MORPHOSYS, DE0006632003

MorphoSys nominiert neue Kandidaten für den Aufsichtsrat

10.04.2018 - 16:01:24

MorphoSys nominiert neue Kandidaten für den Aufsichtsrat. MorphoSys nominiert neue Kandidaten für den Aufsichtsrat

^

DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Personalie/Hauptversammlung

MorphoSys nominiert neue Kandidaten für den Aufsichtsrat (News mit

Zusatzmaterial)

10.04.2018 / 16:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Planegg/München, 10. April 2018

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX, OTC:

MPSYY) gab heute bekannt, dass die Tagesordnung für die ordentliche

Hauptversammlung, die am Donnerstag, den 17. Mai 2018 stattfinden wird,

veröffentlicht worden ist.

Der Aufsichtsrat von MorphoSys schlägt in diesem Zusammenhang vor, auf der

Hauptversammlung Dr. George Golumbeski und Michael Brosnan neu in den

Aufsichtsrat zu wählen. Dr. Gerald Möller wird mit Ablauf der

Hauptversammlung 2018 aus dem Aufsichtsrat ausscheiden. Klaus Kühn hat sein

Aufsichtsratsmandat aus persönlichen Gründen niedergelegt, sein Rücktritt

wird mit Ablauf der Hauptversammlung 2018 wirksam. Des Weiteren schlägt der

Aufsichtsrat Dr. Marc Cluzel zur Wiederwahl vor, dessen Amtszeit mit

Beendigung der Hauptversammlung am 17. Mai 2018 enden würde.

"Wir freuen uns, zwei hochqualifizierte Kandidaten zur Wahl in den

Aufsichtsrat von MorphoSys vorschlagen zu können, die über weitreichende

Branchenkenntnisse und Führungserfahrung verfügen", kommentierte Dr. Gerald

Möller, Aufsichtsratsvorsitzender der MorphoSys AG. "Herr Dr. Golumbeski

bringt große Erfahrung in den Bereichen Unternehmens- und

Geschäftsentwicklung in der weltweiten biopharmazeutischen Industrie mit,

insbesondere in den USA. Herr Brosnan bringt umfangreiche Erfahrung im

Finanzwesen und im Top-Management großer multinationaler Unternehmen,

speziell im Gesundheitswesen, mit und wird sein Wissen als qualifizierter

Finanzexperte bei MorphoSys einbringen", so Dr. Möller weiter. "Im Namen des

Unternehmens möchte ich Herrn Kühn für seine großartige Unterstützung und

seinen Beitrag für MorphoSys in den vergangenen drei Jahren danken."

"Im Namen des Aufsichtsrats danke ich Herrn Dr. Möller, der zum Ende der

Hauptversammlung 2018 aus dem Aufsichtsrat ausscheiden wird, für sein großes

Engagement und seine unschätzbare Unterstützung in all diesen Jahren", sagte

Dr. Frank Morich, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der MorphoSys

AG.

"Seit seiner Wahl in den Aufsichtsrat im Jahr 1999 hat Herr Dr. Möller

wesentlich dazu beigetragen, MorphoSys aufzubauen und das Unternehmen

dorthin weiterzuentwickeln, wo es heute steht. Im Namen des Vorstands und

aller Mitarbeiter von MorphoSys danke ich ihm für seine enorme Unterstützung

und für alles, was er für das Unternehmen geleistet hat. Wir wünschen ihm

aus tiefem Herzen eine glückliche Zukunft", sagte Dr. Simon Moroney,

Vorstandsvorsitzender der MorphoSys AG.

Dr. Golumbeski ist derzeit als Executive Vice President & Executive Advisor

for Innovation bei der Celgene Corporation, Summit, NY, USA, tätig. Er wird

am 16. April 2018 aus dieser Position ausscheiden. In den vergangenen 27

Jahren hatte er Führungspositionen in den Bereichen Geschäfts- und

Unternehmensentwicklung, Partnering und M&A bei globalen Pharma- und

Life-Science-Unternehmen wie Celgene, Novartis, Elan Corporation (heute:

Perrigo) und Schwarz Pharma (heute: UCB) inne. Dr. Golumbeski promovierte in

Genetik an der University of Wisconsin in Madison, USA und besitzt einen

Abschluss in Biologie an der University of Virginia, Charlottesville, USA.

Herr Brosnan verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in den Bereichen

Finanzen, Controlling und Wirtschaftsprüfung. Seit 2010 ist er

Finanzvorstand der Fresenius Medical Care Management AG, Bad Homburg, einer

in Deutschland (Frankfurter Wertpapierbörse) und den USA (NYSE)

börsennotierten Gesellschaft. In den letzten 20 Jahren war er in

verschiedenen Führungs- und Managementpositionen für Fresenius Medical Care

in den USA und Deutschland tätig. Vor seinem Eintritt bei Fresenius Medical

Care hatte er leitende Positionen im Finanzbereich bei der Polaroid

Corporation inne und war Partner beim Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG.

Herr Brosnan hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft und Rechnungswesen

der Northeastern University, Boston, MA, USA.

Über MorphoSys

MorphoSys ist ein biopharmazeutisches Unternehmen für späte klinische

Phasen, das sich der Entwicklung innovativer und differenzierter Therapien

für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben hat. Basierend auf

seinen proprietären Technologieplattformen und seiner führenden Rolle auf

dem Gebiet therapeutischer Antikörper hat MorphoSys gemeinsam mit seinen

Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in F&E

aufgebaut, von denen sich derzeit 28 in der klinischen Entwicklung befinden.

Diese breite Pipeline umfasst zwei Geschäftsfelder: Im "Proprietary

Development"-Segment investiert MorphoSys in die Entwicklung seiner eigenen

Produktkandidaten; im Segment "Partnered Discovery" werden Produktkandidaten

im exklusiven Auftrag von Partnern aus der Pharma- und

Biotechnologieindustrie. Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R) (Guselkumab), das

von Janssen vertrieben wird, als erster therapeutischer Antikörper auf Basis

der von MorphoSys entwickelten Technologie die Marktzulassung für die

Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis in den USA, der

Europäischen Union und Kanada. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter

dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys sind unter

http://www.morphosys.de verfügbar.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R),

arYla(R),

Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), LanthioPep(R), Slonomics(R),

Lanthio Pharma(R) und LanthioPep(R) sind eingetragene Warenzeichen der

MorphoSys Gruppe. Tremfya(R) ist ein Warenzeichen der Janssen Biotech, Inc.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen,

die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von

MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken

und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde

liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und

Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys

beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu

aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG

Alexandra Goller

Associate Director Corporate Communications & IR

Jochen Orlowski

Associate Director Corporate Communications & IR

Dr. Claudia Gutjahr-Löser

Investor Relations Officer

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404

investors@morphosys.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=WUAQNNXBSO

Dokumenttitel: Medienmitteilung

10.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: MorphoSys AG

Semmelweisstr. 7

82152 Planegg

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 899 27-0

Fax: +49 (0)89 899 27-222

E-Mail: investors@morphosys.com

Internet: www.morphosys.com

ISIN: DE0006632003

WKN: 663200

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

673087 10.04.2018

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Kursgewinne nach Morphosys-Börsengang in New York (Boerse, 19.04.2018 - 22:35) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kursgewinne nach Morphosys-Börsengang in New York. Die sogenannten Hinterlegungsscheine (ADS oder ADR), die an den dortigen Börsen den Handel mit Aktien ausländischer Unternehmen erleichtern, wurden am Donnerstag zu Beginn bei 26,16 US-Dollar gehandelt. Der Ausgabepreis hatte bei 25,04 Dollar gelegen. NEW YORK - Das Börsendebüt von Morphosys an der US-Technologiebörse Nasdaq ist für die Anleger der ersten Stunde zu einem Erfolg geworden. (Boerse, 19.04.2018 - 17:17) weiterlesen...

Morphosys nimmt mit US-Börsengang gut 200 Millionen Dollar ein. Der Bruttoerlös beläuft sich damit auf 207,832 Millionen US-Dollar (168 Millionen Euro). Die den Börsengang begleitenden Banken können innerhalb von 30 Tagen weitere 1,245 Millionen ADS kaufen. MARTINSRIED - Das Biotech-Unternehmen Morphosys notierte Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. (Boerse, 18.04.2018 - 23:46) weiterlesen...

MorphoSys gibt Platzierungspreis für American Depositary Shares im Zusammenhang mit dem Börsengang an der Nasdaq bekannt. MorphoSys gibt Platzierungspreis für American Depositary Shares (ADS) im Zusammenhang mit dem Börsengang an der Nasdaq bekannt MorphoSys gibt Platzierungspreis für American Depositary Shares im Zusammenhang mit dem Börsengang an der Nasdaq bekannt (Boerse, 18.04.2018 - 23:28) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Morphosys fallen leicht nach angekündigter Kapitalerhöhung. Sie büßten auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss 0,12 Prozent ein. FRANKFURT - Morphosys -Aktien sind am Mittwochmorgen nach der Ankündigung einer Kapitalerhöhung im Zuge des US-Börsengangs etwas gefallen. (Boerse, 18.04.2018 - 08:19) weiterlesen...

Morphosys erhöht für US-Börsengang Kapital um sieben Prozent. Um die vor etwas mehr als einer Woche angekündigten Ausgabe von 8,3 Millionen sogenannten Hinterlegungsscheinen (ADS) in den USA zu ermöglichen, werde die Zahl der Stammaktien um 2,075 Millionen erhöht, teilte das TecDax-Unternehmen am Mittwoch in Martinsried mit. Damit steigt die Zahl der ausgegebenen Aktien um sieben Prozent auf knapp 31,5 Millionen. MARTINSRIED - Das Biotech-Unternehmen Morphosys erhöht für die geplante Aktienplatzierung in den USA wie erwartet das Kapital. (Boerse, 18.04.2018 - 06:54) weiterlesen...