Nabaltec AG, DE000A1EWL99

Nabaltec erweitert Produktionskapazitäten am Standort Schwandorf

21.12.2021 - 11:24:29

Nabaltec erweitert Produktionskapazitäten am Standort Schwandorf. Nabaltec erweitert Produktionskapazitäten am Standort Schwandorf

^

DGAP-News: Nabaltec AG / Schlagwort(e): Sonstiges

21.12.2021 / 11:20

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Schwandorf, 21. Dezember 2021 - Die Nabaltec AG erweitert ihre

Produktionskapazitäten für Böhmit am Standort Schwandorf und investiert

einen Betrag im mittleren zweistelligen Millionenbereich.

Die Produktionsleistung wird von 10.000 auf 25.000 Jahrestonnen mehr als

verdoppelt. Die Inbetriebnahme ist für das zweite Halbjahr 2023 vorgesehen.

"Mit der Genehmigung dieses zukunftsweisenden Projektes durch den

Aufsichtsrat sind wir in der Lage, dem stark steigenden Wachstum in dem für

uns wirtschaftlich bedeutenden Markt der Lithium-Ionen-Batterien konsequent

zu folgen", so Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG.

Das Produkt Böhmit ist ein wichtiger Bestandteil für die Beschichtung von

Separatorfolien im Bereich der Lithium-Ionen-Batterie und dient unter

anderem als Thermostabilisator.

Das Unternehmen sieht den Bedarf an Elektroautos auf Basis der

Lithium-Ionen-Technologie in den kommenden fünf Jahren stark zunehmen.

Unterstützt wird diese Erwartung durch den Kurs der Automobilindustrie in

Europa, die ihren Fokus immer mehr auf den Bau elektrisch angetriebener

Fahrzeuge legt.

Über die Nabaltec AG:

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes,

innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von

Aluminiumhydroxid und Aluminiumoxid entwickelt, produziert und vertreibt

Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten

"Funktionale Füllstoffe" und "Spezialoxide" im industriellen Maßstab. Die

Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem umweltfreundliche,

flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die

Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei

Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten

eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität

zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Spezialoxide zum

Einsatz in der technischen Keramik, Feuerfestindustrie und

Poliermittelindustrie. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland

und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess-

und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die

eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt

das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Kontakt:

Marina Fuchs Frank Ostermair/Vera Müller

Nabaltec AG Better Orange IR & HV AG

Telefon: 09431 53-205 Telefon: 089 8896906-14

Fax: 09431 53-260 Fax: 089 8896906-66

E-Mail: Fuchs.Marina@nabaltec.de E-Mail: nabaltec@better-orange.de

21.12.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Nabaltec AG

Alustraße 50-52

92421 Schwandorf

Deutschland

Telefon: +49 9431 53-0

Fax: +49 9431 53-260

E-Mail: info@nabaltec.de

Internet: www.nabaltec.de

ISIN: DE000A0KPPR7, DE000A1EWL99

WKN: A0KPPR, A1EWL9

Indizes: Scale 30

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1260350

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1260350 21.12.2021

°

@ dpa.de