DEUTSCHE GRUNDSTUCKAUTIONEN AG, DE0005533400

Deutsche Grundstücksauktionen AG: Ergebnisse der Winter-Auktionen 2017

18.12.2017 - 13:58:25

Deutsche Grundstücksauktionen AG: Ergebnisse der Winter-Auktionen 2017. Deutsche Grundstücksauktionen AG: Ergebnisse der Winter-Auktionen 2017

^

DGAP-News: Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e):

Umsatzentwicklung

18.12.2017 / 13:56

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ergebnisse der Winter-Auktionen 2017

Nach Abschluss der letzten Live-Auktion am 15. Dezember 2017 blicken die

Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre 100%igen Tochtergesellschaften,

Marktführer für Immobilienauktionen in Deutschland, auf ein hervorragendes

Ergebnis der diesjährigen Winter-Auktionen zurück. Insgesamt wurden 431

Immobilien im Gegenwert von rd.

EUR 32,7 Mio. versteigert bzw. im Maklerbereich der Firma Plettner & Brecht

Immobilien GmbH verkauft. Damit hat die Unternehmensgruppe das beste

Ergebnis bei Winterauktionen seit dem Jahr 2006 erreicht.

Insbesondere die Deutsche Grundstücksauktionen AG konnte ihre Objekt- und

Courtageumsätze gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern. Bereits von einem

hohen Niveau kommend hat sich auch die Sächsiche Grundstücksauktionen AG

überraschend deutlich weiter verbessert, während die anderen Gesellschaften

etwa auf Vorjahresniveau lagen bzw. Rückgänge verzeichneten.

Die Quote der verkauften Immobilien lag bei rd. 88 %. Der Objektumsatz stieg

gegenüber dem vierten Quartal 2016 um knapp 14 %. Die erzielte Nettocourtage

liegt mit rd. EUR 2,86 Mio. in etwa auf dem beachtlichen Vorjahresniveau

(2016: EUR 2,91 Mio.).

Deutsche Grundstücksauktionen AG Dezember 2017 EUR 17.048.700

Sächsische Grundstücksauktionen AG November 2017 EUR 6.424.400

Norddeutsche Grundstücksauktionen AG Dezember 2017 EUR 2.251.957

Plettner & Brecht Immobilien GmbH Dezember 2017 EUR 3.589.411

Westdeutsche Grundstücksauktionen AG Dezember 2017 EUR 2.618.000

Deutsche Internet Immobilien Auktionen GmbH Okt.- Dez. 2017 EUR 744.414

Gesamt: Immobilien für EUR 32.676.882

Bis zum Jahresende werden noch weitere Verträge im Rahmen des Nachverkaufs

beurkundet. Die Umsatzzahlen des gesamten Geschäftsjahres 2017 werden Anfang

Januar 2018 bekannt gegeben.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im

Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den

öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die

Bundesrepublik Deutschland, die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

(BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und

Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der

Sächsischen ( SGA), Westdeutschen ( WDGA) und Norddeutschen

Grundstücksauktionen AG ( NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH ( P&B)

sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH ( DIIA) über fünf

Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie

unter DGA.

Internet: https://www.dga-ag.de

DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTONEN AG Berlin, den 18.12.2017

18.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG

Kurfürstendamm 65

10707 Berlin

Deutschland

Telefon: +49-30-88468-80

Fax: +49-30-88468-888

E-Mail: spowels@dga-ag.de

Internet: www.dga-ag.de

ISIN: DE0005533400

WKN: 553340

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

640023 18.12.2017

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!