HARTE GOLD CORP, CA4161901067

Harte Gold Corporation gibt Konstruktions- und Genehmigungs-Update

08.08.2018 - 22:48:24

Harte Gold Corporation gibt Konstruktions- und Genehmigungs-Update. Harte Gold Corporation gibt Konstruktions- und Genehmigungs-Update

^

DGAP-News: Harte Gold Corporation / Schlagwort(e):

Zulassungsgenehmigung/Research Update

08.08.2018 / 22:46

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Toronto - 8. August 2018 - HARTE GOLD CORP. ("Harte Gold" oder das

"Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) gibt das folgende

Update der Konstruktions- und Genehmigungsaktivitäten.

Die wichtigsten Punkte:

- Während der Konstruktion gab es innerhalb der letzten 8 Monate keine

Unfälle mit Arbeitsausfallszeiten.

- Die übertägigen Konstruktionsarbeiten an der Zerkleinerungsanlage und am

Mühlenkomplex sind abgeschlossen und die Inbetriebnahme ist mittels sich vor

Ort befindlicher Generatoren im Gange.

- Das Setzen der Masten für die 44km lange Stromleitung von White River zum

Betriebsgelände ist abgeschlossen und die Installation der Stromkabel ist im

Gange. Der Übergang zur Versorgung aus dem Netz ist für September geplant.

- Das Unternehmen zielt auf den Erhalt der vollständigen

Betriebsgenehmigungen im September. Von den vielen für den Betrieb

benötigten Genehmigungen stehen nur noch vier aus. Diese Anträge

repräsentieren Änderungen bestehender Genehmigungen und sind beachtlich

fortgeschritten. Bis dato gab es keine wesentlichen Beanstandungen der

entsprechenden Ministerien.

- Redpath Canada Limited ("Redpath") kam im Mai auf das Minengelände und

wichtige untertägige Minenentwicklungsarbeiten wurden durchgeführt

einschließlich der Verlängerungen des Hauptbelüftungssystems, einer weiteren

Entwicklung der Rampen Sugar Zone North und South sowie des Zugangs zu dem

gut definierten hochgradigen Abbaublock Upper Zone von der Rampe Sugar Zone

South aus.

- Fünf Abbauniveaus wurden für den anfänglichen Erzabbau nach Erhalt der

letzten Genehmigungen vorbereitet. Alle notwendigen Bergbaugeräte für den

aktuellen Minenplan sind vor Ort oder deren Lieferung ist geplant, um den

Anlauf zur vollen Produktion zu unterstützen.

- Die Bekanntgabe der kommerziellen Produktion im vierten Quartal 2018 liegt

laut früherer Prognose des Unternehmens weiterhin im Zeitplan.

- Das Unternehmen stellt aktiv Mühlenpersonal, zusätzliches technisches

Personal und andere Hilfskräfte ein und hat Einstellungen priorisiert, um zu

gewährleisten, dass kritische Positionen für die Betriebsbereitschaft

besetzt sind.

Herr Stephen G. Roman, President und CEO von Harte Gold, sagte: "Obwohl wir

mit den historischen Verzögerungen bei den Genehmigungen enttäuscht sind, so

haben wir Anpassungen an den Konstruktions- und Minenzeitplanen vorgenommen,

die es uns erlauben, weiterhin auf unser angegebenes Ziel der kommerziellen

Produktion hinzuarbeiten.

Herr Roman fügte hinzu: "Es ist wichtig zu erkennen, dass wir seit dem

Entwicklungsbeginn des Projekts Sugar Zone eng mit den entsprechenden

Ministerien der Regierung von Ontario zusammengearbeitet haben und

zahlreiche Genehmigungen hinsichtlich der Entnahme einer

70.000-Tonnen-Großprobe zu fortgeschrittenen Explorationszwecken, eines

30.000 Tonnen umfassenden kommerziellen Produktionsprogramms der Phase I,

der Minenzufahrtsstraße, der Mühlenkonstruktion, der

Stromleitungskonstruktion, der Einrichtung zur Tailings-Lagerung, des

Explorationsprogramms auf der gesamten Liegenschaft und jetzt der vollen

kommerziellen Produktion erhalten haben. Im Jahr 2016 entschied sich das

Unternehmen für den Konstruktionsbeginn basierend auf den erhaltenen

Genehmigungen, um mehrere Arbeitsbereiche zu optimieren und die kommerzielle

Produktion zu beschleunigen. Zu dieser Zeit wurde von den Behörden

angedeutet, dass die vollständigen Genehmigungen im Juni 2018 ausgestellt

werden. Wir sind enttäuscht, dass sich das anvisierte Datum verschoben hat.

Wir haben jedoch die volle Unterstützung unserer nahegelegenen First Nation,

Pic Mobert, der Stadt White River und aller Gemeinden im Umkreis der Mine

Sugar Zone. Wir arbeiten aktiv mit den entsprechenden Ministerien am

Abschluss des Genehmigungsverfahrens."

Alle Abbildungen und Tabellen in dieser Meldung sind in der originalen

englischen Pressemitteilung zu sehen.

Genehmigungen

Für den Beginn der kommerziellen Produktion benötigt Harte Gold vier

ausstehende Genehmigungen. Die folgende Tabelle fasst die wichtigen

Genehmigungen zusammen, die erhalten wurden und die zurzeit geprüft werden

sowie den erwarteten Zeitrahmen:

Tabelle: Siehe originale englische Pressemitteilung.

Wasseraufbereitungsanlage

Harte Gold hat eine hochmoderne Wasseraufbereitungsanlage im Mühlengebäude

installiert. Diese Anlage wird wird das gesamte Wasser des Projekts

aufbereiten und der Entwurf des Mühlenkomplexes hat diese

Aufbereitungsanlage integriert, sodass 98% des Brauchwassers des Betriebs

recycelt oder vor Ort und in der Mühle wieder verwendet werden.

First Nations

Harte Gold unterzeichnete ein Impact Benefits Agreement ("IBA", Abkommen

über Auswirkungen des Projekts und Vorteile für die First Nation in diesem

Gebiet) mit Pic Mobert First Nation, der nahegelegenen First Nation (siehe

Pressemitteilung vom 2. Mai 2018). Pic Mobert und Pic River First Nation

befinden sich im gleichen Wassereinzugsgebiet wie das Projekt und haben

keine besonderen Bedenken hinsichtlich des Projekts geäußert. Die Regierung

von Ontario führt Beratungen auf einer unteren Ebene mit drei weiteren First

Nation Bands, die Rechte der Ureinwohner und/oder Abkommen in der Nähe des

Projekts geltend machen. Diese First Nation Bands befinden sich außerhalb

des Wassereinzugsgebietes des Projekts und ihre Geltendmachungen werden von

den zwei nahegelegenen First Nation Bands abgelehnt. Harte Gold hat die

Bemühungen der Regierung unterstützt, indem sie Informationen hinsichtlich

des Projekts auf mehreren Versammlungen zur Verfügung stellten. Harte Gold

erwartet, dass dieser Prozess bis Ende August abgeschlossen wird.

Konstruktion der Stromleitung und der Transformatorenstation

Die Fertigstellung der Stromleitung, die für Juli geplant war, wird jetzt

bis Ende August erwartet. Das Setzen der Strommasten bis zum Minengelände

wurde abgeschlossen und das Verlegen der Stromkabel ist zu ungefähr 55%

abgeschlossen. Die Lieferung eines 13,8-kV-Transformators, der für die

Stromversorgung des Untertagebetriebs verwendet wird, wurde verzögert

aufgrund eines Anstiegs der globalen Nachfrage nach Transformatoren ohne

Bezug zu dem Projekt. Das Unternehmen hat eine Übergangslösung gefunden, die

es ermöglichen wird, die bestehenden 600-Volt-Generatoren und einen

Aufspanntransformator zu verwenden, um die untertägigen Entwicklungsarbeiten

termingerecht fortzusetzen.

Abbildung: Ort der Transformatorenstation Installation der Stromleitung.

Übertägige Konstruktionsarbeiten und Inbetriebnahme

Mühlen-, Zerkleinerungsanlagen- und Transportbandkonstruktionist jetzt

abgeschlossen und zum "Einschalten" genehmigt. Es verbleiben noch

geringfügige Arbeiten an den Rohrleitungen und Instrumenten, die Anfang

August abgeschlossen werden. Ein Transportband zur Beschickung der

Zerkleinerungsanlage wird ebenfalls installiert, dass eine Zufahrtsrampe zur

Beschickung des Backenbrechers mit Material aus der Erzhalde ersetzen wird.

Der Großteil der Inbetriebnahme kann vor den letzten Genehmigungen und dem

Abschluss der Stromleitung durchgeführt werden. Folgendes wird im Monat

August durchgeführt:

- Vollständige Inbetriebnahme des Zerkleinerungssystems für das Aufhalden

von Erz vor der Mühlenbeschickung.

- Test des Verriegelungs- und Kommunikationssystems.

- Einschalten der Motoren und Betrieb der Anlage mit Rücklaufwasser.

- Test aller Systeme auf Undichtigkeiten und irgendwelche anderen operativen

Probleme.

Ein vorläufiger 4-kV-Generator wurde zum Minengelände transportiert, um die

Inbetriebnahme der Mühle zu unterstützen.

Abbildung: Aufbereitungsanlage der Mine Sugar Zone.

Untertageabbau

Harte Gold hat Redpath mit den untertägigen Entwicklungsarbeiten beauftragt

einschließlich Bohrungen und Sprengungen für die Zufahrtsrampen, Auffahren

der Erzlager und Transport des Materials an die Oberflache. An Foraco

International SA ("Foraco') wurde der Auftrag für Langbohrungen zur

Strossenentwicklung vergeben.

Während der Strossenabbau in Erwartung der letzten Genehmigungen eingestellt

ist, setzt das Unternehmen die untertägigen Entwicklungsarbeiten in der

Sugar Zone fort. Im Monat Juni hat Redpath 198m an Strecken aufgefahren oder

6,4m pro Tag, was die geplanten 6,2m pro Tag übertrifft. Diese Arbeiten

erfolgten, um die Rampe der Sugar Zone North und die Zugangsstollen zum

Abbaublock der Upper Zone von der Rampe Sugar Zone South aus zu verlängern

(siehe Abbildung unten). Die Upper Zone, ein hochgradiges Gebiet, das

positive Bohrergebnisse im Rahmen der Abgrenzungsbohrungen lieferte (siehe

Pressemitteilung vom 23. Juli 2018) wird einer der ersten Bereiche sein, der

im Rahmen der kommerziellen Produktion abgebaut wird.

Die untertägigen elektrischen Arbeiten für die 13,8-kV-Leistung sind

abgeschlossen. Ein vorläufiger 600-Volt-13,8-kV-Aufspanntransformator wurde

installiert, um die Fortsetzung der untertägigen Entwicklungsarbeiten zu

erlauben.

Abbildung: Untertägige Entwicklung in Mine Sugar Zone.

Abbildung: Mine Sugar Zone Abbaublock in Upper Zone.

QA/QC Statement

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und

Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, "QA/QC") implementiert,

um zu gewährleisten, dass die Probennahme und die Analyse der Bergbau- und

Explorationsarbeiten gemäß der Branchenstandards durchgeführt werden.

Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Actlabs Laboratories in

Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige

Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario,

verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem

Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des

QA/QC-Programms kontrolliert. Die Goldanalyse erfolgt mittels der Brandprobe

mit anschließender Atomabsorptionsanalyse, Gewichtsanalyse oder Pulp

Metallics. Die Mineralressourcenschätzung wurde in Übereinstimmung mit den

NI 43-101 Richtlinien angefertigt. Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds

Senior-Ressourcengeologe, ist die qualifizierte Person des Unternehmens. Er

hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser

Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt.

Über Harte Gold Corp.

Harte Gold Corp. konzentriert sich auf die Exploration und Entwicklung ihrer

Liegenschaft Sugar Zone (100% Harte Gold), wo das Unternehmen die Entnahme

einer 70.000-Tonnen-Großprobe in der Lagerstätte Sugar Zone abgeschlossen

und gemäß der kommerziellen Abbaugenehmigung für Phase 1 30.000 Tonnen Erz

abgebaut hat. Ferner wurde eine Aufbereitungsanlage mit einer Kapazität von

800 Tonnen pro Tag genehmigt und gebaut. Die Liegenschaft Sugar Zone

befindet sich 80km östlich des Hemlo Gold Camp. Unter Verwendung eines

Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung,

datiert den 15. Februar 2018, eine angezeigte Mineralressource von 2.607.000

Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,52 g/t für 714.200 Unzen enthaltenem Gold

und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 3.590.000 Tonnen mit einem

Gehalt von 6,59 g/t für 760.800 Unzen enthaltenes Gold. Harte Gold besitzt

ebenfalls die Liegenschaft Stoughton-Abitibi, die an der Verwerfungszone

Destor-Porcupine neben und im Streichen der Goldmine Holloway liegt.

Für weitere Informationen:

Stephen G. Roman

President and CEO

Tel. +1-416-368 0999

E-Mail: sgr@hartegold.com

Shawn Howarth

VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999

E-Mail: sh@hartegold.com

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH

Neckarstraße 45

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

08.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

712425 08.08.2018

°

@ dpa.de