Hierzu zählt insbesondere die Lasertechnik, die

sich rasant weiterentwickelt und dazu beiträgt, Prozesszeiten zu reduzieren

und Genauigkeiten zu verbessern. Zur Umsetzung der neuen

Entwicklungsprojekte auf Basis moderner Lasertechnologie plant die Plan

Optik AG unter anderem, die bestehenden Kapazitäten zu erweitern und einen

größeren Reinraum zu schaffen.

Darüber hinaus plant der Vorstand, das unter der Eigenmarke "Wafer Universe"

vertriebene Onlineangebot im Bereich Standardwafer entsprechend der

ansteigenden Nachfrage deutlich auszuweiten. Allein im Laufe des Jahres 2021

soll das Produktportfolio um mehrere neue Artikel erweitert werden. Neben

bestimmten Carriern und Interposern gehören dazu auch elektrische

Leiterplatten auf Kupferbasis. Schon in der Vergangenheit wurden regelmäßig

neue Produkte gelauncht, deren Absatz sich nach einer anfänglichen

Corona-Delle in den vergangenen Monaten gut entwickelt hat.

Kurzarbeit bleibt angesichts von Planungsunsicherheit wichtiges Instrument

Angesichts der Herausforderungen der Corona-Pandemie ist es dem Vorstand

besonders wichtig, die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der Plan Optik

Gruppe zu sichern und auszubauen. Zumal davon auszugehen ist, dass das

Umfeld im ersten Halbjahr 2021 weiterhin unsicher bleibt und viele Kunden

auf Sicht planen. Zwar sind die Auftragsbücher der Gesellschaften der Plan

Optik Gruppe gut gefüllt, die entsprechenden Abrufe verschieben sich aber

teilweise, zum Beispiel wenn aufgrund von Lieferengpässen in anderen

Bereichen der Kunden komplementäre Bauteile für das Endprodukt fehlen.

Als Reaktion auf die derzeitige Situation in den einzelnen Gesellschaften,

wurde die Kurzarbeit im Konzern neu geordnet. Am stärksten betroffen ist

weiterhin die MMT GmbH, die darunter leidet, dass Kunden aus dem Bereich

Medizintechnik aktuell zum Teil andere Prioritäten setzen. Während bei der

Muttergesellschaft Plan Optik AG ebenfalls ein kleiner Teil der Mitarbeiter

in Kurzarbeit ist, läuft diese bei der Little Things Factory in Kürze aus.

Auch wenn die Marktentwicklung gegenwärtig weiterhin von hoher Unsicherheit

geprägt ist, bleiben MEMS-Lösungen in vielen Anwendungsbereichen

unverzichtbar. Die geplanten Investitionen werden dazu beitragen, dass die

Plan Optik Gruppe mittelfristig davon profitiert.

Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 werden voraussichtlich

Ende März veröffentlicht. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts

inklusiv der testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 ist für Ende April

geplant.

Kontakt: Plan Optik AG

Angelika Arhelger

Über der Bitz 3

D- 56479 Elsoff

Tel.: +49 (0) 2664 5068 10

investor.relations@planoptik.com

Über die Plan Optik AG

Als Technologieführer produziert die Plan Optik AG an Standorten in

Deutschland und Ungarn strukturierte Wafer, die als aktive Elemente für

zahlreiche Anwendungen der Mikro-Systemtechnik in Branchen wie Consumer

Electronics, Automotive, Luft- und Raumfahrt, Chemie und Pharma

unverzichtbar sind. Die Wafer aus Glas, Glas-Silizium oder Quarz werden in

Durchmessern bis zu 300 mm angeboten. Wafer von Plan Optik bieten hochgenaue

Oberflächen im Angström-Bereich (= zehnmillionstel Millimeter), die durch

den Einsatz des eigenentwickelten MDF-Polierverfahrens erreicht werden. Mit

den Tochtergesellschaften Little Things Factory GmbH und MMT GmbH ist Plan

Optik zudem im Bereich der Mikrofluidik tätig und zählt hier zu einem der

wenigen Anbieter von kompletten Systemen. Dieses Geschäftsfeld findet immer

mehr Anwendungsmöglichkeiten etwa in der Medizin und Chemie und bietet so

ähnlich hohes Wachstumspotenzial wie der Bereich des bisherigen

Kerngeschäfts der Wafer-Technologie. Die Aktien der Plan Optik AG notieren

im Freiverkehr (Basic Board) der Frankfurter Wertpapierbörse.

04.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Plan Optik AG

Über der Bitz 3

56479 Elsoff

Deutschland

Telefon: +49 2664 5068-0

Fax: +49 2664 5068-91

E-Mail: info@planoptik.com

Internet: www.planoptik.com

ISIN: DE000A0HGQS8

WKN: A0HGQS

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic

Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1165917

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1165917 04.02.2021

°

@ dpa.de