MORPHOSYS, DE0006632003

MorphoSys wird klinische Studiendaten zu firmeneigenen Programmen auf ASCO-Jahrestagung 2017 präsentieren

18.05.2017 - 07:32:24

MorphoSys wird klinische Studiendaten zu firmeneigenen Programmen auf ASCO-Jahrestagung 2017 präsentieren. MorphoSys wird klinische Studiendaten zu firmeneigenen Programmen auf ASCO-Jahrestagung 2017 präsentieren

^

DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Sonstiges

MorphoSys wird klinische Studiendaten zu firmeneigenen Programmen auf

ASCO-Jahrestagung 2017 präsentieren (News mit Zusatzmaterial)

18.05.2017 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Planegg/München, 18. Mai 2017

MorphoSys wird klinische Studiendaten zu firmeneigenen Programmen auf

ASCO-Jahrestagung 2017 präsentieren

Aktualisierte Daten zu den hämato-onkologische Programmen MOR208 und MOR202

werden vorgestellt

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute

die Veröffentlichung von vier Abstracts des Unternehmens bekannt, die von

der American Society of Clinical Oncology (ASCO) zu deren Jahrestagung 2017

ausgewählt wurden. Die Veranstaltung findet vom 3. bis 6. Juni 2017 in

Chicago, Illinois, USA statt. Die Abstracts enthalten unter anderem erste

klinische Daten der Phase 2-"L-MIND"-Kombinationsstudie. Darin wird

MorphoSys' eigener Wirkstoffkandidat MOR208 zusammen mit dem Medikament

Lenalidomid in der Indikation des diffusen großzelligen B-Zell-Lymphoms

untersucht. Ferner werden Daten einer Phase 1/2a-Studie mit dem Wirkstoff

MOR202 bei Patienten mit multiplem Myelom vorgestellt. Der Abstract zur

MOR208 "L-MIND"-Studie wurde zudem von den Organisatoren der Konferenz zur

Vorstellung in einer separaten Poster-Diskussions-Sitzung mit dem Titel

"Targeting CD19 in Aggressive Lymphoma" ausgewählt.

"Wir freuen uns, auf der weltweit wichtigsten Konferenz für klinische

Onkologie unser stetig reifendes firmeneigenes Entwicklungsportfolio mit

neuen klinischen Daten unterstreichen zu können. Die Daten werden weiteren

Aufschluss über die Fortschritte unserer am weitesten fortgeschrittenen

Krebswirkstoffe MOR208 und MOR202 geben", kommentierte Dr. Malte Peters,

Entwicklungsvorstand der MorphoSys AG.

Liste der Abstracts zu MorphoSys' firmeneigenen Programmen

Abstract #7514, Poster Board #276

L-MIND: MOR208 combined with lenalidomide (LEN) in patients with relapsed or

refractory diffuse large B-cell lymphoma (R-R DLBCL) - A single-arm phase 2

study

Die Poster-Präsentation umfasst vorläufige Daten zur Sicherheit und

Wirksamkeit bei ersten Patienten mit rezidiviertem/refraktärem (R-R) DLBCL,

die in einer klinischen Phase 2-Studie mit MOR208 in Kombination mit

Lenalidomid behandelt wurden. Diese findet am Montag, 5. Juni 2017 von 15:00

- 18:30 Uhr MESZ (8:00 - 11:30 Uhr Ortszeit Chicago) im Rahmen der

Veranstaltungsreihe "Hematologic Malignancies - Lymphoma and Chronic

Lymphocytic Leukemia" in der Poster-Halle statt. Die Ergebnisse werden zudem

in der Poster-Diskussions-Sitzung am Montag, 5. Juni 2017 von 20:15 - 21:30

Uhr MESZ (13:15 - 14:30 Uhr Chicago Ortszeit) im Raum E354b diskutiert.

Abstract #8024, Poster Board #350

MOR202 with low-dose dexamethasone (DEX) and in combination with

pomalidomide/DEX and lenalidomide/DEX in relapsed or refractory multiple

myeloma (RRMM): Interim analysis of a phase 1/2a dose-escalation study

Die Poster-Präsentation umfasst ausgereifte Ergebnisse zur Sicherheit und

Wirksamkeit von MOR202 allein bzw. in Kombination mit Pomalidomid oder

Lenalidomid, plus Dexamethason, im rezidivierten/refraktären multiplen

Myelom. Die Präsentation findet am Montag, 5. Juni 2017 von 15:00 - 18:30

Uhr MESZ (8:00 - 11:30 Uhr Ortszeit Chicago), im Rahmen der

Veranstaltungsreihe "Hematologic Malignancies - Plasma Cell Dyscrasia" in

der Poster-Halle statt.

Abstract #TPS7571, Poster Board #330b

B-MIND: MOR208 plus bendamustine (BEN) versus rituximab (RTX) plus BEN in

patients with relapsed or refractory (R-R) diffuse large B-cell lymphoma

(DLBCL): An open-label, randomized phase 2/3 trial

Die "Trial-in-progress"-Poster-Präsentation stellt das Design der klinischen

Phase 2/3-B-MIND-Studie vor. Diese umfasst die Behandlung von MOR208 plus

Bendamustin im Vergleich zu Rituximab plus Bendamustin bei Patienten mit

rezidiviertem/refraktärem DLBCL, die nicht für eine Hochdosis-Chemotherapie

und eine autologe Stammzellen-Transplantation infrage kommen. Das Poster

wird am Montag, 5. Juni 2017 von 15:00 - 18:30 Uhr MESZ (8:00 - 11:30 Uhr

Ortszeit Chicago) im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hematologic

Malignancies - Lymphoma and Chronic Lymphocytic Leukemia" in der

Poster-Halle päsentiert.

Abstract #TPS7567, Poster Board #328b

COSMOS: MOR208 plus idelalisib or venetoclax in patients with relapsed or

refractory (R/R) chronic lymphocytic leukemia (CLL) or small lymphocytic

lymphoma (SLL) previously treated with a Bruton's tyrosine kinase inhibitor

(BTKi) - A two-cohort phase 2 study

Patienten mit rezidivierter/refraktärer (R/R) chronischer lymphatischer

Leukämie (CLL), die die Behandlung mit dem Wirkstoff Ibrutinib, einem

Bruton-Tyrosin-Kinase-Inhibitor (BTKi), aufgrund eines fortschreitenden

Krankheitsverlaufs abbrechen, haben eine schlechte Prognose. Die

"Trial-in-progress"-Poster-Präsentation stellt das Design der Phase

2-COSMOS-Studie bei Patienten mit R/R CLL vor. Die Studie untersucht bei

diesen Patienten eine Kombinationsbehandlung von MOR208 mit Idelalisib oder

Venetoclax. Die Präsentation findet am Montag, 5. Juni 2017 von 15:00 -

18:30 Uhr MESZ (8:00 - 11:30 Uhr Ortszeit Chicago) im Rahmen der

Veranstaltungsreihe "Hematologic Malignancies - Lymphoma and Chronic

Lymphocytic Leukemia" in der Poster-Halle statt.

Alle Abstracts können hier eingesehen werden.

MorphoSys in Kürze:

MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste

Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den

erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde

MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer

der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.

Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische

Pipeline mit mehr als 100 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter

anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer

aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien

und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen.

MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert.

Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), Ylanthia(R), 100 billion high

potentials(R), arYla(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), LanthioPep(R), Lanthio

Pharma(R) und Slonomics(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys

Gruppe.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen,

die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von

MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken

und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde

liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und

Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys

beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu

aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG

Anke Linnartz

Head of Corporate Communications & IR

Jochen Orlowski

Associate Director Corporate Communications & IR

Alexandra Goller

Senior Manager Corporate Communications & IR

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404

investors@morphosys.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=JBQIXAAJVC

Dokumenttitel: Medienmitteilung

18.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: MorphoSys AG

Semmelweisstr. 7

82152 Planegg

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 899 27-0

Fax: +49 (0)89 899 27-222

E-Mail: investors@morphosys.com

Internet: www.morphosys.com

ISIN: DE0006632003

WKN: 663200

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

575011 18.05.2017

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE: HSBC warnt vor zuviel Begeistung für Morphosys - Runter auf 'Reduce'. Analystin Julie Mead versetzte der wachsenden Euphorie in einer am Freitag vorliegenden Studie einen Dämpfer und stufte die Aktie von "Halten" auf "Reduce" ab. Zwar erhöhte sie das Kursziel zugleich von 59 von 64 Euro, doch signalisiert das immer noch ein Rückschlagrisiko von etwas mehr als 20 Prozent. LONDON - Nach Ansicht der britischen Großbank HSBC ist die Begeisterung der Anleger über den Wirkstoffkandidaten MOR208 von Morphosys übertrieben. (Boerse, 19.01.2018 - 15:39) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: HSBC bremst Morphosys beim Angriff auf Hoch von 2014. Auf der Handelsplattform wurden die Papiere des Antikörperspezialisten im Vergleich zum Xetra-Schluss mit minus 3,5 Prozent zu 84 Euro gehandelt. Zuletzt hatte sich eigentlich ein Angriff auf das Zwischenhoch aus dem Jahr 2014 bei 88,50 Euro angebahnt. FRANKFURT - Eine negative Studie der HSBC hat die Aktien von Morphosys am Freitag vorbörslich deutlich zurückgeworfen. (Boerse, 19.01.2018 - 08:35) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Morphosys auf 'Reduce' - Ziel hoch auf 64 Euro. Analystin Julie Mead begründete das neue Kursziel mit der gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Markteinführung und Vermarktung des in der Entwicklung befindlichen Antikörpers MOR208. LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat Morphosys von "Hold" auf "Reduce" abgestuft, das Kursziel aber von 59 auf 64 Euro angehoben. (Boerse, 19.01.2018 - 08:07) weiterlesen...