Millennial Lithium Corp., CA60040W1059

Millennial Lithium Corp.: Millennial Lithium beginnt mit Bohrarbeiten und Pumptests auf Pastos Grandes und schließt Finanzierung für Erlös von 5.937.500 CAD

27.03.2017 - 08:07:23

Millennial Lithium Corp.: Millennial Lithium beginnt mit Bohrarbeiten und Pumptests auf Pastos Grandes und schließt Finanzierung für Erlös von 5.937.500 CAD. Millennial Lithium Corp.: Millennial Lithium beginnt mit Bohrarbeiten und Pumptests auf Pastos Grandes und schließt Finanzierung für Erlös von 5.937.500 CAD

^

DGAP-News: Millennial Lithium Corp. / Schlagwort(e):

Bohrergebnis/Zwischenbericht

Millennial Lithium Corp.: Millennial Lithium beginnt mit Bohrarbeiten und

Pumptests auf Pastos Grandes und schließt Finanzierung für Erlös von

5.937.500 CAD

27.03.2017 / 08:05

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

27. März 2017

Millennial Lithium beginnt mit Bohrarbeiten und Pumptests auf Pastos Grandes

und schließt Finanzierung für Erlös von 5.937.500 CAD

Millennial Lithium Corp. (TSX.V: ML) ("Millennial" oder das "Unternehmen")

gibt bekannt, dass das Unternehmen seine Privatplatzierung von 4.750.000

Einheiten zu 1,25 CAD pro Einheit für einen Erlös von 5.937.500 CAD

geschlossen hat. Jede Einheit setzte sich zusammen aus einer Stammaktie und

einem halben Aktienbezugsschein (eine "Einheit"). Jeder ganze

Aktienbezugsschein (ein "Aktienbezugsschein") ist über einen Zeitraum von

zwei Jahren ab Abschluss zu einem Preis von 1,50 CAD ausübbar.

Die Einheiten und etwaige Stammaktien des Unternehmens, die bei Ausübung der

Aktienbezugsscheine ausgegeben werden, unterliegen einer viermonatigen

Haltezeit, die am 24. Juli 2017 endet.

Provisionen von 6% in bar und 6% in Aktienbezugsscheinen wurden in

Verbindung mit einem Teil der Finanzierung gezahlt. Dies führte zu einer

Zahlung von 86.581 CAD in bar und Ausgabe von 69.264 Aktienbezugsscheinen.

Alle in Verbindung mit der Zahlung von Provisionen ausgegebenen

Aktienbezugsscheine haben die gleichen Bedingungen und Konditionen wie die

als Teil der Einheiten ausgegebenen Aktienbezugsscheine.

Alle in Verbindung mit der Zahlung der Provisionen ausgegebenen

Aktienbezugsscheine unterliegen einer viermonatigen Haltezeit, die am 24.

Juli 2017 endet.

Die Erlöse der Finanzierung werden zur Durchführung der NI 43-101 konformen

Ressourcenbohrungen und als allgemeines Arbeitskapital verwendet. Die

Privatplatzierung unterliegt nicht der Zustimmung der Aktionäre und der

Bewertungsvorschriften gemäß MI 61-101 und Exchange Policy 5.9.

Pastos Grandes NI 43-101 konforme Bohrungen der Phase kurz vor dem Beginn

Am 25. Januar berichtete Millennial günstige Ergebnisse des

Phase-I-Bohrprogramms 2016 auf Pastos Grandes. Die Bohrarbeiten und

Pumptests werden nach Ende der lokalen Sommerregenzeit in Kürze wieder

aufgenommen. Das Ziel der aktuellen Phase-II-Bohrkampagne ist die

Anfertigung einer mit NI 43-101 konformen Ressourcenschätzung.

Am 14. März 2017 beauftragte Millennials argentinische Tochtergesellschaft,

Proyectos Pastos Grandes, Montgomery & Associates, eine in den USA ansässige

Hydrologieberatungsfirma, mit der Unterstützung des Bohrprogramms und der

Pumptests während dieser Projektphase.

Montgomery & Associates hat ein Programm entworfen, das 11 zusätzliche

Bohrstellen zur Ressourcenabgrenzung einschließt. Die aktuellen Bohrstellen

und Entnahmeorte für das Analysenprogramm basieren auf einer Anordnung

räumlich und geologisch ausgerichteter Polygone, die zur Abgrenzung von

Bereichen und Volumina für Soleressourcen verwendet wurden. Die Bohrungen

werden je nach Bohrverhältnissen und Solegehalt bis in eine Tiefe von 400m

oder tiefer niedergebracht. Die Datensammlung wird die Lithologie,

geophysikalische Untersuchungen im Bohrloch, Porositätsbeschreibungen und

tiefenspezifische geochemische Probennahmen einschließen. Das Sammeln von

Soleproben wird mittels Drive-Point- und Packer-Verfahren sowie eines

hydraulischen Double-Packer-Systems für zusätzliche Präzision erfolgen.

Alle Bohrungen zur Ressourcenabgrenzung werden als in Form von

Grundwassermessstellen fertiggestellt. An ausgewählten Stellen wird mit

größeren Bohrdurchmessern gearbeitet, die für die Konstruktion von

Förderbrunnen, erste Pumptests und für eine NI 43-101 Ressourceneinhaltung

geeignet sind. Vorprüfungen und variable Förderratentests werden zur

Bestimmung der optimalen Pumpraten verwendet, gefolgt von einem 72stündigen

Dauerpumptest und einer 72stündigen Erholungsphase. Absenkhöhe und

Soleparameter werden zur Abschätzung der nachhaltigen Pumpraten und

Gegebenheiten gemessen. Ausgewählte Brunnen werden in einem späteren Stadium

des Programms für längerfristige Nachhaltigkeitstests verwendet.

Ein geophysikalisches Programm wird zur Bestätigung der Kontinuität zwischen

den Bohrungen und der Hydrogeologie durchgeführt werden.

Graham Harris, Chairman, sagte: "Wir möchten uns bei allen bedanken, die an

der jüngsten überzeichneten Privatplatzierung teilgenommen haben. Das

gesamte Millennial-Team hält unverändert daran fest, unsere beschleunigte

Vorgehensweise auf Pastos Grandes durchzuführen."

Diese Pressemitteilung wurde von Iain Scarr, AIPG CPG., COO des Unternehmens

sowie gemäß des National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person,

geprüft.

Für weitere Informationen über Millennial Lithium Corp. kontaktieren Sie

bitte Investor Relations unter (604) 662-8184 oder E-mail

info@millenniallithium.com.

MILLENNIAL LITHIUM CORP.

"Graham Harris"

Chairman, Director

Millennial Lithium Corp.

Suite 2000 - 1177 West Hastings Street

Vancouver, BC Canada V6E 2K3

Tel.: 604-662-8184 Fax: 604-602-1606

www.millenniallithium.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

27.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

558273 27.03.2017

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!