Haier Smart Home Co.,Ltd., CNE1000048K8

Haier Smart Home setzt sich mit Umsatz-Plus von 9,1 % in H1 2022 gegen ungünstigen Trend durch - Q2-Ergebnisse über den Erwartungen

29.08.2022 - 17:17:29

Haier Smart Home setzt sich mit Umsatz-Plus von 9,1 % in H1 2022 gegen ungünstigen Trend durch - Q2-Ergebnisse über den Erwartungen. Haier Smart Home setzt sich mit Umsatz-Plus von 9,1 % in H1 2022 gegen ungünstigen Trend durch - Q2-Ergebnisse über den Erwartungen

^

DGAP-News: Haier Smart Home Co.,Ltd. / Schlagwort(e):

Halbjahresbericht/Quartalsergebnis

Haier Smart Home setzt sich mit Umsatz-Plus von 9,1 % in H1 2022 gegen

ungünstigen Trend durch - Q2-Ergebnisse über den Erwartungen

29.08.2022 / 17:12

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Haier Smart Home setzt sich mit Umsatz-Plus von 9,1 % in H1 2022 gegen

ungünstigen Trend durch - Q2-Ergebnisse über den Erwartungen

Qingdao / Shanghai / Hongkong / Frankfurt, 29. August 2022 - Haier Smart

Home Co., Ltd. ("Haier Smart Home" oder "das Unternehmen", Börsenkürzel:

690D.DE, 600690.SH, 6690.HK) hat heute seine Zahlen für die ersten sechs

Monate des Geschäftsjahres und das zweite Quartal 2022 veröffentlicht.

* Umsatz von RMB 121,86 Mrd. (H1 2021: RMB 111,73 Mrd.)

* Entwicklung des der Muttergesellschaft zurechenbaren Gewinns übertrifft

Umsatzwachstum

* Bruttogewinnmarge steigt um 0,2 Prozentpunkte gegenüber H1 2021

Das erste Halbjahr 2022 war insgesamt durch schwierige Marktbedingungen

gekennzeichnet: Neben dem Wiederaufflammen der COVID-19-Pandemie machten

sich die Auswirkungen zunehmender geopolitischer Instabilität sowie volatile

Rohstoffpreise bemerkbar. Dennoch verzeichnete Haier Smart Home ein solides

Umsatzwachstum und konnte ein zweistelliges Wachstum bei dem der

Muttergesellschaft zurechenbaren Nettogewinn erzielen.

Das Unternehmen generierte Umsatzerlöse von RMB 121,86 Mrd., was einem Plus

von 9,1 % gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum entspricht. Der den

Eigentümern der Muttergesellschaft zurechenbare Nettogewinn belief sich auf

RMB 7,95 Mrd. Damit wurde ein Anstieg von 15,9 % gegenüber dem

vergleichbaren Vorjahreszeitraum realisiert. Der der Muttergesellschaft

zurechenbare Nettogewinn nach Abzug einmaliger Gewinne oder Verluste belief

sich auf RMB 7,49 Mrd., ein Plus von 19,5 % im Vergleich zum

Vorjahreszeitraum.

Im zweiten Quartal 2022 wuchsen Umsatz und Gewinn schneller als in Q1 2022.

Dies spiegelt sich in einem Umsatzanstieg von 8,2 % bzw. einem

Gewinnwachstum von 16,5 % gegenüber Q2 2021 wider. Darin zeigt sich die

strategische Flexibilität des Wettbewerbsvorteils des Unternehmens bei der

Bewältigung der komplexen Marktsituation und die schnelle Anpassung an die

digitale Transformation.

Kostenquote im Zuge der fortschreitenden digitalen Transformation erneut um

0,9 Prozentpunkte gesenkt

Durch die konsequente Fokussierung auf sein digitales Betriebssystem, das

sich durch integrierte End-to-End-Prozesse, eine gezielte Datenexploration

im Zentrum des Systems und Wertschöpfung als entscheidender

Orientierungsgröße auszeichnet, erzielte Haier Smart Home weitere

Effizienzzuwächse. Insbesondere im Hinblick auf das digitale Betriebssystem

für Nutzer konnte das Unternehmen im Berichtszeitraum die Anzahl der Nutzer

mit gespeicherten Daten um 219 % (11,4 Millionen) im Vergleich zu 2021

steigern. Mit seiner digitalen F&E-Plattform hat Haier Smart Home die

Nutzerbedürfnisse genau erfasst und sie mit Hilfe innovativer

Nutzerforschungstools und -methoden in Produktdefinitionen umgesetzt,

wodurch die Wettbewerbsfähigkeit der Produkte und das Nutzererlebnis

verbessert wurden.

Aufgrund der fortlaufenden Digitalisierung im gesamten Jahr 2022 beliefen

sich die Vertriebskostenquote und die Verwaltungskostenquote auf 14,4 % bzw.

4,2 %, was einer Optimierung um 0,6 Prozentpunkte bzw. 0,3 Prozentpunkte im

Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dies führte zu einem Anstieg der

Bruttogewinnmarge des Unternehmens auf 30,2 % und somit einem Anstieg um 0,2

Prozentpunkte gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Casarte: anhaltend starke Wachstumsdynamik in den Bereichen Klima- und

Küchengeräte

In der ersten Hälfte des Jahres 2022 verzeichnete Casarte, die

High-End-Marke des Unternehmens, einen Umsatzanstieg von 20,8 %. Damit war

Casarte weiterhin die Nummer eins bei den Einzelhandelsverkäufen von

Kühlschränken, Waschmaschinen und Klimageräten im High-End-Segment in China.

Die Offline-Verkaufs- und Vertriebskanäle wurden vor allem in den Monaten

April und Mai durch erneute Pandemie-Maßnahmen beeinträchtigt, konnten aber

im Juni, als die Beschränkungen allmählich gelockert wurden, ihre

Aktivitäten wieder aufnehmen.

Der Umsatz von Casarte mit Küchengeräten stieg im Vergleich zum

Vorjahreszeitraum um 46 % und der Marktanteil des Küchengeräte-Umsatzes von

Casarte am Umsatz mit Haushaltsküchengeräten kletterte auf 27,1 %. Er lag

damit 6,0 Prozentpunkte über dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums.

Laut AVC (All View Cloud: chinesischer Anbieter von Big-Data-Anwendungen und

-lösungen in vertikalen Bereichen) war Haier Smart Home trotz der Volumen-

und Mengenrückgänge im Markt für Klimaanlagen in der ersten Jahreshälfte

2022 das einzige Unternehmen, das ein Wachstum unter den TOP 3 verzeichnete.

Gleichzeitig realisierte das Unternehmen damit das höchste Wachstum in der

Branche. Darüber hinaus erreichte der Anteil von Klimaanlagen am

High-End-Markt eine Quote von 31,2 % und lag damit an erster Stelle in der

Branche.

Überseegeschäft wuchs gegen Abwärtstrend: Betriebsgewinn stieg um 13,0 % und

Umsatz der High-End-Marke generierte in Nordamerika ein Plus von mehr als 40

%

Trotz zahlreicher Herausforderungen wie der hohen Inflation und den hohen

Energiepreisen konzentrierte sich das Unternehmen weiterhin auf die

Beschleunigung des Ausbaus der lokalen Lieferkette und konnte im ersten

Halbjahr 2022 im Überseegeschäft Umsätze in Höhe von RMB 61,48 Mrd.

realisieren, was einem Anstieg von 8,0 % gegenüber H1 2021 entspricht. Das

Betriebsergebnis belief sich auf RMB 3,63 Mrd. und lag damit 13,0 % über dem

Ergebnis für H1 2021, während die Betriebsgewinnmarge ein Plus von 0,2

Prozentpunkten gegenüber H1 2021 verzeichnete.

Die Umsatzentwicklung von Haier Smart Home verlief in den regionalen Märkten

weltweit hervorragend. Auf dem europäischen Markt nutzte Haier Smart Home

die Chancen der Energiekrise und stellte hochwertige, energiesparende

Produkte im Markt vor, was zu einem Anstieg des Euro-Umsatzes um 12,7 % im

Vergleich zum Vorjahreszeitraum beitrug, ein weiteres Zeichen für die gute

Anpassungsfähigkeit des Unternehmens und seine Wettbewerbsfähigkeit in einem

volatilen Markt.

Upgrade von Three-Winged Bird führte zu einem Anstieg des Anteils an

verkauften High-End-Geräte um 4,65 Prozentpunkte

In der ersten Jahreshälfte 2022 stieg das Umsatzvolumen von Haier Smart Home

Internet Appliance um 14,5 % gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum,

während die Zahl der täglich aktiven Nutzer auf Szenario-Basis von 1,5

Millionen auf 2,8 Millionen anstieg, was einer Steigerung von 88 % gegenüber

dem Vorjahr entspricht.

In der ersten Jahreshälfte 2022 konzentrierte sich Haier Smart Home

weiterhin auf maßgeschneiderte Produkte und baute die Zahl der

Verkaufsstellen kontinuierlich aus, um den Nutzern umfassende

Service-Lösungen aus einer Hand bieten zu können. So eröffnete das

Unternehmen im Berichtszeitraum mehr als 200 neue Three-Winged Bird-Läden.

Die Geschäftsführung von Haier Smart Home sieht dem weiteren

Geschäftsverlauf in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres weiterhin

positiv entgegen. Die jüngsten Initiativen der chinesischen Regierung zur

Förderung umweltfreundlicher intelligenter Haushaltsgeräte schaffen günstige

Bedingungen für die künftige Entwicklung der Haushaltsgerätebranche.

Aufbauend auf Stärken wie der Loyalität seiner Kunden, insbesondere für die

High-End-Marke Casarte, sowie der starken Anpassungsfähigkeit des

Unternehmens selbst unter schwierigen Marktbedingungen ist Haier Smart Home

gut gerüstet, sein Wachstumspotenzial weiter zu entfalten und seine Kunden

mit maßgeschneiderten digitalisierten und noch innovativeren Produkten zu

überraschen.

IR-Kontakt:

Haier Smart Home Hong Kong

T: +852 2169 0000

Email: ir@haier.hk

Pressekontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH

Sara Pinto

Sven Pauly

pi@crossalliance.de

T: +49 (0) 89 1250903 35

Über Haier Smart Home Co., Ltd.:

Haier ist ein weltweit führender Hersteller von Haushaltsgeräten mit

Schwerpunkt auf Smart-Home-Lösungen und kundenindividueller Anfertigung.

Haier Smart Home Co., Ltd. entwickelt, produziert und vertreibt eine große

Bandbreite von Haushaltsgeräten. Dazu gehören Kühlschränke, Gefrierschränke,

Waschmaschinen, Klimaanlagen, Wassererhitzer, Küchengeräte sowie kleine

Haushaltsgeräte und ein umfangreiches Angebot an intelligenten

Haushaltsgeräten. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über führende

Haushaltsmarken wie Haier, Casarte, Leader, GE Appliances, Candy, AQUA und

Fisher & Paykel. Haier Smart Home Co., Ltd. hat die Smart Home Experiential

Cloud eingeführt, die Haushalte, Benutzer, Unternehmen und Ökosystempartner

miteinander verbindet, welche die Integration von Haiers Online, Offline und

Micro-Store Geschäften erleichtert und die Interaktion der Nutzer

unterstützt, um das Nutzererlebnis weiter zu optimieren.

29.08.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Haier Smart Home Co.,Ltd.

Haier Industrial Park, Laoshan District

26610 Qingdao

China

Telefon: +49 6172 9454 143

Fax: +49 6172 9454 42143

E-Mail: ir@haier.hk

Internet: smart-home.haier.com

ISIN: CNE1000031C1, CNE000000CG9, CNE1000048K8

WKN: A2JM2W, A2QHT7

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1429799

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1429799 29.08.2022

°

@ dpa.de