HOLCIM, CH0012214059

Holcim übernimmt Malarkey Roofing Products

23.12.2021 - 07:09:27

Holcim übernimmt Malarkey Roofing Products. Holcim übernimmt Malarkey Roofing Products

^

EQS-Ad-hoc: Holcim Group Services Ltd / Schlagwort(e): Ankauf

23.12.2021 / 07:05 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

* Malarkey ist ein ausgewiesenes Wachstumsunternehmen im hochprofitablen

US-Markt für Wohndächer

* Hoch angesehene Marke, die in Holcims grösstem Markt führend in

Innovation und Nachhaltigkeit ist

* Ergänzende Übernahme im Segment Dachsysteme, das bis 2025 einen

Nettoumsatz von USD 4 Milliarden erzielen wird

* Beschleunigt das Wachstum des Bereichs Lösungen & Produkte, der bis 2025

30 Prozent des Nettoumsatzes der Holcim Gruppe erreichen wird

* Synergien in Höhe von USD 40 Millionen bis zum dritten Jahr,

EPS-Steigerung ab dem ersten Jahr

Holcim hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Malarkey Roofing Products

unterzeichnet. Malarkey Roofing Products ist ein führendes Unternehmen auf

dem US-amerikanischen Markt für Wohnbedachungen mit einem prognostizierten

Nettoumsatz von USD 600 Millionen für das Jahr 2022 und einem EBITDA von USD

120 Millionen. Malarkey Roofing Products verzeichnete ein zweistelliges

Wachstum im hochprofitablen US-Wohndachmarkt von USD 19 Milliarden. Malarkey

ergänzt die Marktführerschaft von Firestone Building Products im

gewerblichen Segment und positioniert Holcim als Komplettanbieter für

Bedachungen. Der hohe Bekanntheitsgrad von Malarkey beruht auf seiner

Führungsrolle in den Bereichen Innovation und Nachhaltigkeit sowie seinem

Geschäftsmodell basierend auf der Kreislaufwirtschaft.

Jan Jenisch, CEO: "Die Übernahme von Malarkey Roofing Products ist ein

hervorragender Start für unsere 'Strategie 2025- Accelerating Green Growth',

mit der wir unseren Geschäftsbereich Lösungen & Produkte erweitern und zu

einem weltweit führenden Anbieter von Dachsystemen werden. Ich gratuliere

der Familie Malarkey zu dem, was sie erreicht hat, und verpflichte mich, in

den weiteren Erfolg des Unternehmens zu investieren, um gemeinsam die

nächste Wachstumsphase einzuleiten. Unsere Unternehmen ergänzen sich

hervorragend und bieten viele Vorteile. Ich bin beeindruckt von der Marke

Malarkey, der innovativen Technologie, dem starken Netzwerk an

Produktionsstätten und vor allem von den zielstrebigen Mitarbeitenden, die

für das nachhaltige Wachstum und den nationalen Expansionsplan des

Unternehmens von entscheidender Bedeutung sind. Ich freue mich darauf, die

Marke Malarkey und ihr Erbe weiter zu stärken, und heisse alle

Mitarbeitenden und Standorte in der Holcim-Familie herzlich willkommen.'

Gregory Malarkey, Präsident von Malarkey Roofing: "Wir könnten nicht

begeisterter sein. Wir haben jahrzehntelang nach einem Unternehmen gesucht,

das mit unserer Vision übereinstimmt, unsere Werte teilt und uns helfen

kann, unsere Wachstumsstrategie zu beschleunigen. Heute haben wir es in

Holcim gefunden. Wie Malarkey konzentriert sich Holcim stark auf die

Förderung der Kreislaufwirtschaft und ist Vorreiter beim Übergang zum

nachhaltigen Bauen. Es ist eine sehr spannende Zeit für beide Marken. Wir

danken unseren Mitarbeitern, Kunden, Partnern, Auftragnehmern und Freunden,

die unser Unternehmen und unsere Mission weiterhin unterstützen. Sie haben

aus erster Hand erfahren, wie schnell der Markt unser einzigartiges

Wertversprechen annimmt. Mit dem Wissen und den Ressourcen von Holcim können

wir dieses Wertversprechen auf noch mehr Kunden ausweiten. Wir haben gerade

erst angefangen."

Jamie Gentoso, Leiterin Lösungen & Produkte: "Mit Malarkey Roofing Products

treten wir in den hochprofitablen und schnell wachsenden Markt für

Wohnbedachungen ein. Dieser Markt wird angetrieben durch Reparaturen und

Sanierungen sowie die sich ändernden Kundenpräferenzen hin zu nachhaltigeren

und widerstandsfähigeren Baumaterialien. Mit einer Erfolgsbilanz von

zweistelligen Wachstumsraten in den letzten zehn Jahren ist Malarkey ein

bewährter Wachstumsmotor für die Ausweitung unseres Angebots an Dachsystemen

von Gewerbe- auf Wohngebäude."

Die Transaktion wird mit USD 1,35 Milliarden bewertet und soll zu 100

Prozent aus Barmitteln finanziert werden. Es wird erwartet, dass bis zum

dritten Jahr Synergien in Höhe von USD 40 Millionen pro Jahr realisiert

werden. Die Übernahme wirkt sich ab dem ersten Jahr positiv auf den Gewinn

pro Aktie (EPS) aus.

Malarkey Roofing Products wurde 1956 von Herbert Malarkey gegründet und hat

seinen Hauptsitz in Portland, Oregon. Das Unternehmen bietet

Komplettlösungen für die Bedachung von Wohnhäusern, von Dachschindeln bis

hin zu Eis- und Wassersperren. Mit Produktionsstätten in Oregon, Kalifornien

und Oklahoma verfügt Malarkey Roofing Products über eine starke Präsenz vom

Westen bis in den Süden der USA, die sich hervorragend mit der Präsenz von

Firestone Building Products ergänzt.

Die Akquisition unterstützt die 'Strategy 2025 - Accelerating Green Growth'

von Holcim, die darauf abzielt, das Geschäft mit Lösungen & Produkte bis

2025 auf 30 Prozent des Konzernnettoumsatzes auszuweiten und in die

attraktivsten Bausegmente - von Bedachung und Dämmung bis hin zu Reparatur

und Sanierung - vorzustossen. Die Transaktion steht im Einklang mit der

Verpflichtung von Holcim zu strikter Finanzdisziplin und unterliegt den

üblichen Bedingungen und der behördlichen Genehmigung in den Vereinigten

Staaten. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2022

erwartet.

Über Holcim

Holcim schafft Fortschritt für Menschen und den Planeten. Als weltweit

führender Anbieter von innovativen und nachhaltigen Baulösungen ermöglicht

Holcim grünere Städte, intelligentere Infrastrukturen und verbessert den

Lebensstandard auf der ganzen Welt. Mit Nachhaltigkeit als Kernstück der

Strategie wird Holcim zu einem "Net Zero"-Unternehmen, bei dem die Menschen

und Communities im Mittelpunkt des Erfolgs stehen. Das Unternehmen treibt

die Kreislaufwirtschaft voran und ist weltweit führend im Recycling, um mit

weniger mehr zu bauen. Holcim ist das Unternehmen hinter einigen der

weltweit vertrauenswürdigsten Marken im Bausektor, darunter ACC, Aggregate

Industries, Ambuja Cement, Disensa, Firestone Building Products, Geocycle,

Holcim und Lafarge. Holcim ist ein Unternehmen mit 70 000 Mitarbeitenden,

die sich weltweit in vier Geschäftsbereichen für den Fortschritt der

Menschen und des Planeten einsetzen: Zement, Transportbeton, Zuschlagstoffe

sowie Lösungen & Produkte.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.holcim.com

Haftungsausschluss - zukunftsgerichtete Aussagen:

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Derartige

zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Prognosen in Bezug auf

Geschäftsergebnisse oder andere Leistungskennzahlen dar, sondern beziehen

sich auf Trends beziehungsweise Zielsetzungen, die im Zusammenhang mit

Plänen, Initiativen, Ereignissen, Produkten, Lösungen und Dienstleistungen

auch deren Entwicklung und Potenzial einschliessen. Obwohl Holcim der

Überzeugung ist, dass die sich in derartigen zukunftsgerichteten Aussagen

widerspiegelnden Erwartungen auf begründeten Annahmen zum Zeitpunkt der

Veröffentlichung dieses Dokuments basieren, werden Investoren darauf

hingewiesen, dass diese Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen

und Entwicklungen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund

verschiedener Risiken und Ungewissheiten, von denen viele schwer

vorherzusagen sind und allgemein ausserhalb der Kontrolle von Holcim liegen,

in erheblicher Weise von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu

diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die im

Geschäftsbericht von Holcim (verfügbar im Internet unter www.holcim.com)

beschriebenen Risiken und die Ungewissheiten im Zusammenhang mit den

Marktbedingungen und der Umsetzung unserer Pläne. Daher wird empfohlen, sich

auf zukunftsgerichtete Aussagen nicht zu verlassen. Holcim übernimmt keine

Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

1261511 23.12.2021 CET/CEST

°

@ dpa.de