Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche-Bank-Chef: Dynamik im Handel mit Anleihen und Währungen hält an. Die Dynamik in dem Segment habe sich im April und Mai fortgesetzt, sagte Vorstandschef Christian Sewing am Dienstag bei einer Konferenz in New York. Im Zuge der coronabedingten Finanzmarktturbulenzen hatte die Bank in dem Segment im ersten Quartal mit 1,85 Milliarden Euro rund 13 Prozent höhere Erträge erzielt als ein Jahr zuvor. NEW YORK - Die Deutsche Bank sieht nach dem überraschenden Ertragssprung im ersten Quartal weiterhin einen schwungvollen Handel mit festverzinslichen Papieren und Währungen. (Boerse, 26.05.2020 - 15:40) weiterlesen...

Deutsche Bank bittet Manager um freiwilligen Gehaltsverzicht. "Das ist eine freiwillige Maßnahme im Sinne des Unternehmergeists und der Disziplin, mit denen wir unser Unternehmen leiten", teilte Konzernsprecher Jörg Eigendorf am Samstag mit. Zuvor hatte die "Financial Times" darüber berichtet. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat einige ihrer Manager darum gebeten, freiwillig auf ein Monatsgehalt zu verzichten. (Boerse, 23.05.2020 - 11:36) weiterlesen...

Deutsche Bank treibt Umbau voran und stellt Aufsichtsrat neu auf. "Wir müssen als Deutsche Bank profitabler sein als heute, wenn wir in einer europäischen Konsolidierung eine Rolle spielen wollen", betonte Konzernchef Christian Sewing bei der Online-Hauptversammlung des Frankfurter Dax -Konzerns am Mittwoch. Er sei überzeugt, dass der 2019 eingeleitete Umbau "der beste Weg ist, die Deutsche Bank im internationalen Wettbewerb nachhaltig profitabel aufzustellen". FRANKFURT - Die Deutsche Bank will ihren Konzernumbau nicht von der Corona-Krise ausbremsen lassen. (Boerse, 20.05.2020 - 20:26) weiterlesen...

Deutsche Bank AG Deutsche Bank AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. (Boerse, 20.05.2020 - 17:47) weiterlesen...

Deutsche Bank: Streben ab 2022 wettbewerbsfähige Dividende an. "Wir gehen davon aus, dass wir für das Jahr 2020 ebenfalls keine Dividende ausschütten werden", bekräftigte Finanzvorstand James von Moltke am Mittwoch bei der Hauptversammlung des größten deutschen Geldhauses, die wegen der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung stattfand. "Wir streben an, ab dem Jahr 2022 Kapital für die Ausschüttung freizusetzen und eine wettbewerbsfähige Dividendenquote zu erreichen." Für die Jahre 2017 und 2018 hatten die Anteilseigner des Dax -Konzerns eine Mini-Dividende von 11 Cent je Papier erhalten. FRANKFURT - Nach der Nullrunde für 2019 müssen die Aktionäre der Deutschen Bank weiterhin auf eine Gewinnbeteiligung warten. (Boerse, 20.05.2020 - 16:00) weiterlesen...

Achleitner will bis 2022 Aufsichtsratschef der Deutschen Bank bleiben. "Ich bin bis zum Ablauf der Hauptversammlung 2022 gewählt und ich beabsichtige, meine Verantwortung als Aufsichtsratsvorsitzender der Bank bis zum Ende meiner Amtszeit zu leisten", sagte Achleitner bei der Online-Hauptversammlung des Frankfurter Dax -Konzerns am Mittwoch. Der seit Mitte 2012 amtierende Chefkontrolleur bekräftigte: "Eine Wiederwahl strebe ich nicht an. FRANKFURT - Der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bank, Paul Achleitner, will sein Amt nicht vorzeitig aufgeben. (Boerse, 20.05.2020 - 13:06) weiterlesen...