Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

H.P.I. HOLDING AG, DE0006001902

Hauptversammlung der Ringmetall AG beschließt Umwandlung in eine SE

16.06.2021 - 15:58:28

Hauptversammlung der Ringmetall AG beschließt Umwandlung in eine SE. Hauptversammlung der Ringmetall AG beschließt Umwandlung in eine SE

^

DGAP-News: Ringmetall Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Hauptversammlung

16.06.2021 / 15:54

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Sämtliche Tagesordnungspunkte gemäß Vorschlag der Verwaltung verabschiedet

- Umwandlung in Europäische Gesellschaft (SE) und Umstellung auf

Namensaktien beschlossen

- Dividendenausschüttung in Höhe von 6 Cent je Aktie

München, 16. Juni 2021 - Die Ringmetall AG (ISIN: DE0006001902), ein

international führender Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie, hat

ihre 24. ordentliche Hauptversammlung im Rahmen der Pandemiegesetzgebung wie

bereits im Vorjahr als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt. Vom

Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von 29.069.040,00 EUR waren zum

Zeitpunkt der Abstimmung 72,65 Prozent vertreten (HV 2020: 64,64 Prozent).

Die Gesellschaft bewertet die überdurchschnittlich hohe Teilnahmequote als

Bestätigung des Zuspruchs der meisten Aktionäre zum erneut virtuellen Format

der Hauptversammlung.

Neben der Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals 2021 und der Anpassung

der Vergütungssysteme des Vorstands sowie des Aufsichtsrats, war es vor

allem die Umwandlung der Gesellschaftsform der Ringmetall AG in eine

Europäische Gesellschaft (Societas Europaea, kurz SE), die zu den

bedeutendsten Beschlüssen der Hauptversammlung zählten. Mit der Umwandlung

in eine SE will die Gesellschaft Ihrer stetig weiterwachsenden Bedeutung des

internationalen Geschäfts Rechnung tragen. Über die gleichzeitige Umstellung

auf Namensaktien will die Gesellschaft zukünftig einen noch engeren Kontakt

zu ihren Aktionären pflegen und ein besseres Verständnis bezüglich der

Handelsaktivitäten mit Ringmetallaktien erhalten. Die bisherigen

Aufsichtsratsmitglieder der Ringmetall AG wurden mit hoher Zustimmung in

ihren Ämtern als erster Aufsichtsrat der Ringmetall SE bestätigt.

"Der erneut hohe Zuspruch unserer Aktionäre bestätigt uns in unserem

strategischen Kurs", erklärt Christoph Petri, Vorstandssprecher der

Ringmetall AG. "Die Umwandlung der Rechtsform in eine SE und die Einführung

von Namensaktien stellen natürlich einen besonderen Meilenstein in unserer

Unternehmensentwicklung dar. Es freut uns, dass Ringmetall so einen noch

internationaleren Auftritt erhält."

Für das zurückliegende Geschäftsjahr wurde überdies eine unveränderte

Dividendenausschüttung in Höhe von 6 Cent je Aktie beschlossen. Die zur

Abstimmung stehenden Tagesordnungspunkte wurden erneut nahezu einstimmig

gemäß Vorschlag der Verwaltung verabschiedet.

Im Detail zeigte sich die prozentuale Zustimmung wie folgt:

Tagesordnungspunkt 2 99,93 Prozent

Tagesordnungspunkt 3 95,90 Prozent

Tagesordnungspunkt 4 98,74 Prozent

Tagesordnungspunkt 5 98,75 Prozent

Tagesordnungspunkt 6 95,22 Prozent

Tagesordnungspunkt 7 98,67 Prozent

Tagesordnungspunkt 8 99,23 Prozent

Tagesordnungspunkt 9 99,91 Prozent

Tagesordnungspunkt 10 a 98,11 Prozent

Tagesordnungspunkt 10 b 97,97 Prozent

Tagesordnungspunkt 10 c 98,73 Prozent

Weitere Informationen zu den Tagesordnungspunkten der Hauptversammlung sowie

zur Ringmetall Gruppe und ihren verbundenen Tochterunternehmen finden Sie

unter www.ringmetall.de.

Kontakt:

Ingo Middelmenne

Investor Relations

Ringmetall AG

Telefon: +49 (0 )89 45 220 98 12

Mobil: +49 (0 )174 90 911 90

E-Mail: middelmenne@ringmetall.de

Über die Ringmetall Gruppe

Ringmetall ist ein international führender Spezialanbieter in der

Verpackungsindustrie. Der Geschäftsbereich Industrial Packaging bietet hoch

sichere Dichtungs- und Verschluss-Systeme für die chemische, die

petrochemische und die pharmazeutische Industrie sowie die

Lebensmittelindustrie an. Der Geschäftsbereich Industrial Handling

entwickelt anwendungsoptimierte Fahrzeuganbauteile für das Handling und den

Transport von Verpackungseinheiten. Neben der Konzernzentrale in München ist

Ringmetall mit weltweiten Produktions- und Vertriebs-Niederlassungen in

Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, der Türkei, den

Niederlanden sowie China und den USA vertreten. Weltweit erwirtschaftet

Ringmetall einen Umsatz von rund 140 Millionen Euro im Jahr.

16.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Ringmetall Aktiengesellschaft

Innere Wiener Str. 9

81667 München

Deutschland

Telefon: 089 / 45 22 098 - 0

Fax: 089 / 45 22 098 - 22

E-Mail: info@ringmetall.de

Internet: www.ringmetall.de

ISIN: DE0006001902

WKN: 600190

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1208783

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1208783 16.06.2021

°

@ dpa.de