NORDEX AG, DE000A0D6554

Nordex SE: Nordex Group erhält einen Auftrag über 300 MW aus den USA

03.12.2021 - 07:34:29

Nordex SE: Nordex Group erhält einen Auftrag über 300 MW aus den USA. Nordex SE: Nordex Group erhält einen Auftrag über 300 MW aus den USA

^

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

03.12.2021 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

67 Delta4000-Turbinen des Typs N155/4.X für Windpark "El Sauz"

Hamburg, 3. Dezember 2021. Die Nordex Group hat sich einen Auftrag über

insgesamt 300 MW in den USA gesichert. Für den Windpark "El Sauz" liefert

die Nordex Group 67 Anlagen des Typs N155/4.X nach Texas. Der Auftrag

umfasst außerdem einen Premium Service-Vertrag der Turbinen über fünf Jahre.

"El Sauz" entsteht im Süden von Texas in der Nähe von Raymondville. Das

Projekt wurde von Apex Clean Energy entwickelt und wird in Besitz von JERA

Americas betrieben. JERA Americas ist die US-Tochtergesellschaft des

internationalen Energieanbieters JERA Co, Inc. (JERA), der 30 Prozent des

gesamten Stroms in Japan produziert. JERA wurde als Allianz der Tokyo

Electric Power Group und der Chubu Electric Power Group gegründet.

Die Turbinen werden im Sommer 2022 installiert und im Betriebsmodus von 4,5

MW geliefert.

"Wir wollen die Transformation unserer Energieversorgung zu nachhaltigeren

Energieformen beschleunigen und dieses Projekt markiert den Beginn dessen,

was wir als substanzielles und wachsendes Engagement für erneuerbare

Energien in diesem Staat und im ganzen Land planen", sagt Steven Winn, CEO

von JERA Americas.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit JERA Americas beim Projekt

El Sauz und setzen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Besonders freuen

wir uns, dass sich JERA Americas bei ihrem ersten Projekt auf dem US-Markt

für unsere Technologie entschieden hat", sagt Patxi Landa, CSO der Nordex

Group.

JERA Americas im Profil

JERA Americas - eine Tochtergesellschaft der in Tokio ansässigen JERA Co. -

unterstützt eine Energiewende auf ökologisch und sozial verantwortliche

Weise. JERA, was für Japanese Energy for a New Era steht, arbeitet daran,

die CO2-Emissionen ihrer in- und ausländischen Geschäfte bis 2050 zu

beseitigen und trägt zur Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft bei.

Apex Clean Energy im Profil

Apex Clean Energy wurde mit dem Fokus gegründet, den Übergang zu sauberer

Energie zu beschleunigen. Durch die Entwicklung, den Bau und den Betrieb von

Wind-, Solar- und Speicheranlagen sowie grünen Kraftstofftechnologien

erweitert Apex die erneuerbare Aktivitäten in ganz Nordamerika. Das Team von

mehr als 300 Fachleuten nutzt einen datenorientierten Ansatz und ein

konkurrenzloses Portfolio von Projekten, um Lösungen für die innovativsten

und zukunftsorientiertesten Kunden der Welt zu entwickeln.

Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 37 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert

und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen

beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören

Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das

Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis

6,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten

Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Presse:

Nordex SE

Felix Losada

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141

flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:

Nordex SE

Felix Zander

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116

fzander@nordex-online.com

03.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon: +49 381 6663 3300

Fax: +49 381 6663 3339

E-Mail: info@nordex-online.com

Internet: www.nordex-online.com

ISIN: DE000A0D6554

WKN: A0D655

Indizes: SDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1253760

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1253760 03.12.2021

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Bundesamt: Herausforderungen beim Ausbau der Windkraft auf See. (Tippfehler im letzten Absatz, dritter Satz behoben: schon rpt schon) WDH/Bundesamt: Herausforderungen beim Ausbau der Windkraft auf See (Boerse, 20.01.2022 - 16:48) weiterlesen...

KORREKTUR/Bundesamt: Herausforderungen beim Ausbau der Windkraft auf See (Berichtigt wird im letzten Absatz, letzter Satz: eine potenzielle Gesamtleistung von etwa 57,5 rpt 57,5 GW. (Boerse, 20.01.2022 - 16:14) weiterlesen...

Bundesamt: Ungelöste Probleme beim Ausbau der Windkraft auf See. "Das wird eine Herkulesaufgabe werden", sagte die BSH-Präsidentin Karin Kammann-Klippstein am Donnerstag in Hamburg. HAMBURG - Der geplante Ausbau der Windkraft in Nord- und Ostsee stößt aus Sicht des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) auf zahlreiche ungelöste Probleme. (Boerse, 20.01.2022 - 13:23) weiterlesen...

Mehr neue Windräder 2021 in Deutschland - Branche fordert aber mehr Tempo. Insgesamt wurden 484 Windenergieanlagen mit einer installierten Leistung von 1925 Megawatt errichtet, wie der Bundesverband Windenergie sowie der Fachverband VDMA Power Systems am Donnerstag mitteilten. Der sogenannte Bruttozubau erhöhte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 35 Prozent. Weil auch alte Anlagen stillgelegt wurden, lag der Nettozubau bei 1692 Megawatt. BERLIN - Der Ausbau der Windkraft an Land hat 2021 zugelegt - das Tempo ist aber aus Sicht der Branche zu niedrig, um Klimaziele zu erreichen. (Boerse, 20.01.2022 - 11:06) weiterlesen...

Nordex Group erzielt Auftragseingang von 7,95 GW im Geschäftsjahr 2021. Nordex Group erzielt Auftragseingang von 7,95 GW im Geschäftsjahr 2021 Nordex Group erzielt Auftragseingang von 7,95 GW im Geschäftsjahr 2021 (Boerse, 18.01.2022 - 07:34) weiterlesen...