Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

HAWESKO HOLDING AG, DE0006042708

Hawesko Holding AG: Hauptversammlung beschließt Zahlung einer Dividende von EUR 2,00 pro Aktie

15.06.2021 - 14:18:28

Hawesko Holding AG: Hauptversammlung beschließt Zahlung einer Dividende von EUR 2,00 pro Aktie. Hawesko Holding AG: Hauptversammlung beschließt Zahlung einer Dividende von EUR 2,00 pro Aktie

^

DGAP-News: Hawesko Holding AG / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung

Hawesko Holding AG: Hauptversammlung beschließt Zahlung einer Dividende von

EUR 2,00 pro Aktie

15.06.2021 / 14:15

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEMITTEILUNG

Hawesko-Gruppe: Hauptversammlung beschließt Zahlung einer Dividende von EUR

2,00 pro Aktie

- Hawesko-Gruppe schüttet das 23. Jahr in Folge eine Dividende aus

- signifikante EBIT Steigerung im Q2 2021 erwartet

Hamburg, 15. Juni 2021. Die Hauptversammlung der Weinhandelsgruppe Hawesko

Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) hat heute die Zahlung einer

Dividende von EUR 2,00 pro Aktie (EUR 1,60 regulär zuzüglich EUR 0,40

Sonderdividende) für das Geschäftsjahr 2020 beschlossen, die ab dem 18. Juni

2021 zahlbar ist. Damit erhalten die Aktionäre des Unternehmens eine

Dividendenzahlung, die einschließlich der Sonderdividende um 14 % über dem

Niveau des Vorjahres liegt. Dies entspricht einer Dividendenrendite von ca.

4 Prozent bei einem Aktienkurs von EUR 52 am 14. Juni 2021. Mit der

Ausschüttung setzt die Hawesko Holding AG ihre langjährige ununterbrochene

Dividendentradition fort: Seit dem Börsengang 1998 haben die Aktionäre der

Gruppe jedes Jahr eine Dividende erhalten.

Alle Vorschläge der Gremien fanden die Zustimmung der virtuellen

Hauptversammlung, die Regularien wurden erfüllt. Gleichzeitig gab die Gruppe

einen Einblick in die aktuelle Geschäftsentwicklung: Das operative Ergebnis

(EBIT) des Konzerns entwickelt sich im zweiten Quartal (1. April bis 30.

Juni) 2021 deutlich besser als im Vorjahr und liegt nach vorläufigen

Einschätzungen für das Einzelquartal zwischen EUR 13,4 Mio. und EUR 15,4 Mio.

(Vorjahreszeitraum: EUR 9,2 Mio.). Damit wird das Ergebnis für das erste

Halbjahr 2021 zwischen EUR 29 Mio. und 31 Mio. betragen (Vorjahreszeitraum EUR

13,1 Mio.) und sich damit gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich mehr als

verdoppeln.

Der Verlauf des weiteren Geschäftsjahrs ist sehr von der Dauer und

Ausgestaltung der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie abhängig,

aber auch von der Reaktion der Verbraucherinnen und Verbraucher nach deren

Lockerung. Die letzten Monate dieses Jahres haben gezeigt, dass die

Entwicklung deutlich anders verläuft, als erwartbar war. Inwieweit sich im

Zuge der stattfindenden Lockerungen und des steigenden Impfniveaus die

Trends der letzten Monate ändern, ist noch nicht absehbar. Eine seriöse

Prognose der Geschäftsentwicklung für den Rest des Geschäftsjahrs ist vor

diesem Hintergrund aktuell immer noch nicht möglich. "Wir sind aber

zuversichtlich, dass wir im Halbjahresbericht zur Jahresprognose eine

klarere Aussage treffen können." kommentiert der Vorstandsvorsitzende der

Hawesko-Gruppe, Thorsten Hermelink.

Eine detaillierte Analyse sowie der Zwischenabschluss werden am 11. August

2021 in dem Halbjahresbericht zum 30. Juni 2021 veröffentlicht.

# # #

Als führende Handelsgruppe für hochwertige Weine, Champagner und Spirituosen

erzielte der Hawesko-Konzern 2020 einen Umsatz von EUR 620 Mio. und ein EBIT

von EUR 42 Mio. Die Hawesko-Gruppe beschäftigt in den Segmenten Retail

(Jacques'

und Wein & Co.), B2B (insbesondere Wein Wolf, Abayan und Grand Cru Select)

und E-Commerce (insbesondere HAWESKO, Vinos und WirWinzer) rund 1.200

Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der

Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der

Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Herausgeber:

Hawesko Holding AG

Elbkaihaus

Große Elbstraße 145 d

22767 Hamburg

Internet:

hawesko-holding.com Konzerninformationen

hawesko.de Großes Sortiment für Weinliebhaber

jacques.de Jacques' Standorte und Online-Angebot

weinco.at Österreichs führender Weinfachhändler

vinos.de Die besten Weine aus Spanien

wirwinzer.de Deutsche Weine direkt vom Erzeuger

tesdorpf.de Traditionsreicher Fine Wine Händler

weinart.de Raritäten und Spitzenweine der Welt

the-wine-company.se Beste Weine für Schweden

Presse- und Investor-Relations-Kontakt:

Tel. (040) 30 39 21 00

Fax (040) 30 39 21 05

E-Mail: ir@hawesko-holding.com

15.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Hawesko Holding AG

Große Elbstraße 145 d

22767 Hamburg

Deutschland

Telefon: +49 40 30 39 2100

Fax: +49 40 30 39 2105

E-Mail: ir@hawesko-holding.com

Internet: www.hawesko-holding.com

ISIN: DE0006042708

WKN: 604270

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),

Hamburg; Freiverkehr in Tradegate Exchange

EQS News ID: 1208108

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1208108 15.06.2021

°

@ dpa.de