Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MORPHOSYS, DE0006632003

MorphoSys beschließt Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Mio.

16.07.2021 - 19:26:34

MorphoSys beschließt Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Mio. US$, für den Kauf von 1.337.552 Aktien durch Royalty Pharma

^

DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

MorphoSys beschließt Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Mio. US$, für den Kauf

von 1.337.552 Aktien durch Royalty Pharma

16.07.2021 / 19:22

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Medienmitteilung

MorphoSys beschließt Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Mio. US$, für den Kauf

von 1.337.552 Aktien durch Royalty Pharma

Die MorphoSys AG (FSE: MOR; NASDAQ: MOR) ("MorphoSys") gab heute bekannt,

dass der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen hat, das

Grundkapital der MorphoSys AG durch die Ausgabe von 1.337.552 neuen

Stammaktien aus dem Genehmigten Kapital 2021-II zu erhöhen. Die

Kapitalerhöhung erfolgt unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre,

um den Kauf von 1.337.552 neuen Stammaktien durch Royalty Pharma Investments

2019 ICAV, eine Tochtergesellschaft von Royalty Pharma plc (NASDAQ: RPRX)

("Royalty Pharma"), zu ermöglichen. Die neuen Stammaktien repräsentieren 3,9

% des eingetragenen Grundkapitals von MorphoSys nach der Kapitalerhöhung.

"Wir freuen uns, dass Royalty Pharma sich im Rahmen der langfristigen

strategischen Finanzpartnerschaft, die beide Unternehmen in diesem Jahr

eingegangen sind, an MorphoSys beteiligt", sagte Sung Lee, Finanzvorstand

von MorphoSys.

Der Aktienkauf von Royalty Pharma in Höhe von insgesamt 100 Mio. US$ ist

Teil der Finanzierungsvereinbarung mit MorphoSys für die nun abgeschlossene

Übernahme von Constellation Pharmaceuticals; die Vereinbarung ist mit dem

Abschluss des Zusammenschlusses am 15. Juli 2021 wirksam geworden. Royalty

Pharma hat die 1.337.552 neuen Stammaktien zu einem Preis von 63,35 EUR pro

Aktie erworben, dem volumengewichteten Durchschnittskurs der MorphoSys-Aktie

an der Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra) für die fünf Handelstage vor der

Verschmelzung, was einem Aufschlag von 12,1 % auf den heutigen Schlusskurs

an der Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra) entspricht. Die neuen

MorphoSys-Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Royalty

Pharma hat sich, vorbehaltlich begrenzter Ausnahmen, verpflichtet, für einen

Zeitraum von zwölf Monaten keine der neuen Stammaktien zu verkaufen oder

anderweitig zu übertragen.

Über MorphoSys

MorphoSys (FSE & NASDAQ: MOR) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das

sich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Therapien für

Menschen mit Krebs und Autoimmunerkrankungen verschrieben hat. Basierend auf

seiner führenden Expertise in Antikörper- und Proteintechnologie treibt

MorphoSys seine eigene Pipeline neuer Wirkstoffe voran und hat Antikörper

entdeckt, die von Partnern in verschiedenen Bereichen mit ungedecktem

medizinischem Bedarf entwickelt werden. Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R)

(Guselkumab) - entwickelt von Janssen Research & Development, LLC und

vermarktet von Janssen Biotech, Inc. zur Behandlung von Schuppenflechte -

als erstes Medikament, das auf MorphoSys' Antikörpertechnologie basiert, die

Zulassung. Im Juli 2020 erteilte die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA

MorphoSys die beschleunigte Zulassung für Monjuvi(R) (Tafasitamab-cxix) in

Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von Patienten mit einem

bestimmten Lymphom-Typ. MorphoSys hat seinen Hauptsitz in Planegg bei

München und beschäftigt, einschließlich der hundertprozentigen

US-amerikanischen Tochtergesellschaften MorphoSys US Inc. und Constellation

Pharmaceuticals, Inc. aktuell mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.morphosys.de.

Monjuvi(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen der MorphoSys AG.

Tremfya(R) ist ein eingetragenes Warenzeichen von Janssen Biotech, Inc.

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über die

MorphoSys-Gruppe. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen

spiegeln die Einschätzung von MorphoSys zum Zeitpunkt dieser Mitteilung

wider und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die

dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und

die Liquidität, die Leistung oder die Erfolge von MorphoSys oder die

Ergebnisse der Branche wesentlich von den in den zukunftsgerichteten

Aussagen zum Ausdruck gebrachten oder implizierten historischen oder

zukünftigen Ergebnissen, der Finanzlage und der Liquidität, der Leistung

oder den Erfolgen abweichen. Selbst wenn die Ergebnisse, die Leistung, die

Finanzlage und die Liquidität von MorphoSys sowie die Entwicklung der

Branche, in der das Unternehmen tätig ist, mit diesen zukunftsgerichteten

Aussagen übereinstimmen, können sie keine Vorhersagen über Ergebnisse oder

Entwicklungen in zukünftigen Zeiträumen treffen. Zu den Faktoren, die zu

Abweichungen führen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen

können, gehören die Tatsache, dass die Erwartungen von MorphoSys falsch sein

könnten, die inhärenten Ungewissheiten im Zusammenhang mit

Wettbewerbsentwicklungen, klinischen Studien und

Produktentwicklungsaktivitäten sowie behördlichen Zulassungsanforderungen,

die Abhängigkeit von MorphoSys von Kooperationen mit Dritten, die

Einschätzung des kommerziellen Potenzials seiner Entwicklungsprogramme und

andere Risiken, die in den Risikofaktoren im Jahresbericht von MorphoSys auf

Formular 20-F und anderen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereichten

Unterlagen angegeben sind. Angesichts dieser Ungewissheiten wird dem Leser

empfohlen, sich nicht auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen.

Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf den Zeitpunkt der

Veröffentlichung dieses Dokuments. MorphoSys lehnt ausdrücklich jede

Verpflichtung ab, solche zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument zu

aktualisieren, um geänderte Erwartungen in Bezug darauf oder auf geänderte

Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen eine solche Aussage beruht

oder die die Wahrscheinlichkeit beeinflussen können, dass die tatsächlichen

Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen,

zu reflektieren, es sei denn, dies ist ausdrücklich gesetzlich oder

regulatorisch vorgeschrieben.

MorphoSys - Ansprechpartner

Ansprechpartner für Investoren

Dr. Julia Neugebauer

Senior Director

Tel.: +49 (0)89 / 899 27 179

julia.neugebauer@MorphoSys.com

Myles Clouston

Senior Director

Tel.: +1 857-772-0240

myles.clouston@MorphoSys.com

Ansprechpartner für Medienvertreter

Thomas Biegi

Vice President

Tel.: +49 (0)89 / 89927 26079

thomas.biegi@MorphoSys.com

Jeanette Bressi

Director, US Communications

Tel.: +1 617-404-7816

jeanette.bressi@MorphoSys.com

16.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: MorphoSys AG

Semmelweisstr. 7

82152 Planegg

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 899 27-0

Fax: +49 (0)89 899 27-222

E-Mail: investors@morphosys.com

Internet: www.morphosys.com

ISIN: DE0006632003

WKN: 663200

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Nasdaq

EQS News ID: 1219725

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1219725 16.07.2021

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

MorphoSys AG. MorphoSys AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung MorphoSys AG (Boerse, 30.07.2021 - 16:04) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Morphosys klettern nach Zahlen an MDax-Spitze. Damit erholten sich die Papiere nach einem verhaltenen Handelsstart von ihrem am Dienstag erlittenen Kursrutsch auf den tiefsten Stand seit 2016. Der Index der mittelgroßen Werte bewegte sich kaum vom Fleck, nachdem er im frühen Handel ein Rekordhoch erreicht hatte. FRANKFURT - Die Aktien von Morphosys haben am Donnertag im Handelsverlauf letztlich von den am Vorabend präsentierten Geschäftszahlen profitiert und sich zuletzt mit einem Plus von 5,1 Prozent an die MDax-Spitze gesetzt. (Boerse, 29.07.2021 - 17:00) weiterlesen...

Morphosys macht mehr Umsatz - Operativer Verlust höher. Im vergangenen Quartal konnten die Bayern zwar den Umsatz kräftig steigern, gleichzeitig schrieb die MDax -Firma wegen hoher Kosten wie schon zu Jahresbeginn abermals rote Zahlen. Zudem hinken auch die Umsätze mit dem wichtigen Krebsmedikament Monjuvi den Erwartungen am Markt hinterher. Die Aktie drehte am Donnerstag nach einer kurzen Erholung ins Minus und stand zuletzt gut zwei Prozent tiefer bei 45,06 Euro und näherte sich damit wieder dem erst am Dienstag erreichten Tief seit 2016. PLANEGG/MÜNCHEN - Das Biotechunternehmen Morphosys sorgt weiter für Besorgnis an der Börse. (Boerse, 29.07.2021 - 14:18) weiterlesen...

Morphosys weitet Umsatz und operativen Verlust aus. Gleichzeitig schrieb der MDax -Konzern wegen hoher Kosten wie schon zu Jahresbeginn abermals rote Zahlen. Die Erlöse sprangen um mehr als das Doppelte auf 38,2 Millionen Euro, wie das Unternehmen am späten Mittwochabend mitteilte. Experten hatten mit weniger gerechnet. Während das operative Ergebnis bei minus 71,4 Millionen Euro lag (VJ: -48,4), verdiente Morphosys unter dem Strich 20,9 Millionen Euro. Hier war im entsprechenden Vorjahreszeitraum noch ein Minus von 53,1 Millionen Euro angefallen. PLANEGG/MÜNCHEN - Das Biotechunternehmen Morphosys hat im vergangenen Quartal den Umsatz kräftig gesteigert. (Boerse, 28.07.2021 - 22:41) weiterlesen...

MorphoSys AG berichtet über die Ergebnisse des zweiten Quartals und des ersten Halbjahrs 2021. MorphoSys AG berichtet über die Ergebnisse des zweiten Quartals und des ersten Halbjahrs 2021 MorphoSys AG berichtet über die Ergebnisse des zweiten Quartals und des ersten Halbjahrs 2021 (Boerse, 28.07.2021 - 22:06) weiterlesen...

Morphosys wird wegen Monjuvi zurückhaltender bei Umsatzprognose. Bisher hatte das Management mit 150 bis 200 Millionen Euro gerechnet. PLANEGG - Wegen veränderter Geschäftserwartungen an das Blutkrebsmedikament Tafasitamab (Monjuvi) hat der Biotechkonzern Morphosys notierte Unternehmen am Montag in Planegg bei München mit. (Boerse, 27.07.2021 - 15:33) weiterlesen...