Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

COASTAL MINERALS LTD, AU000000CLZ3

Classic Minerals Limited erhält in Kat Gap Genehmigung für Versuchsabbau in Form einer Großprobenentnahme mit intensiver Exploration

10.06.2021 - 07:56:28

Classic Minerals Limited erhält in Kat Gap Genehmigung für Versuchsabbau in Form einer Großprobenentnahme mit intensiver Exploration. Classic Minerals Limited erhält in Kat Gap Genehmigung für Versuchsabbau in Form einer Großprobenentnahme mit intensiver Exploration

^

DGAP-News: Classic Minerals Limited / Schlagwort(e):

Zulassungsgenehmigung/Zwischenbericht

Classic Minerals Limited erhält in Kat Gap Genehmigung für Versuchsabbau in

Form einer Großprobenentnahme mit intensiver Exploration

10.06.2021 / 07:52

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Classic Minerals Limited (ASX: CLZ, "das Unternehmen" oder "CLZ") gibt

bekannt, dass das Unternehmen alle erforderlichen Genehmigungen für den

Abbau einer großen Erzprobe erhalten hat, die die Kalibrierung der Bergbau-

und Metallurgieparameter vor dem vollständigen Abbau und Produktion auf

seinem zu 100 % unternehmenseigenem Goldprojekt Kat Gap unterstützen wird.

Diese Versuchsgrube wird das Projektrisiko weiter verringern und dem

Unternehmen und seinen Investoren mehr Vertrauen in die Durchführung des

größeren Bergbaubetriebs geben.

Die wichtigsten Punkte:

- Das Ministerium für Bergbau, Branchenregulierung und Sicherheit hat den

Abbau einer Großprobe in Kat Gap genehmigt.

- Classic erwartet, zwischen 3.000 - 5.000 Tonnen (t) Erz mit 4 bis 6 g/t Au

für 350 bis 1.000 enthaltene Unzen Gold (Au) freizulegen. Dieses Material

ist ein Teil der aktuellen Mineralressource von 93.000 Unzen.

- DMIRS-Überschusstonnage und Genehmigung unter dem Native Title ermöglichen

Abbau von bis zu 49.000 t in Kat Gap gemäß den Bedingungen der zugrunde

liegenden (erteilten) Explorationspacht.

- Erfolgreiche Genehmigung des Projektmanagementplans durch staatliche

Ingenieure des australischen Bundesstaates Western Australia (WA).

- Großprobe wird wertvolle geologische, technische und metallurgische Daten

vor dem vollständigen Abbau und der Produktion liefern.

Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der

originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

Abbildungen 1 und 2 darin zeigen: Entwurf der Versuchstagebaugruben in

orthografischer Ansicht und Draufsicht (links bzw. rechts; beachten Sie,

dass die Abmessungen der Rasterblöcke 25 m betragen)

Drei (3) Hauptgründe für die Durchführung dieser Großprobenahme

(Versuchsgrube) sind wie folgt:

1. Metallurgische Überprüfung. Die Entnahme der Großprobe wird dem

Unternehmen die Möglichkeit geben, die Gekko-Anlage vor der vollen

Produktion zu testen und zu verfeinern (siehe Pressemitteilung, "Classic

beginnt mit dem Transport der Gekko-Anlage nach Kat Gap", 25. Mai 2021).

2. Bergtechnische Daten. Eine Versuchsgrube wird den geologischen und

technischen Teams die Möglichkeit geben, strukturelle Daten an den Wänden

und der Sohle der Versuchsgrube aus erster Hand zu messen. Diese

zusätzlichen Daten werden die Auswahl der besten geotechnischen Parameter

ermöglichen, um die Sicherheit zu maximieren und die Abraumverhältnisse zu

minimieren. Realistische Erzverdünnungs- und Erzverlustparameter werden

ebenfalls ermittelt. Dies wird die Projektökonomie unterstützen, wenn der

Bergbau in vollem Umfang beginnt.

3. Geologische Daten. Die Versuchsgrube wird direkte strukturelle Messungen

an der freigelegten Goldvererzung ermöglichen. Der Versuchsbergbau kann auch

Aufschluss über das Vorhandensein und die Lagerung zusätzlicher Erzgänge

geben, die für eine Erhöhung des Ressourcenbestands anvisiert werden

könnten, was sich wiederum positiv auf die Projektökonomie auswirken könnte.

Die Gehaltsverteilung kann auch untersucht werden, um zu bestimmen, wie

unterschiedliche Gehaltsmodelle den Ergebnissen des Versuchsabbaus

standhalten, was eine Optimierung sowohl der Modellierung als auch der

Bohraktivitäten ermöglicht.

Abbildung 3 zeigt: Längsschnitt der Versuchsgrube mit Blick im Raster nach

Westen (Anmerkung, die Abmessungen des Rasterblocks betragen 25 m)

Abbildung 4 zeigt: Kat Gap Blick nach Westen

Über das Goldprojekt Forrestania

Die FGP-Liegenschaften (ausgenommen Kat Gap) sind unter dem Namen von Reed

Exploration Pty Ltd registriert, einer hundertprozentigen

Tochtergesellschaft der an der ASX notierten Hannans Ltd (ASX: HNR). Classic

hat 80 % der Goldschürfrechte auf den FGP-Liegenschaften von einer dritten

Partei erworben, während Hannans seine 20 %-Beteiligung an den

Goldschürfrechten beibehält. Zur Vermeidung von Missverständnissen besitzt

Classic Ltd eine 100 %-Beteiligung an den Schürfrechten für Gold auf den

Liegenschaften Kat Gap sowie Schürfrechte für Metalle außer Gold,

einschließlich, aber nicht beschränkt auf Nickel, Lithium und andere

Metalle.

Classic verfügt über eine gesamte Mineralressource von 8,24 Mio. Tonnen mit

1,52 g/t für 403.906 Unzen Gold, die gemäß dem JORC-Code (2012)

klassifiziert und berichtet wurde. Eine kürzlich durchgeführte

Scoping-Studie (siehe Pressemitteilung vom 2. Mai 2017) legt sowohl die

technische und als auch finanzielle Durchführbarkeit des Projekts nahe. Die

aktuellen Mineralressourcen für Lady Ada, Lady Magdalene und Kat Gap nach

dem Abbau sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Weitere technische Details zur Mineralressourcenschätzung finden Sie weiter

unten und in der JORC-Tabelle 1, die den Pressemitteilungen vom 18. Dezember

2019, 21. Januar 2020 und 20. April 2020 beigefügt ist.

Anmerkungen zur Tabelle:

1. Die Mineralressource ist gemäß JORC, Ausgabe 2012, klassifiziert.

2. Der Stichtag für die Mineralressourcenschätzung ist der 20. April 2020.

3. Die mineralische Ressource ist in FGP-Liegenschaften beherbergt.

4. Die Schätzungen werden gerundet, um das derzeitige Vertrauen in diese

Ressourcen widerzuspiegeln.

5. Die Mineralressource wird mit einem Cut-Off-Gehalt von 0,5 g/t Au

angegeben.

6. Die Erschöpfung der Ressource durch den historischen Tagebau wurde in

Betracht gezogen.

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors genehmigt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Company Secretary

Madhukar Bhalla

contact@clasicminerals.com.au

Im deutschsprachigen Raum

AXINO Media GmbH

Fleischmannstraße 15

73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11

Fax +49-711-82 09 72 15

office@axino.de

www.axino.de

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.

Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine

Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.

10.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Classic Minerals Limited

71 Furniss Road

WA 6065 Landsdale

Australien

Telefon: (08) 6305 0221

Internet: www.classicminerals.com.au

ISIN: AU000000CLZ3

WKN: A0NA2L

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt

EQS News ID: 1206326

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1206326 10.06.2021

°

@ dpa.de