Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

KAP-BETEILIGUNGS-AG, DE0006208408

KAP AG: ERFOLGREICHER VERKAUF DES IT / SERVICES-SEGMENTS AUS STRATEGISCHEN GRÜNDEN UND KONZENTRATION AUF DAS KERNGESCHÄFT

29.06.2021 - 15:43:27

KAP AG: ERFOLGREICHER VERKAUF DES IT/SERVICES-SEGMENTS AUS STRATEGISCHEN GRÜNDEN UND KONZENTRATION AUF DAS KERNGESCHÄFT. KAP AG: ERFOLGREICHER VERKAUF DES IT/SERVICES-SEGMENTS AUS STRATEGISCHEN GRÜNDEN UND KONZENTRATION AUF DAS KERNGESCHÄFT

^

DGAP-News: KAP AG / Schlagwort(e): Verkauf

KAP AG: ERFOLGREICHER VERKAUF DES IT/SERVICES-SEGMENTS AUS STRATEGISCHEN

GRÜNDEN UND KONZENTRATION AUF DAS KERNGESCHÄFT

29.06.2021 / 15:39

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KAP AG: ERFOLGREICHER VERKAUF DES IT/SERVICES-SEGMENTS AUS STRATEGISCHEN

GRÜNDEN UND KONZENTRATION AUF DAS KERNGESCHÄFT

- Kaufpreis von rund 22 Mio. EUR zur Wachstumsfinanzierung

- Konsequente Nutzung von attraktiven M&A-Opportunitäten am Markt

- Ausblick für 2021 bestätigt: Umsatz zwischen 300 und 330 Mio. EUR und

normalisiertes EBITDA zwischen 27 und 33 Mio. EUR (ohne it/services-Segment)

am oberen Ende der angekündigten Spannen

Fulda, 29. Juni 2021 - Die KAP AG ("KAP"), eine börsennotierte,

mittelständische Industrieholding (WKN 620840, ISIN DE0006208408), hat heute

den Verkauf ihres Segments it/services erfolgreich abgeschlossen. Nachdem

mit Wirkung zum 1. Januar 2021 bereits die Tochtergesellschaft MEHLER

Engineering und Service GmbH an das bisherige Management veräußert wurde,

hat KAP heute eine Vereinbarung über die Veräußerung der it-novum GmbH

("it-novum") zum 30. Juni 2021 an eine Konzerngesellschaft der Allgeier SE

unterzeichnet. Der Kaufpreis (Enterprise Value) beläuft sich auf rund 22

Mio. EUR und ergibt ein Multiplikator von 9,5 auf das normalisierte EBITDA.

Optimierung des finanziellen Spielraums zum Ausbau der industriellen

Kernsegmente

Nach dem erfolgreichen Verkauf der nicht strategisch relevanten Liegenschaft

am Standort Fulda diesen Jahres, konnte jetzt als nächster Schritt der

Verkauf it/services realisiert werden. Dadurch hat die KAP den Verkauf des

Segments it/services abgeschlossen und damit ein wesentliches Element der

strategischen Initiative von KAP im Rahmen des "Accelerate" Programms

umgesetzt, welches den Beteiligungensfokus noch stärker auf margenstarke

Industrieunternehmen in attraktiven Nischenmärkten legt. Die zufließenden

Erlöse sollen daher inbesondere für gezielte wachstumsstarke

Add-on-Akquisitionen in den Kernsegmenten eingesetzt werden.

Eckehard Forberich, Mitglied und Sprecher des Vorstands der KAP AG: "Wir

sind davon überzeugt, dass die it-novum mit ihrer gesamten Belegschaft sehr

gut in der Allgeier SE integriert und optimal weiterentwickelt werden kann.

Wir möchten der Geschäftsleitung und der gesamten Belegschaft ausdrücklich

für ihren Einsatz danken, mit dem sie in den letzten Jahren entscheidend zum

Erfolg der KAP-Gruppe beigetragen haben. Mit dem erfolgreichen Verkauf des

it/services-Segments haben wir einen wichtigen Meilenstein im Rahmen unserer

Mittelfriststrategie umgesetzt. Für die KAP-Gruppe bieten sich aktuell

vermehrt attraktive M&A-Opportunitäten für unsere Industriesegmente am Markt

an, die wir konsequent nutzen wollen."

Vorstand bestätigt Ausblick für 2021

Der Vorstand bestätigt mit dem Abschluss der Transaktion ihre jüngst im Mai

veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2021, welche bereits ohne

Berücksichtigung der operativen Erlöse des Segments it/services aufgestellt

wurde. So erwartet der Vorstand für das laufende Geschäftsjahr

Konzernumsatzerlöse zwischen 300 und 330 Mio. EUR und ein normalisiertes

EBITDA von 27 bis 33 Mio. EUR (ohne it/services- Segment) am oberen Ende der

angekündigten Spannen. Die Prognose beinhaltet bereits absehbare Risiken,

die möglicherweise noch aus der COVID-Pandemie resultieren.

Kontakt:

KAP AG

Kai Knitter

Head of Investor Relations & Corporate Communications

k.knitter@kap.de

+49 661 103 327

Über die KAP AG

Die KAP AG ist eine börsennotierte Industrieholding im gehobenen

Mittelstand, die attraktive Wachstumschancen in ihren jeweiligen

Nischenmärkten bietet. Die KAP AG konzentriert sich dabei auf vier

unterschiedliche Segmente: engineered products, flexible films, surface

technologies und precision components. Mit gezielten Akquisitionen verstärkt

das Unternehmen seine bestehenden Geschäftssegmente oder nutzt neue

Marktopportunitäten. Am langfristig orientierten profitablen Wachstum

beteiligt KAP seine Aktionäre über eine stabile Dividende. Derzeit ist die

Gruppe mit 29 Standorten und rund 2.300 Mitarbeitern in 12 Ländern präsent.

Die Aktien der KAP AG notieren im Regulierten Markt der Frankfurter

Wertpapierbörse (Prime Standard, ISIN DE0006208408).

29.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: KAP AG

Edelzeller Straße 44

36043 Fulda

Deutschland

Telefon: 06611030

Fax: 0661103830

E-Mail: office@kap.de

Internet: www.kap.de

ISIN: DE0006208408

WKN: 620840

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart,

Tradegate Exchange

EQS News ID: 1213257

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1213257 29.06.2021

°

@ dpa.de