Flatexdegiro, DE000FTG1111

flatexDEGIRO Hauptversammlung stimmt mit großer Mehrheit allen Tagesordnungspunkten zu

17.05.2022 - 18:06:29

flatexDEGIRO Hauptversammlung stimmt mit großer Mehrheit allen Tagesordnungspunkten zu. flatexDEGIRO Hauptversammlung stimmt mit großer Mehrheit allen Tagesordnungspunkten zu

HV & Prospekt zum Abruf zur

Verfügung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Achim Schreck

Leiter IR & Unternehmenskommunikation

flatexDEGIRO AG

Rotfeder-Ring 7

D-60327 Frankfurt am Main

Tel. +49 (0) 69 450001 0

achim.schreck@flatexdegiro.com

Über flatexDEGIRO AG

Die flatexDEGIRO AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR)

betreibt eine führende und am schnellsten wachsende

Online-Brokerage-Plattform in Europa. Basierend auf moderner, hauseigener

State-of-the-Art-Technologie wird den Kunden der Marken flatex und DEGIRO

eine breite Palette unabhängiger Produkte mit Ausführung an Top TIER

1-Börsen angeboten. Der technologische Vorsprung sowie die hohe Effizienz

und die starken Skaleneffekte ermöglichen es flatexDEGIRO, sein

Leistungsangebot für die Kunden kontinuierlich zu verbessern.

Mit mehr als 2 Millionen Kundenaccounts und über 91 Million abgewickelter

Wertpapiertransaktionen im Jahr 2021 ist flatexDEGIRO der größte

Retail-Online-Broker in Europa. In Zeiten von Bankenkonsolidierung,

Niedrigzinsen und Digitalisierung ist flatexDEGIRO für weiteres Wachstum

bestens aufgestellt. Innerhalb der nächsten fünf Jahre will flatexDEGIRO

seinen Kundenstamm auf 7-8 Millionen Kundenaccounts ausbauen und 250-350

Millionen Transaktionen pro Jahr abwickeln - auch in Jahren mit geringer

Volatilität.

Weitere Informationen unter https://www.flatexdegiro.com/de

17.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: flatexDEGIRO AG

Rotfeder-Ring 7

60327 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 (0) 69 450001 0

E-Mail: ir@flatexdegiro.com

Internet: www.flatexdegiro.com

ISIN: DE000FTG1111

WKN: FTG111

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(Prime Standard), Hamburg, München, Stuttgart,

Tradegate Exchange

EQS News ID: 1354917

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1354917 17.05.2022

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

flatexDEGIRO AG flatexDEGIRO AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 24.06.2022 - 17:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Ziel für Flatexdegiro - 'Buy'. Schwache Handelsaktivitäten hätten zu einer Kürzung des Ausblicks durch den Online-Broker geführt, schrieb Analyst Marius Fuhrberg in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Überrascht habe ihn die Warnung aber nicht. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Flatexdegiro von 36,00 auf 27,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 22.06.2022 - 14:12) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Kurseinbruch bei Flatexdegiro geht weiter - Tief seit Juli 2020. Zur Wochenmitte sackte der Kurs um rund 10 Prozent auf 9,162 Euro ab. Mit dem 9-Euro-Niveau mussten sich die Anleger letztmals im Sommer 2020 beschäftigen. Vor einem Jahr wurden die Papiere als Profiteur der zu diesem Zeitpunkt gut laufenden Börsen noch nahe 30 Euro gehandelt. FRANKFURT - Der Kursrutsch bei Flatexdegiro hat sich am Mittwoch fortgesetzt. (Boerse, 22.06.2022 - 11:27) weiterlesen...

Flatexdegiro kappt nach Rekordjahr Prognose - Aktie verliert. Nach dem Rekordjahr 2021 rechnet das Management für 2022 jetzt nicht mehr mit einem Anstieg der Transaktionen - sondern mit einem Rückgang. "Die geopolitische und makroökonomische Gesamtlage haben dazu geführt, dass sich das Handelsverhalten von Privatanlegern wieder auf ein Niveau normalisiert hat, das wir aus Vor-Covid-Zeiten kennen", sagte Vorstandschef Frank Niehage laut einer überraschenden Mitteilung vom Dienstag in Frankfurt. Höhere Durchschnittserlöse sollen Umsatz und Marge aber auf dem Niveau des Vorjahres halten. FRANKFURT - Der Online-Broker Flatexdegiro hat wegen der jüngsten Zurückhaltung von Privatanlegern seine Pläne für das laufende Jahr zusammengestrichen. (Boerse, 21.06.2022 - 13:22) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Flatexdegiro unter Druck - Spürt Zurückhaltung der Privatanleger. Schon früh standen sie mit dem Fall unter die 10-Euro-Marke schwer unter Druck nach einer skeptischeren Analyse von Goldman Sachs, die später durch Aussagen des Online-Brokers gestützt wurde. Das Minus blieb, zuletzt verloren die Aktien 4,2 Prozent auf 9,93 Euro. In einem ansonsten erholten Marktumfeld waren sie damit der mit Abstand größte SDax -Verlierer. FRANKFURT - Eine in diesem Jahr rückläufige Kundenaktivität strahlt am Dienstag negativ auf die Aktien von Flatexdegiro aus. (Boerse, 21.06.2022 - 12:19) weiterlesen...

Flatexdegiro rechnet 2022 mit weniger Transaktionen - Erlös soll stabil bleiben. Bisher hatte Vorstandschef Frank Niehage 95 bis 115 Millionen angepeilt. Auch die Zahl der Kunden soll mit 600 000 bis 700 000 nicht so stark wachsen wie bisher gedacht. Dank höherer Erlöse je Transaktion soll der Umsatz mit 400 bis 440 Millionen Euro trotzdem etwa das Niveau aus dem Rekordjahr 2021 erreichen. Und allein im ersten Halbjahr werde der Konzerngewinn voraussichtlich die 51,6 Millionen Euro aus dem gesamten Jahr 2021 übertreffen. FRANKFURT - Der Frankfurter Online-Broker Flatexdegiro gelistete Unternehmen überraschend am Dienstag in Frankfurt mit. (Boerse, 21.06.2022 - 11:19) weiterlesen...