Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NORDEX AG, DE000A0D6554

Nordex SE: Nordex Group erzielt Auftragseingang von über 1,8 Gigawatt im dritten Quartal 2021

14.10.2021 - 07:34:27

Nordex SE: Nordex Group erzielt Auftragseingang von über 1,8 Gigawatt im dritten Quartal 2021. Nordex SE: Nordex Group erzielt Auftragseingang von über 1,8 Gigawatt im dritten Quartal 2021

^

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Nordex SE: Nordex Group erzielt Auftragseingang von über 1,8 Gigawatt im

dritten Quartal 2021

14.10.2021 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 14. Oktober 2021. Im dritten Quartal 2021 erhielt die Nordex Group

Aufträge für 389 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt

1.829 Megawatt (MW); im dritten Quartal des Vorjahres waren es 271

Windenergieanlagen mit 1.229 MW. Auf Turbinen der Delta4000-Baureihe

entfielen dabei 1.391 MW oder 76 Prozent (Q3/2020: 86 Prozent). Insgesamt

erzielte die Nordex Group in den ersten neun Monaten einen Auftragseingang

(ohne Servicebereich) von 4.610 MW, (9M/2020: 3.759 MW), der einen hohen

Anteil von rund 80 Prozent der Delta4000-Baureihe enthält.

Dabei stammte der größte Einzelauftrag im dritten Quartal aus Australien mit

dem Projekt MacIntyre mit 162 Turbinen der N163/5.X und einer Nennleistung

von 923 MW. Darüber hinaus erhielt Nordex Aufträge aus elf weiteren

europäischen Ländern. Die größten Einzelmärkte waren Deutschland,

Frankreich, die Ukraine, Irland und Polen.

"Neben dem Großauftrag aus Australien haben wir erneut von unserer starken

Marktposition in Europa profitiert. Dabei setzt sich die gute Nachfrage nach

unserer Delta4000-Baureihe kontinuierlich auf hohem Niveau fort. Speziell

für die europäischen Märkte erwarten wir, dass dies auch durch unsere

kürzlich vorgestellte Turbine für die 6 MW+-Klasse, die N163/6.X,

unterstützt wird", sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex Group.

Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 35 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert

und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen

beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören

Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das

Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis

6,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten

Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Medien:

Nordex SE

Felix Losada

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141

flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:

Nordex SE

Felix Zander

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116

fzander@nordex-online.com

14.10.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon: +49 381 6663 3300

Fax: +49 381 6663 3339

E-Mail: info@nordex-online.com

Internet: www.nordex-online.com

ISIN: DE000A0D6554

WKN: A0D655

Indizes: SDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1240551

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1240551 14.10.2021

°

@ dpa.de