Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ECOTEL COMMUNICATION AG, DE0005854343

ecotel communication ag: ecotel legt starke Q1-Zahlen vor und präzisiert die Prognose für 2021

11.05.2021 - 08:04:36

ecotel communication ag: ecotel legt starke Q1-Zahlen vor und präzisiert die Prognose für 2021. ecotel communication ag: ecotel legt starke Q1-Zahlen vor und präzisiert die Prognose für 2021

^

DGAP-News: ecotel communication ag / Schlagwort(e):

Quartals-/Zwischenmitteilung

ecotel communication ag: ecotel legt starke Q1-Zahlen vor und präzisiert die

Prognose für 2021

11.05.2021 / 08:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

ecotel legt starke Q1-Zahlen vor und präzisiert die Prognose für 2021

* Rohertrag steigt auf 10,7 Mio. EUR (+ 24 %)

* EBITDA wächst auf 3,9 Mio. EUR (+ 57 %)

* Free Cashflow mit 1,2 Mio. EUR deutlich über Vorjahr (+ 2,4 Mio. EUR)

* Nettofinanzvermögen auf 3,1 Mio. EUR angewachsen (31.12.2020: 2,3 Mio.

EUR)

* Konzernüberschuss auf 0,9 Mio. EUR und EPS auf 0,25 EUR signifikant

gesteigert

Düsseldorf, 11. Mai 2021

Die ecotel Gruppe ist äußerst erfolgreich in das Jahr 2021 gestartet. In den

Segmenten »ecotel Geschäftskunden« und »easybell« konnte ein nachhaltiges

Umsatzwachstum bei gleichzeitiger Steigerung des Rohertrages erzielt werden.

Da sich die Kostenbasis nicht wesentlich verändert hat, kann für das erste

Quartal 2021 ein EBITDA von 3,9 Mio. EUR (Vj. 2,5 Mio. EUR) ausgewiesen

werden. Da auch die Abschreibungen auf Vorjahresniveau lagen, wuchs das EBIT

um 1,4 Mio. EUR auf 2,0 Mio. EUR. Im Ergebnis erzielte der Konzern damit im

ersten Quartal einen Überschuss von 0,9 Mio. EUR (Vj. 0,1 Mio. EUR) bei

einem EPS von 0,25 EUR (Vj. 0,02 EUR).

Wesentliche Segmententwicklungen

ecotel Geschäftskunden: Umsatz, Rohertragsmarge und EBITDA steigen

nachhaltig

Das Segment »ecotel Geschäftskunden« konnte die positive Entwicklung des

vierten Quartals 2020 fortführen.

In den ersten drei Monaten 2021 wurde der Umsatz auf 11,9 Mio. EUR (Vj. 11,5

Mio. EUR) gesteigert. Nach Abschluss der Transformationsprozesse der

vergangenen Jahre werden die Wachstumspotentiale für das Kernsegment »ecotel

Geschäftskunden« nunmehr zunehmend sichtbar.

Neben dem Umsatzwachstum ist insbesondere die Entwicklung der

Rohertragsmarge hervorzuheben. Diese konnte auf 55,8 % (Vj. 50,7 %) deutlich

gesteigert werden. Der Segment-Rohertrag wuchs somit auf 6,7 Mio. EUR (Vj.

5,8 Mio. EUR).

Die operativen Aufwendungen, allen voran die Personal- und sonstigen

betrieblichen Aufwände, konnten im Quartalsvergleich nahezu stabil gehalten

werden, so dass die Steigerung des Rohertrages gleichzeitig zu einem

deutlichen Anstieg des EBITDA auf 1,8 Mio. EUR (Vj. 1,1 Mio. EUR) führte.

Dies entspricht einer Steigerung von rund 60 % im Vergleich zum ersten

Quartal des Vorjahres.

Die Entwicklung der Quartalszahlen im Segment »ecotel Geschäftskunden«

zeigt, dass die Transformation zum Network Operator gelungen ist. Mit einer

klaren Fokussierung auf den Ausbau der Teilnehmernetzbetreiberplattform

(TNB) sowie der Netzinfrastruktur und nach Umstellung nahezu aller Kunden

auf die neuen Produkte und Lösungen, liegt die Konzentration nunmehr auf der

konsequenten Erweiterung des Portfolios und einer weiteren Vertiefung der

Wertschöpfung. So konnten schon zuletzt neue integrierte Angebote für das

vernetzte Arbeiten aus dem Homeoffice angeboten werden, Bündelprodukte aus

ecotel All-IP Sprachangeboten und Microsoft Teams eingeführt werden sowie

ein sog. Multi-Cloud-Connect, welcher eine sichere Anbindung der

ecotel-Datenanschlüsse an die großen Cloud-Anbieter wie Azure, AWS oder

Google ermöglicht, mit ersten Kunden realisiert werden.

easybell: Umsatz, Rohertrag und EBITDA steigen weiterhin nachhaltig

Auch das Segment »easybell« hat die positive Entwicklung der letzten

Quartale fortgeschrieben und wuchs im Umsatz, im Rohertrag und im EBITDA.

Durch die Fokussierung auf moderne und leicht zu integrierende

Cloud-Telefonanlagen für Geschäftskunden sowie All-IP Telefonie mit oder

auch ohne Trägerleitung konnte der Umsatz deutlich auf 6,2 Mio. EUR (Vj. 5,0

Mio. EUR) gesteigert werden. Die hohe Skalierbarkeit des Geschäftsmodells in

Verbindung mit der überwiegend selbst entwickelten Produktionsplattform

sowie die straffen, automatisierten Prozesse sorgen für einen Anstieg des

Rohertrags auf 3,4 Mio. EUR (Vj. 2,3 Mio. EUR). Im ersten Quartal 2021

konnte dieses Segment ein EBITDA von 1,9 Mio. EUR (Vj. 1,2 Mio. EUR)

erwirtschaften und somit ebenfalls ein Wachstum von rund 60 % ausweisen.

Präzisierung der Prognose: Das EBITDA wird voraussichtlich am oberen Ende

des Korridors von 12 bis 14 Mio. EUR. liegen

Die erfreuliche Geschäftsentwicklung des ersten Quartals führt dazu, dass

der Vorstand die für 2021 veröffentlichte Prognose präzisiert. Für 2021 wird

für das Segment »ecotel Geschäftskunden« weiterhin ein Umsatz zwischen 47

und 50 Mio. EUR bei steigenden Rohertragsmargen und damit einhergehenden

steigenden Roherträgen erwartet. Für das Segment »easybell« wird weiterhin

ein Umsatz von 24 bis 26 Mio. EUR und für das Segment »nacamar« ein Umsatz

von 2,0 bis 2,5 Mio. EUR erwartet. Der Vorstand prognostiziert für das

Geschäftsjahr 2021 ein Konzern-EBITDA am oberen Ende des Korridors von 12

bis 14 Mio. EUR.

Die Prognose ist vor dem Hintergrund der Covid-19 Pandemie zu betrachten.

Auch wenn die Geschäftsentwicklung bislang nicht wesentlich durch die Folgen

der Covid-19-Pandemie beeinflusst wurde, sind die gesamtwirtschaftlichen

Auswirkungen für das Jahr 2021 nicht verlässlich einzuschätzen. In der zuvor

genannten Prognose sind Chancen und Risiken der künftigen Entwicklung

bestmöglich eingeflossen.

Über die ecotel communication ag:

Die ecotel Gruppe (nachfolgend »ecotel« genannt) ist seit 1998 bundesweit

tätig und auf die Vermarktung von Informations- und

Telekommunikationslösungen in verschiedenen Segmenten spezialisiert.

Mutterunternehmen ist die ecotel communication ag mit Sitz in Düsseldorf.

Inklusive ihrer Tochtergesellschaften und Beteiligungen beschäftigt ecotel

ca. 300 Mitarbeiter. Aktuell betreut ecotel bundesweit mehr als 50.000

Kunden und stellt 50.000 Datenanschlüsse und über 360.000 Sprachkanäle

bereit.

Hinweis:

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von

Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung stellt keinen Wertpapierprospekt

dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind

nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der

Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Pressekontakt:

Wirtschafts- und Finanzmedien

Annette Drescher (Assistentin des Vorstandes)

Tel.: 0211-55 007-740

Fax: 0211-55 007 5 740

E-Mail: presse@ecotel.de

Fachmedien

Bernadette Loosen-Flanz (PR)

Tel.: 0211-55 007-316

Fax: 0211-55 007 5 316

E-Mail: presse@ecotel.de

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.ecotel.de

11.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: ecotel communication ag

Prinzenallee 11

40549 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 (0)211 55 00 70

Fax: +49 (0)211 55 00 7 222

E-Mail: info@ecotel.de

Internet: http://www.ecotel.de

ISIN: DE0005854343

WKN: 585434

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,

Tradegate Exchange

EQS News ID: 1194722

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1194722 11.05.2021

°

@ dpa.de