Knorr-Bremse, DE000KBX1006

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse platziert ersten Sustainability-Linked Bond über 700 Millionen Euro

15.09.2022 - 10:22:30

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse platziert ersten Sustainability-Linked Bond über 700 Millionen Euro. Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse platziert ersten Sustainability-Linked Bond (SLB) über 700 Millionen Euro

^

DGAP-News: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Anleihe

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Knorr-Bremse platziert ersten

Sustainability-Linked Bond (SLB) über 700 Millionen Euro

15.09.2022 / 10:18 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Knorr-Bremse platziert ersten Sustainability-Linked Bond (SLB) über 700

Millionen Euro

* Debut SLB-Emission am Kapitalmarkt basierend auf dem neuen Rahmenwerk

für nachhaltige Finanzierungen der Knorr-Bremse AG

* Mit der Zielsetzung verpflichtet sich Knorr-Bremse zur weiteren

Entwicklung des Nachhaltigkeitsansatzes für die eigene

Wertschöpfungskette

* Die Transaktion stieß auf großes Investoreninteresse und war signifikant

überzeichnet

München, 15. September 2022 - Die Knorr-Bremse AG setzt ihren Fokus auf

Nachhaltigkeit nun auch in der Kapitalmarktfinanzierung um. Der

Weltmarktführer für Bremssysteme und führender Anbieter von weiteren

Systemen für Schienen- und Nutzfahrzeuge platzierte gestern seine erste

nachhaltigkeits-gekoppelte Anleihe (Sustainability-Linked Bond) am

europäischen Fremdkapitalmarkt. Die Anleihe hat ein Volumen von 700

Millionen Euro und eine Laufzeit von 5 Jahren. Der jährliche Kupon beträgt

3,25 Prozent.

Frank Markus Weber, Finanzvorstand und Vorstandssprecher der Knorr-Bremse

AG: "Mit dem Sustainability-Linked Bond stärken wir unsere Liquidität und

refinanzieren unter anderem unsere aktuellen M&A-Transaktionen. Durch die

Nachhaltigkeitskopplung unterstreichen wir zudem die Bedeutung unserer

Klimastrategie 2030 und verpflichten uns, auch weiterhin unsere

Nachhaltigkeitsbemühungen voranzutreiben. Als zweites nachhaltiges

Instrument in unserer Finanzierungsstruktur senden wir mit dieser Anleihe

ein wichtiges Zeichen, Nachhaltigkeitsaspekte in allen Bereichen des

Unternehmens noch stärker zu integrieren."

Der Zinssatz des Instruments ist an die Erfüllung eines bestimmten

Nachhaltigkeitsziels gekoppelt. Dieses hat Knorr-Bremse in Form eines

Rahmenwerks für nachhaltige Kapitalmarktfinanzierungen, dem

Sustainability-Linked Bond Framework, definiert. Knorr-Bremse verpflichtet

sich, ein Emissionsreduktionsziel mit Bezug auf seine Wertschöpfungskette

(Scope 3) nach den internationalen Standards der Science-Based Target

Initiative (SBTi) zu setzen. Das Rahmenwerk wurde von der

Nachhaltigkeitsagentur ISS Corporate Solutions (ISS) in Form einer

Zweitmeinung ("Second Party Opinion") überprüft. ISS bestätigt die Ambition

und Materialität des gesetzten Ziels und die Übereinstimmung mit den

gängigen Marktstandards. Im Falle einer Nichterfüllung würde sich der

Zinssatz um 20 Basispunkte für die restliche Laufzeit der Anleihe erhöhen.

Die Emissionserlöse sind für allgemeine Unternehmenszwecke vorgesehen.

Knorr-Bremse hatte zu Beginn des Jahres bereits Nachhaltigkeitselemente in

den syndizierten Kredit integriert und erweitert jetzt durch die Emission

einer nachhaltigkeits-gekoppelten Anleihe die Finanzierungsinstrumente in

diesem Bereich.

Medienkontakt: Alexander Stechert-Mayerhöfer, Leiter

Unternehmenskommunikation,

Tel.: +49 89 3547 1942, E-Mail:

alexander.stechert-mayerhoefer@knorr-bremse.com

Investor Relations: Andreas Spitzauer, Leiter Investor Relations

Tel.: +49 89 3547 182310, E-Mail: andreas.spitzauer@knorr-bremse.com

Corporate Treasury: Kai Gloystein, Leiter Corporate Finance & Treasury

Tel: + 49 89 3547 2248, kai.gloystein@knorr-bremse.com

Über Knorr-Bremse

Knorr-Bremse (ISIN: DE000KBX1006, Tickersymbol: KBX) ist Weltmarktführer für

Bremssysteme und weitere Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die

Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu

mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen. Rund 30.500

Mitarbeiter an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit

Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und

Dienstleistungen zufriedenzustellen. Im Jahr 2021 erwirtschaftete

Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von

6,7 Mrd. EUR. Seit mehr als 115 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator

in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und

Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der

vernetzten Systemlösungen. Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten

deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen

Megatrends: Urbanisierung, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Mobilität.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Diese Veröffentlichung wurde von der Knorr-Bremse AG selbstständig erstellt

und kann zukunftsgerichtete Aussagen zu wichtigen Themen wie Strategie,

zukünftigen finanziellen Ergebnissen, Ereignissen, Marktpositionen und

Produktentwicklungen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind -

wie jedes unternehmerische Handeln in einem globalen Umfeld - stets mit

Unsicherheit verbunden. Sie unterliegen einer Vielzahl von Risiken,

Ungewissheiten und anderen Faktoren, die in Veröffentlichungen von

Knorr-Bremse AG beschrieben werden, sich aber nicht auf diese beschränken.

Sollten sich eine(s) oder mehrere dieser Risiken, Ungewissheiten oder andere

Faktoren realisieren oder sollte sich erweisen, dass die zugrunde liegenden

Erwartungen nicht eintreten beziehungsweise Annahmen nicht korrekt waren,

können die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen von Knorr-Bremse AG

wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die als zukunftsgerichtete

Aussagen formuliert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an

Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "ausgehen", "rechnen mit",

"beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", "werden"

und "vorhersagen" oder an ähnlichen Begriffen. Knorr-Bremse AG übernimmt

keine Verpflichtung und beabsichtigt nicht, zukunftsgerichtete Aussagen

ständig zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten

Entwicklung zu korrigieren.

Diese Veröffentlichung kann - in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht

genau bestimmte - ergänzende Finanzkennzahlen, die sogenannte alternative

Leistungskennzahlen sind oder sein können, enthalten. Für die Beurteilung

der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Knorr-Bremse sollten diese

ergänzenden Finanzkennzahlen nicht isoliert oder als Alternative zu den im

Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen

Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Die

Ermittlung der alternativen Leistungskennzahlen kann auch bei gleicher oder

ähnlicher Bezeichnung von Unternehmen zu Unternehmen abweichen.

15.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft

Moosacher Str. 80

80809 München

Deutschland

Telefon: +49 89 3547 0

E-Mail: info@knorr-bremse.com

Internet: www.knorr-bremse.com

ISIN: DE000KBX1006

WKN: KBX100

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wiener Börse

(Vienna MTF)

EQS News ID: 1443157

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1443157 15.09.2022 CET/CEST

°

@ dpa.de