Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

NORDEX AG, DE000A0D6554

Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021

15.04.2021 - 07:33:30

Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021. Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal 2021

^

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal

2021

15.04.2021 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Nordex Group mit Auftragseingang von über 1,2 Gigawatt im ersten Quartal

2021

Hamburg, 15. April 2021. Die Nordex Group erhielt im ersten Quartal 2021

Aufträge für 279 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt

1.247 Megawatt (Q1 2020: 1.644 MW). Auf Turbinen der Delta4000-Baureihe

entfielen dabei 906 MW oder 73 Prozent, alle weiteren Anlagen gehören zur

Delta-Baureihe in der 3-MW-Klasse.

In zehn europäischen Ländern erzielte die Nordex Group im ersten Quartal

2021 Aufträge über 1.151 MW. Die größten Einzelmärkte waren dabei Spanien,

die Türkei, Deutschland und Finnland. Mit einem Auftrag aus Mexiko entfielen

darüber hinaus 96 MW auf die Region Lateinamerika.

"Wir haben im ersten Quartal von unserer traditionell guten Position in

europäischen Märkten wie Deutschland, Spanien und der Türkei profitiert,

aber auch Projekte etwa in Italien, Polen und Litauen gewonnen. Der Erfolg

der Delta4000-Baureihe stützt sich neben der N149 auch immer stärker auf die

weiteren Rotorvarianten N133, N155 und N163, womit wir alle Windklassen

abdecken", sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex Group.

Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert

und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen

beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören

Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das

Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis

5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten

Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Medien:

Nordex SE

Felix Losada

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141

flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:

Nordex SE

Felix Zander

Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116

fzander@nordex-online.com

15.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock

Deutschland

Telefon: +49 381 6663 3300

Fax: +49 381 6663 3339

E-Mail: info@nordex-online.com

Internet: www.nordex-online.com

ISIN: DE000A0D6554

WKN: A0D655

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1184912

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1184912 15.04.2021

°

@ dpa.de